Vegetarische Quiche mit viel Gemüse | knusprig & lecker

Vor ein paar Tagen wurde bei mir mal wieder vegetarisch gekocht und ich habe dir das Rezept für eine vegetarische Quiche mitgebracht. Sie wird mit viel gesundem Gemüse wie Paprika, Brokkoli und Tomaten gelegt und wie sich das für eine Quiche gehört, wird der Boden richtig schön knusprig und lecker. Dazu sieht sie auch noch sehr hübsch aus, wie ich finde.

Leckere Gemüse Quiche.

Die Quiche ist ein beliebtes Gericht, das seinen Ursprung in der französischen Küche hat, genauer gesagt in der Region Lothringen. Es handelt sich um eine Art herzhaften Kuchen, der in einer runden, flachen Form gebacken wird. Die berühmteste Quiche ist wahrscheinlich die Quiche Lorraine.

Für mich ist sie ein ziemlich perfektes Essen für die Sommertage. An einem lauen Sommerabend zusammen mit einem Glas Wein schmeckt sie nochmal so gut. Sie schmeckt warm und kalt gut und sie lässt ich auch super vorbereiten. Als vegetarische Variante ist sie außergewöhnlich und alles andere als langweilig.

Saftig und lecker, meine Quiche mit Gemüse.

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Die Basis einer Quiche ist ein Mürbeteig, der aus Mehl, Butter, Wasser und manchmal einem Ei hergestellt wird. Mein Teig wird mit Magerquark zubereitet und lässt sich prima in der Küchenmaschine herstellen. Du brachst an Zutaten u.a.:

Für den Mürbeteig

  • Mehl
    Ich nehme Weizenmehl vom Typ 550. 405er funktioniert auch prima.
  • Magerquark und weiche Butter
  • Ei und Salz

Für die Gemüsefüllung

  • Reichlich Gemüse
    Ich bereite die vegetarische Quiche gerne mit Brokkoli, Paprika, Zucchini, Porree, Möhren, Tomaten und Knoblauch zu.
  • Käse
    Da empfehle ich zwei verschiedene Sorten. Einmal Parmesan zum Würzen und ein Käse der gut schmilzt, z.B. Emmentaler oder ein deftiger Gruyère.
  • Eiersahne
    Diese besteht aus Sahne, Eier, Muskatnuss und hält den Gemüsebelag zusammen.

Was ist bei der vegetarischen Quiche zu beachten?

Die Zubereitung einer Gemüsequiche ist eigentlich kein Hexenwerk und nicht sehr kompliziert. Bei meiner vegetarischen Quiche wird viel Gemüse verwenden, dass geschnitten oder mit der Küchenmaschine geraspelt werden muss und auch der Mürbeteig braucht ein wenig Zeit. Es ist also kein Schnellgericht.

  • Der Mürbeteig sollte nach dem Kneten für eine Stunde in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ruhen, bevor er weiter verarbeitet wird. Dadurch wird er knuspriger.
  • Es empfiehlt sich, den Teig vorzubacken und ihn dabei mit Backerbsen oder ähnlichem zu beschweren, damit er nicht hoch backt.
  • Für den besten Geschmack brate ich das Gemüse in der Pfanne an. Dadurch verstärkt sich das Aroma. Dieser kleine Extraschritt vor dem Backen der Quiche lohnt sich.

Meine Empfehlung: Die OptiMUM von Bosch

Wie du an den Fotos sehen kannst, bereite ich die vegetarische Quiche mit meiner Küchenmaschinen zu. Meine OptiMUM von Bosch ist ein treuer Küchenhelfer und kneten nicht nur sämtliche Teige für mich, sondern hilft mir auch immer dann, wenn ich viel schneiden und raspeln muss.

Dafür nutze ich den VeggieLove Plus Aufsatz der OptiMUM. Der kommt mit unterschiedlichen Scheiben zum Schneiden und Raspeln und ist perfekt für vegetarische Rezept, die viel Gemüse enthalten. Generell kann ich die OptiMUM sehr empfehlen. Tolle Küchenmaschine!

Es wäre natürlich schön, wenn ich mit meiner vegetarischen Quiche deinen Geschmack getroffen hätte und du Lust bekommen hast, sie zu backen! Für mich hat sie alles, was ein gutes vegetarisches Essen ausmacht. Eine schöne Textur aus cremig und knusprig und richtig viel Geschmack, ganz ohne Fleisch.

Ich wünsche dir auf jeden Fall gutes Gelingen beim Nachbacken!

Sehr leckere Gemüse-Quiche.

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar und über eine Bewertung des Rezeptes (Klicke auf die Sternchen in der Rezeptkarte, die jetzt folgt) freue ich mich natürlich auch immer. Danke schön 🙂

Schaue dir auch gerne mal mein vegetarisches Curry an oder die leckeren Smashed Potatoes aus dem Backofen. Mein überbackener Blumenkohl ist auch köstlich und mein bayrischer Kartoffelsalat schmeckt ebenfalls richtig toll.

Vegetarische Quiche mit viel Gemüse | knusprig & lecker

Diese leckere und vegetarische Quiche mit ganz viel Gemüse ist das perfekte Essen für heiße Sommertage. Knusprig, cremig, lecker und auch kalt noch ein Genuss. Mit einem Quarkteig, der immer gelingt.

Jetzt bewerten!

4.6 von 200 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- / Backzeit 1 Stunde 20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Zeit Gesamt 1 Stunde 50 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

Mürbeteig
  • 250 g Weizenmehl Typ 550, + etwas für die Form
  • 120 g Magerquark
  • 120 g weiche Butter, + etwas für die Form
  • 1 Ei, Größe M
  • 1/2 TL Salz
Gemüsefüllung
  • 1/2 Brokkoli
  • 2 Möhren
  • 1 kleiner Porree
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 6-8 Cherrytomaten
  • 1 mittelgroße Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
  • 6 Zweige Thymian
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 120 g Emmentaler, gerieben
  • 30 g Parmesan
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
Eiersahne
  • 150 ml Sahne
  • 3 Eier, Größe M
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
zum Backen
  • 500 g getrocknete Hülsenfrüchte, können wiederverwendet werden

Rezept Zubereitung
 

Mürbeteig
  • Das Mehl, die Butter, Magerquark, das Ei sowie das Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig nach einer Stunde auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Ich verwende eine Form von 28 cm Durchmesser. Den Teig in die Form legen, an den Rändern andrücken und den überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden.
  • Den Teig mit Backpapier auslegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Ofen für 15 Minuten vorbacken, herausnehmen und das Backpapier sowie die Hülsenfrüchte entfernen.
    Nun kann der Teig mit der Gemüsefüllung belegt werden und gebacken werden.
Gemüsefüllung
  • Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden, die Zucchini längs halbieren und raspeln oder in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika vierteln und ebenfalls raspeln oder in Scheiben schneiden.
    Die Möhren sowie den Lauch in dünne Scheiben schneiden und die Tomaten halbieren.
  • Eine große Pfanne aufsetzen, auf mittlerer Hitze heiß werden lassen und den Boden der Pfanne mit Olivenöl bedecken. Die Möhren, Porree und Thymian zufügen und unter Rühren 3 Minuten anschwitzen.
    Zucchini, Paprika und Sonnenblumenkerne zufügen und weitere 3 Minuten anschwitzen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Thymianstiele entfernen, das Gemüse herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Den geriebenen Emmentaler sowie den Parmesan untermischen und final mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eiersahne
  • Die Sahne, Eier, Salz und eine gute Prise Muskatnuss in einen hohen Mixbecher geben und fein mixen.
Quiche backen
  • Die Gemüsefüllung auf die vorgebackene Quiche geben und die Eiersahne darüber verteilen. Die Quiche mit den Tomaten belegen und im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen. Eventuell mit Backpapier abdecken, falls der Teig zu dunkel werden sollte. Aber frühestens, nachdem die Masse gestockt ist.

Anmerkungen

Ich rechne ein Viertel Quiche pro Person.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 887kcal | Kohlenhydrate: 68g | Eiweiß: 32g | Fett: 56g | Zucker: 10g

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Bosch entstanden. Auf den Inhalt dieses Beitrages wurde keinerlei Einfluss genommen. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de