Herbst-Rezepte Suppen

Kürbissuppe mit Knoblauchbrot und Serrano-Schinken

*Dieser Beitrag enthält Werbung für ConsorcioSerrano-Schinken

Mag der Herbst in diesem Jahr auch noch so schön, mild und golden sein, ab und zu gehört eine wärmende, tröstende Suppe auf den Tisch. Die schmeckt ja auch ohne Regen und Kälte ganz wunderbar. Und wenn sie dann noch so hübsch aussieht wie meine Kürbissuppe, ist die Welt ohnehin wieder in Ordnung.

Eine traumhaft leckere Kürbissuppe mit Consorcio Serrano-Schinken und Knoblauch-Croutons.

Sieht das nicht wie eine Schale voller Glück aus? Dieses Mal habe ich die Fotos in Windeseile geschossen, weil ich es kaum erwarten konnte, endlich davon zu kosten. Manchmal ist es eine ganz schöne Herausforderung in Ruhe und mit Geduld die Fotos zu schießen.

Dabei mochte ich den Kürbis lange Zeit gar nicht, weil er bei uns Zuhause nie zubereitet wurde. Meine Mutter hatte eine Abneigung gegen Kürbisse jeder Art und so musste ich mich erst im Laufe der Jahre langsam in ihn verlieben. Mittlerweile sind wir ein glückliches Pärchen.

Cremige Suppe, knusprige Croutons und Weltklasse Schinken.
Anzeige

Meine Kürbissuppe wird übrigens mit dem sensationellen Consorcio-Serrano-Schinken serviert, den ich letztens schon für meine spanischen Pintxos verwendet habe. Vielleicht erinnerst du dich ja an diese köstlichen kleinen Häppchen, die ihren Namen durch die Holzspießchen bekommen haben?

Die waren einfach sensationell lecker und ich werde sie an Silvester für den Mitternachtssnack nochmal zubereiten, weil jeder der sie probierte, sich sofort darin verliebte.

Sehen die nicht toll aus? 🙂 Wenn dein Herz für grandiosen Schinken und leckeres Fingerfood schlägt, dann schau dir meine spanischen Pintxos auf jeden Fall mal an.

Schon bei den leckeren Pintxos musste ich meiner Begeisterung über diesen tollen Schinken freien Lauf lassen. Selbst in Barcelona oder auf Mallorca habe ich niemals einen besseren Serrano-Schinken essen dürfen. Die Qualität ist einfach überragend und der Schinken hat so ein wundervolles Aroma. Da haut mich wirklich jede Scheibe wieder komplett um.

Der Original Jamón Serrano Español wird auf traditionelle Weise in Spanien und mit ausschließlich spanischer Rohware produziert. Die Reifezeit beträgt im Durchschnitt aller angeschlossenen Hersteller fast 14 Monate, mindestens aber 12 Monate – wesentlich länger als bei vielen üblichen Serrano-Schinken, die es oftmals zu kaufen gibt. Der Schinken wird handverlesen und nur die höchste Qualität gelangt in den Handel. Am besten fragst du an der Fleischtheke nach diesem ConsorcioSerrano-Schinken und wenn er nicht vorrätig ist, dann kannst du ihn sicher bestellen. Es lohnt sich!

Falls du noch mehr über diesen tollen Schinken und über den Verband erfahren möchtest, der es sich zur Aufgabe gemacht hat dem Verbraucher den echten spanischen Serrano-Schinken zu präsentieren, schau mal auf der Webseite des Consorcio del Jamón Serrano Español vorbei.

Für meine Kürbissuppe greife ich zum Hokkaido Kürbis, weil ich den auch mit Schale verarbeiten kann. Das macht die Zubereitung der Suppe noch einen Tick bequemer und schneller. Die Suppe schmeckt aber auch mit dem Butternut Kürbis ganz toll und wird dann sogar noch einen Tick cremiger.

Für meine Suppe benutze ich den Hokkaido-Kürbis.

Bei meinem heutigen Rezept ist die Kürbissuppe aber bewusst nicht zu cremig gekocht und kommt auch nicht zu “dickflüssig” daher. Ich bin nicht so der Freund von diesen dickflüssigen Kürbissuppen, die oft schon fast an Brei erinnern. Ich mag Suppen flüssiger, weil ich das vom Essgefühl her schöner finde und weil sie dann natürlich auch deutlich “leichter” sind und schmecken.

Die Cremigkeit wird im Regelfall ja durch die Zugabe von z.B Kokosmilch, Schmand, Creme Fraiche, saure Sahne oder Sahne erzielt. Dieses Fett dickt die Suppe an, macht sie geschmacklich aber auch schwerer.

Super leckere Kürbissuppe mit Croutons und Serrano-Schinken,

Da ist gar nichts gegen zu sagen und ab und zu kommt so eine cremige, dicke Suppe auch gerade Recht, aber meistens bevorzuge ich eben die leichte Variante.

Bei der Zubereitung der Kürbissuppe mache ich einen klassischen Ansatz aus Zwiebeln, Lauch, Möhren und schwitze das Gemüse mit geräuchertem Paprikapulver und süßem Paprikapulver an. Das Gericht ist durch den tollen Serrano-Schinken spanisch inspiriert und ich liebe geräuchertes Paprikapulver sehr, weil ich generell ein Freund vom Raucharoma bin.

Das Gemüse für die Kürbissuppe.

Nach dem Anschwitzen wird das Gemüse mit etwas Weißwein abgelöscht. Der Hokkaido-Kürbis bringt ja eine gewisse Süße mit, die durch die Möhren noch verstärkt wird und da kann die Suppe die Säure vom Weißwein gut gebrauchen. Ich gebe vor dem Servieren auch immer noch etwas Zitronensaft für den extra Kick Säure hinzu.

Die Suppe ist übrigens auch recht “schnell” gekocht und braucht auf dem Herd mit Anschwitzen des Gemüses ca. 35 Minuten, dann sollte der Kürbis weich sein und die Suppe kann püriert werden. Mit Vorbereitung und Abschmecken ist mein heutiges Gericht in 45 bis 60 Minuten auf dem Teller und das ist doch ganz ordentlich für so ein schönes Ergebnis, oder?

Basis meiner Suppe ist, wie fast immer wenn ich Suppen koche, ein Geflügelfond. Davon habe ich immer ein paar Gläser im Schrank stehen und kaufe ihn meistens auf einem Bauernhof in der Nähe. Du kannst die Suppe auch mit Gemüsebrühe kochen, wenn du das lieber magst. Persönlich bin ich nicht der größte Freund von gekörnter Brühe, aber natürlich kannst du das Süppchen auch damit zubereiten.

Du kannst die Suppe sehr gerne mit Ciabatta oder Baguette servieren, um später auch die letzten Reste aus dem Suppenteller zu kratzen. Suppe und Brot sind das perfekte Duo. 🙂

Das Brot wird im Ofen geröstet.

Ich nutze die 25 Minuten Kochzeit der Suppe um das Brot noch ein wenig aufzupeppen und es richtig köstlich werden zu lassen. Dazu reiße ich das Brot in grobe Stücke, gebe es in eine Schüssel und vermische es mit reichlich Olivenöl, ein paar gehackten Salbeiblättern, etwas Rosmarin, Thymian und gaaaaanz viel Knoblauch.

Wie das duftet! Ich könnte es jetzt schon aus der Schüssel komplett aufessen, reiße mich aber zusammen und gebe das Brot bei 200 Grad für 20 Minuten in den Ofen. Da wird es wunderbar knusprig und absolut köstlich. Es geht einfach nichts über knuspriges Knoblauchbrot mit Kräutern, als Beilage für eine schöne Suppe.

Knoblauch-Croutons mit Kräutern.

Mehr ist für dieses tolle herbstliche Essen auch nicht zu tun. So einfach und lecker kann das manchmal sein. Falls du aber noch ein paar extra Minuten übrig hast, dann frittiere gerne ein paar Salbeiblättchen in Olivenöl aus und serviere sie zur Suppe. Das schmeckt toll. 🙂

Und noch ein super duper Spezial-Tipp! Wenn du die Suppe anrichtest, dann reiche ruhig noch das ein oder andere zusätzliche Scheibchen Serrano-Schinken dazu. Ich war auf meinen Fotos ein bisschen sparsam damit, weil ich die Suppe nicht mit zu viel Schinken verdecken wollte.

Aber ich kann dir im Vertrauen und unter uns Pastorentöchtern erzählen, dass ich meine Finger nicht von diesem Schinken lassen kann und das ich eher Schinken mit Suppenbeilage als Suppe mit Schinken-Einlage serviert habe. 😀 Ja ja. Probiere den erst mal selbst, bevor du mich hier auslachst!

Weltklasse ConsorcioSerrano-Schinken.

Jetzt aber genug geschwärmt, sonst bekomme ich wieder Hunger. Den hast du mittlerweile hoffentlich auch und gleichzeitig vielleicht sogar Lust auf diese schöne Kürbissuppe mit leckerstem Knoblauchbrot und dem super Schinken. Dann wäre ich auf jeden Fall happy und würde mich freuen, wenn du meinem Rezept mal eine Chance gibst.

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar und über eine Bewertung des Rezeptes (Klicke auf die Sternchen in der Rezeptvorlage, die gleich folgt) freue ich mich natürlich auch immer. Dankeschön 🙂 Bis zum nächsten Mal und gutes Gelingen beim Nachkochen. 🙂

Anzeige

Kürbissuppe mit Knoblauchbrot und Serrano-Schinken

Dieses sehr leckere Süppchen aus dem Hokkaido Kürbis ist ein echtes Highlight für uns Kürbisfans. Es ist super lecker und sehr einfach nachzukochen. Ich serviere es mit geröstetem Knoblauchbrot und dem allerbesten Consorcio-Serrano-Schinken, ein Traum von einem Schinken.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Spanisch
Portionen 4

Zutaten
  

Kürbissuppe

  • 800 g grob gewürfelter Hokkaido Kürbis
  • 1 Stange Porree (nur das Weiße), fein gehackt
  • 2 Möhren, grob gewürfelt
  • 1 Zwiebel (mittelgroß) , fein gewürfelt
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL süßes Paprikapulver
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 30 g Butter
  • 200 ml Weißwein
  • 800 ml Geflügelfond
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Salz

Knoblauchbrot

  • 1 Ciabatta (oder Baguette), grob zerrupft
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 1 Zweig Rosmarin, Nadeln fein gehackt
  • 2-3 Zweige Thymian, Blättchen gezupft
  • 2 Salbeiblätter, fein gehackt
  • reichlich Olivenöl
  • Salz

Wichtigste Zutat

  • 16 Scheiben Consorcio-Serrano-Schinken

Optionale Zutaten

  • 4 EL Creme Fraiche (oder saure Sahne)
  • 16 Salbeiblätter
  • Olivenöl

Anleitungen
 

Kürbissuppe

  • Einen großen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen, die Butter und 2-3 EL Olivenöl hineingeben (bis der Topfboden bedeckt ist) und die Zwiebeln, Möhren und Porree darin 5 Minuten (ohne Farbe) anschwitzen, dabei salzen. Das Paprikapulver sowie Chilipulver zufügen und 2 Minuten anrösten.
  • Den Weißwein angießen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast komplett verdampft ist. Die Kürbiswürfel zufügen und 2-3 Minuten anschwitzen. Mit der Brühe aufgießen, die Brühe aufkochen lassen und die Suppe zugedeckt 25 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  • Wenn der Kürbis nach 25 Minuten weich ist (sonst noch etwas länger kochen lassen) die Suppe vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und dann sorgfältig mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken und bei Bedarf vor den Servieren mit etwas Creme Fraiche verfeinern. In diesem Fall etwas weniger Zitronensaft verwenden.

Knoblauch-Croutons

  • Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Brot, den Knoblauch und die Kräuter in eine Schüssel geben. Reichlich Olivenöl zufügen und die Brotstücke darin wälzen, bis jedes Stück mit Olivenöl durchzogen ist. Das Brot auf ein Backblech legen und gut salzen.
  • Das Brot im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten knusprig backen.

Optional

  • Eine Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und so viel Olivenöl angießen, bis der Pfannneboden 0,5 cm bedeckt ist. Die Salbeiblätter hineingeben und im Öl knusprig frittieren. Die Blätter auf Küchenpapier entfetten und mit grobem Meersalz würzen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.
Dieser Beitrag wurde vom  Consorcio del Jamón Serrano Español gesponsert. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de!

Lust auf mehr Serrano-Schinken Rezepte?

3 x baskische Pintxos mit Serrano Schinken
Pintxos sind kleine aufgespießte Köstlichkeiten aus der spanische Küche und unwiderstehlich lecker. Meine drei richtig leckere Varianten mit erstklassigem Serrano-Schinken musst du unbedingt mal probieren. Es lohnt sich!
Schau dir das Rezept an!
Super leckere Pintxos aus Spanien

Mache mit und schreibe deine Meinung.

  1. Uli sagt:
    Hallo Malte Kann man den Weißwein ersetzten durch was anderes? Lg Uli
    1. Malte sagt:
      Das ist immer schwierig, weil Wein eine ganz eigene Säure hat, die nicht mit Essig oder ähnlichem vergleichbar ist. Ich würde das Gemüse mit ein wenig Essig ablöschen (nicht zu viel) und die Suppe dann später mit Zitronensaft abschmecken.
      Viele nehmen als Weinersatz auch Traubensaft. Da ich das noch nicht ausprobiert haben, kann ich dazu aber keine Erfahrung weitergeben. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.