Rezept für schwäbische Maultaschen in Brühe mit Schmelzzwiebeln
Bosch OptiMUM Küchenmaschine Fleisch Meine Küchenhelfer Pasta, Reis & Getreide Weihnachten

Schwäbische Maultaschen in Brühe mit Schmelzzwiebeln

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Bosch OptiMUM

Nur noch ein paar Tage bis zum Fest der Feste, das in diesem verrückten Jahr nun noch besinnlicher und im noch kleineren Kreis gefeiert werden wird. Bei uns Zuhause laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren und so langsam verwandelt sich die Wohnung immer mehr in eine kleine Weihnachtswelt. Ich finde das schön und ich brauche das dieses Jahr auch sehr. Ein bisschen heile Welt zum Jahresende darf es sein, oder?

Leckere Maultaschen, selbst gemacht.

Wie jedes Jahr koche ich gerade sehr viel und suche nach schönen Ideen für das Essen an den Feiertagen. Dieses Jahr habe ich Lust auf eine Vorsuppe und mich deshalb mal an einer schwäbischen Spezialität versucht, den weltberühmten Maultaschen.

Für mich war das eine absolute Premiere, da ich noch nie Maultaschen zubereitet hatte. Gegessen habe ich sie natürlich schon, auf dem ein oder anderen Foodfestival und auch schon mal auf einem Weihnachtsmarkt, aber selbst gekocht hatte ich sie noch nie.

Schwäbische Maultaschen.
Anzeige

Aber ich habe ja #MUMzumSelbermachen und mittlerweile beim Kochen keinerlei Berührungsängste mehr. Mit ein bisschen Geduld und Übung bekommt man eigentlich fast alles hin und mit dem richtigen Werkzeug sowieso. Mir hilft heute wieder meine Bosch OptiMUM Küchenmaschine, die an Vielseitigkeit nicht zu schlagen ist.

Kalbfleisch für die Füllung der Maultaschen.

Für die leckere Fleischfüllung der Mautaschen habe ich ein schön durchwachsenes Stück Kalbsnacken verwendet. Das ist ein bisschen fett und Fett macht jedes Hackfleisch saftiger.

Das schöne Stück Fleisch habe ich zunächst in grobe Würfel geschnitten und dann mit dem Fleischwolf der OptiMUM selbst zu Hackfleisch gewolft.

Die OptiMUM von Bosch inklusive Fleischwolf.

Ich bin wirklich begeistert, wie gut das Wolfen mit der OptiMUM funktioniert und ich habe in der Vergangenheit damit schon das Brät für saftige italienische Würstchen selbst hergestellt und auch das Hackfleisch für meinen exotischen Banh Mi Burger.

Saftige Polpette aus Hähnchenfleisch habe ich damit auch schon zubereitet und sehr feine Fischfrikadellen ebenfalls.

Mir macht es auch einfach richtig viel Spaß, das Hackfleisch für meine Gerichte selbst zuzubereiten. Gar nicht mal so sehr, weil ich dann selbst über das Fleisch und die Fleischqualität entscheiden kann, sondern vielmehr noch, weil ich diesen gesamten Vorgang des Wolfens so toll finde. Das ist so ursprünglich und eben auch ein schönes Handwerk.

Das Kalbfleisch wird mit dem Fleischwolf der OptiMUM gewolft.

Für die Füllung der Maultaschen gebe ich das Kalbfleisch, in Milch eingeweichtes Brot und etwas glatte Petersilie zusammen durch den Fleischwolf.

Weil die Füllung möglichst fein sein sollte, gebe ich die Zutaten zunächst durch die 8 mm Lochscheibe und das gewolfte Fleisch dann noch einmal durch die 3 mm Lochscheibe. Dann hat es die perfekte Konsistenz.

Die Lochscheiben des Fleischwolfs.

Das so fein gewolfte Fleisch vermenge ich dann in einer Schüssel mit einer Spinat-Speck-Zwiebel-Mischung, mit einem Ei, etwas Senf, Salz und Pfeffer. Wenn du magst, kannst du natürlich noch weitere Zutaten zufügen. Zitronenabrieb passt immer wunderbar zu Kalbfleisch und gegen ein paar gehackte Kapern wäre sicher auch nichts einzuwenden. Das darf man aber nicht den Schwaben erzählen, sonst wird es u.U. kritisch. 😀

Als nächstes geht es an den Teig für die Maultaschen und der besteht bei mir aus Hartweizengrieß, Mehl, Eiern und etwas Olivenöl. Da ich zum ersten Mal Maultaschen zubereitet habe, musste ich mir erstmal ein paar Rezepte dazu durchlesen und mein erster Teigversuch war noch nicht perfekt. Er war zu trocken und riss dann beim Durchlaufen durch die Pastawalze der OptiMUM.

Teig für die Maultaschen.

Der zweite Versuch, mit etwas Olivenöl im Teig, war dann viel besser und der Teig war wunderbar elastisch und ließ sich super verarbeiten.

Es hat schon seinen Grund, warum die OptiMUM mein liebster Küchenhelfer ist, denn natürlich bereite ich den Pastateig auch mit dieser tollen Maschine zu. Dazu benutze ich den Pastaaufsatz aus dem PastaPassion Zuberhör-Set, mit dem man wunderbar dünne Teigplatten walzen kann. Neben Teigplatten kann man auch Tagliatelle selbst zubereiten, das habe ich auch schon mal in meinem Rezept für leckere Tagliatelle mit Garnelen und Zitronensauce gezeigt.

Selbstgemachte Ravioli.

Wie man gefüllte Pasta mit dem Pasta-Aufsatz zubereitet, habe ich auch schon mal gezeigt und meine super leckeren Ravioli mit Kartoffel-Spinat-Füllung sind richtig gut gelungen. Es gibt aber ehrlich gesagt auch kaum etwas, dass bei der Pastazubereitung schief gehen kann, wenn man erstmal einen funktionierenden Nudelteig gefunden hat.

Dann braucht man nämlich nichts anderes mehr zu machen, als den Teig immer wieder durch die Walze durchlaufen zu lassen. Nach jedem zweiten oder dritten Durchlauf stellt man an der Walze eine geringere Stärke ein und lässt den Teig erneut durchlaufen. Das wiederholt man so lange, bis man bei der kleinsten Stärke angekommen ist und schon hat man einen super dünnen Teig vor sich auf der Arbeitsplatte liegen.

Der Pasta-Aufsatz der OptiMUM.

Der ganze Vorgang ist wirklich kinderleicht und selbst mein 5-jähriger Sohn hat auf diese Weise schon seine erste selbstgemachte Pasta hergestellt. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Nudelmaschine muss man bei der OptiMUM nicht selbst kurbeln und hat jederzeit beide Hände frei, um den Teig durch die Walze laufen zu lassen. Bequemer geht es natürlich nicht.

Wenn der Teig dünn genug gewalzt wurde, kann er auch schon gefüllt werden. Ich gebe einen guten TL Füllung auf den Teig, lasse ausreichend Abstand zwischen den Füllungen und bestreiche die Teigränder vor dem Zusammenklappen mit Eigelb, damit alles auch schön zusammenhält und beim Kochen nicht aufgeht. Mit einem Teigrädchen werden dann die kleinen, lecker gefüllten Teigtaschen ausgeschnitten.

Selbstgemachte Maultaschen.

Diese kleinen, leckeren Teigtäschen selbst herzustellen macht wirklich Riesenspaß. Das ist eine so schöne Arbeit, so ästhetisch und beruhigend. Wenn man einmal gefüllte Pasta zubereitet hat versteht man, warum zum Beispiel die Italiener so stolz auf ihre Pastakünste sind. Gefüllte Pasta ist Liebe.

Ganz wichtig bei schwäbischen Maultaschen sind die geschmolzenen Zwiebeln, die diesem schönen Gericht eine leichte Süße und herzhafte Note verleihen. Sie sind auch schnell gemacht und werden nur in Butter bei mittlerer Hitze gebraten, bis sie weich sind und eine schöne Farbe bekommen haben.

Geschmolzene Zwiebeln.

Alles was zum Festmahl nun noch fehlt, ist die Brühe. Die bereite ich diesmal nicht selbst zu, sondern greife zu einem aromatischen Kalbsfond aus dem Glas. Den kaufe ich bei einem nahegelegenen Bauernhof und bin mit dem Geschmack sehr zufrieden. Viel besser könnte ich das sicher auch nicht machen.

Eine Rinderbrühe oder eine Geflügelbrühe passt natürlich auch und wenn es eine gute Gemüsebrühe ist, dann ist die auch in Ordnung.

Schwäbische Maultaschen in Brühe.

Man soll sich ja nicht zu sehr selbst oben, aber heute darf ich mir ruhig mal auf die Schulter klopfen. Für meinen ersten Versuch sind die Maultaschen richtig lecker geworden. Ein hauchdünner Teig mit schönem Biss und eine sehr leckere Kalbsfleisch-Füllung, das hat beim Essen richtig Spaß gemacht. Überhaupt muss ich sagen, dass ich die Liebe der Schwaben zu ihren Maultaschen sehr gut verstehen kann und teile. Das ist ein tolles Essen!

Als Vorspeise in einem weihnachtlichen Menü kann ich mir das wirklich sehr gut vorstellen. Wenn du für eine anderen Menschen selbst Maultaschen zubereitest, dann zeigst du auf jeden Fall, wie gerne du ihn hast. Und geht es nicht genau darum an Weihnachten? Die Menschen, die man liebt, zu verwöhnen. Mit Aufmerksamkeit und liebevoll zubereitetem Essen.

Maultaschen mit leckerer Fleischfüllung.

Ich bin sehr glücklich mit meinen Maultaschen und freue mich, wenn dir das Rezept gefällt. Viel Freude beim Nachkochen. 🙂

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar und über eine Bewertung des Rezeptes (Klicke auf die Sternchen in der Rezeptvorlage, die gleich folgt) freue ich mich natürlich auch immer. Dankeschön 🙂

Anzeige
Rezept für schwäbische Maultaschen in Brühe mit Schmelzzwiebeln

Schwäbische Maultaschen in Brühe mit Schmelzzwiebeln

Warum an Weihnachten nicht mal eine Delikatesse aus dem Schwabenland servieren? Diese selbstgemachten Maultaschen aus Weizengrieß mit Kalbfleischfüllung werden in Brühe und mit Schmelzzwiebeln serviert und schmecken wunderbar.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 1 Std. 30 Min.
Koch- / Backzeit 30 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region Deutschland
Portionen 4

Zutaten
  

Maultaschenteig

  • 100 g Mehl (Typ 405)
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Kalbfleischfüllung

  • 250 g Kalbsnacken
  • 40 g Toastbrotwürfel (ohne Rinde)
  • 40 ml Sahne
  • 1 Ei (Größe M)
  • 200 g Baby-Blattspinat
  • 50 g geräucherter Bauchspeck, fein gewürfelt
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 1 handvoll Petersilie, Blätter gezupft
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl

weitere Zutaten

  • 1-2 Eigelb
  • 3 weiße Zwiebeln, in Streifen geschnitten
  • 50 g Butter
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • 800 ml Kalbsfond
  • 1 handvoll Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Bund Schnittlauch, in feine Ringe geschnitten

Anleitungen
 

Maultaschenteig

  • Die Zutaten für den Teig in die OptiMUM geben und 10 Minuten auf Stufe 2 zu einem glatten Teig kneten lassen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Kalbfleischfüllung

  • Den Speck bei mittlerer Hitze in 1-2 EL Olivenöl knusprig auslassen und die Schalottenwürfel zufügen. 4-5 Minuten unter Rühren weiter braten, dann mit Salz würzen und beiseite stellen.
  • Die Spinatblätter 2 Minuten in kochendem und gesalzenem Wasser kochen, abgießen und etwas abkühlen lassen. Die Blätter gut ausdrücken, fein hacken und unter die Speck-Zwiebel-Mischung rühren.
  • Das Toastbrot 15 Minuten in der Sahne einweichen und dann gut ausdrücken. Den Kalbsnacken grob würfeln, damit er in den Fleischwolf passt.
  • Das Fleisch portionsweise zusammen mit dem eingeweichten Toastbrot und der Petersilie durch die 8 MM Lochscheibe des Fleischwolfs laufen lassen. Das gewolfte Fleisch ein weiteres Mal durch die 3 mm Lochscheibe laufen lassen.
  • Die Spinat-Speck-Mischung zusammen mit dem Ei und dem Senf unter das Hackfleisch mischen und das Fleisch gut mit Salz, Pfeffer und einer guten Prise Muskatnuss abschmecken.

Geschmolzenen Zwiebeln

  • Die Zwiebeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in der Butter und dem Olivenöl weich braten, bis sie eine schöne Farbe abgenommen haben. Mit Salz abschmecken und (warm) beiseite stellen.

Maultaschen

  • Den Teig in zwei Portionen teilen und jeweils eine Portion auf der gemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz so dünn ausrollen, dass er durch die Walze des Pasta-Aufsatzes passt. Die Stärke der Walze auf höchste Stufe stellen und den Teig dreimal durchlaufen lassen.
    Diesen Vorgang wiederholen und nach jedem dritten Durchlauf die Stärke um eine Stufe verringern, bis Stufe 1 erreicht wurde.
  • Den dünnen Teig auf die gemehlte Arbeitsfläche legen und jeweils einen guten TL Füllung im Abstand von 4 cm auf dem Teig verteilen. Die Teigränder mit Eigelb einpinseln und den Teig zuklappen. Mit den Fingern links und recht der Füllung die Luft aus dem Teig drücken und die Teigtaschen mit einem Teigrädchen ausschneiden.
  • Einen großen Topf mit der Brühe aufsetzen und die Taschen darin portionsweise 8-10 Minuten garen. Die Maultaschen zusammen mit den geschmolzenen Zwiebeln servieren. Beim Servieren etwas fein gehackte Petersilie und Schnittlauch in die Brühe geben.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Bosch entstanden. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de

Mehr Rezepte für die Bosch OptiMUM

Ravioli mit Kartoffel-Spinat-Füllung und Salbeibutter
Diese leckeren selbstgemachten Ravioli werden aus dem einfachsten Nudelteig zubereitet und gelingen immer. Heute fülle ich sie mit einer Kartoffel-Spinat-Käse-Füllung und schwenke sie in Salbeibutter.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für selbstgemacte Ravioli mit Kartoffel-Spinat-Füllung
Feine italienische Bratwurst
Diese feine Bratwurst aus Kalbfleisch und Schweinefleisch lässt sich auch Zuhause sehr gut herstellen und schmeckt richtig toll. Sie wird mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen, Parmesan und Salbei gewürzt und ich serviere sie mit Kartoffelbrei und Balsamico-Zwiebeln.
Schau dir das Rezept an!
Rezept selbstgemachte feine Bratwurst
Feine Fischfrikadellen und Kartoffelsalat mit Speck und Gurken
Nichts geht über selbstgemachte Fischfrikadellen. Sie werden immer so schön fluffig und weich und saftig. Wirklich ein Traum.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für selbstgemachte Fischfrikadellen

Mache mit und schreibe deine Meinung.

  1. Christine sagt:
    Es gibt ja so viele Rezepte für Maultaschen wie für Kartoffelsalat. Deine sehen sehr lecker aus, ich mache sie immer mit halb Hack halb Siedfleischwürfeln schmeckt auch sehr lecker. Bei uns ist es ein Hauptgericht.
    Danke für Blog und Rezept.
    Dir schöne Weihnachten und ein gutes Neues Jahr, bleib gesund
    1. Malte sagt:
      Das wünsche ich dir auch Christine :)
  2. Jacqueline sagt:
    Lieber malte, die maultaschen sind sehr gelungen. Kann es sein, dass bei den zutaten für den maultaschenteig und die kalbfleischfüllung die eier vergessen gegangen sind? Guten start ins 2021 und liebe grüsse, jacqueline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.