Rezept Gnocchi mit Bokolli und Schinken in Käsesauce

Gnocchi mit Brokkoli und Schinken | in cremiger Käsesoße

Corona und das Home-Office hat mich fest im Griff und deshalb gibt es auch heute wieder ein Rezept aus der Kategorie „Schnell, einfach und trotzdem echt lecker“. Es gibt Gnocchi mit Brokkoli und Schinken in cremiger Käsesoße. Ein echter Seelenschmeichler, der gerade in diesen Tagen Wunder wirkt.

Gnocchi mit Brokkoli und Käsesauce

Die Gnocchi werden mit einer cremigen Béchamelsauce serviert, die natürlich und auch Dank des Käses ein paar Kalorien hat. Aber da wir ja eh nicht mehr vor die Türe gehen, können wir den Kalorien auch ein Zuhause geben, oder? Geschmacklich lohnt sich das auf jeden Fall.

Meine leckeren Gnocchi mit Brokkoli und Schinken sind ein perfektes Alltagsessen und das muss relativ schnell auf dem Tisch stehen. Das Gericht wird in der Pfanne zubereitet, funktioniert aber auch als Auflauf. Die Gnocchi werden nicht selbst zubereitet und wenn das für dich auch mal ok ist, dann wird dir mein Rezept bestimmt gefallen.

Gnocchi in Brokkoli mit Schinken und Käsesauce

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Wie sich das für eine gute Feierabendküche gehört, braucht man auch nicht sonderlich viele Zutaten. Du benötigst zum Nachkochen u.a.:

  • Gnocchi
    Ich kaufe gerne Gnocchi von RANA. Selbstgemachte Gnocchi funktionieren natürlich auch.
  • Brokkoli
  • Kochschinken
    Schinken und Brokkoli passen einfach gut zueinander.
  • Milch, Butter und Mehl
    Die Grundzutaten für die einfache Béchamelsauce, die das Ganze schön cremig macht.
  • Käse
    Eine Béchamelsauce ist relativ geschmacklos und dient eher dazu, die Zutaten zu verbinden. Mit Käse bekommt sie aber richtig viel Geschmack. Ich gebe Mozzarella (für den Schmelz), Emmentaler (oder Bergkäse) und Parmesan hinein.
Gnocchi

Was gibt es bei der Zubereitung der Gnocchi mit Brokkoli zu beachten?

Wunderbar einfach und gelingt immer. So würde ich das Essen beschreiben. Und für den wirklich geringen Aufwand auch erstaunlich lecker. Viel zu beachten, gibt es beim Nachkochen wirklich nicht.

  • Eine Béchamel zu kochen ist wirklich sehr einfach, also keine Angst vor der Soße. Wichtig ist nur, dass du sie regelmäßig umrührst, damit sie nicht am Topfboden ansetzt. Dann schmeckt sie schnell etwas bitter.
  • Wenn du die Zeit hast, lasse die Soße 15 Minuten köcheln. Dadurch verflüchtigt sich der Mehlgeschmack.
  • Ich koche den Brokkoli im gleichen Kochwasser, wie die Gnocchi, damit er noch schneller geht. Zunächst kocht der Brokkoli 3-5 Minuten, dann kommen die Gnocchi ins Wasser.
  • Wenn du gerne Aufläufe isst, kannst du die vorgekochten Gnocchi samt Brokkoli und Soße auch in einer Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und dann im Ofen überbacken. Das wird ein sehr leckerer Gnocchi-Brokkoli-Auflauf.
Gnocchi in Käsesauce mit Schinken

Damit bin ich dann auch schon durch für heute und hoffe, ich konnte dich für meine Gnocchi mit Brokkoli und Käsesoße ein wenig begeistern. Wie du an der guten Bewertung (5 von 5 Sterne bei hunderten Bewertungen) sehen kannst, kommt es bei meinen Bloglesern auch richtig gut an. 🙂

Gnocchi mit Schinken in Käsesauce

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du es bewerten würdest. Klicke dazu einfach auf die Sternchen in der gleich folgenden Rezeptkarte. Ein netter Kommentar ist natürlich auch immer gerne gesehen. Danke dafür!

Schau dir unbedingt noch weitere Gnocchi Rezepte von mir an. Den ein oder anderen Auflauf findest du bei mir natürlich auch. Z.B. das Nudel-Schinken-Gratin oder den tollen Tortelliniauflauf. Mein Blumenkohlauflauf mit Schinken ist auch einen Versuch wert.

Rezept Gnocchi mit Bokolli und Schinken in Käsesauce

Gnocchi mit Brokkoli und Schinken in cremiger Käsesoße

Eines meiner Lieblingsgerichte im Home-Office. Schnelle Gnocchi mit Brokkoli und Kochschinken, in einer super cremigen Käsesoße. Wirklich einfach zu kochen und für den geringen Aufwand richtig lecker.

Jetzt bewerten!

4.6 von 231 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 25 Minuten
Zeit Gesamt 35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 500 g Gnocchi
  • 150 g Brokkoli
  • 100 g Kochschinken
  • 400 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 20 g Butter
  • 15 g Mehl
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 125 g Mozzarella, gewürfelt
  • 50 g Emmentaler oder Bergkäse
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • 2-3 Spritzer Zitronensaft
  • 1-2 EL Butterschmalz

Rezept Zubereitung
 

  • Die Zwiebel fein würfeln und die Milch mit den Zwiebelwürfeln und dem Lorbeerblatt aufkochen lassen und beiseite stellen.
  • In der Zwischenzeit den Brokkoli in Röschen schneiden und die Käsesorten reiben. Den Kochschinken in Streifen schneiden.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl einrühren und unter Rühren anschwitzen, aber nicht braun werden lassen. Die Milch nach und nach einrühren und die Soße 15 Minuten unter Rühren leicht köcheln lassen.
  • Die Käsesorten einrühren und die Käsesoße mit Senf, Salz, Muskatnuss und etwas Zitronensaft abschmecken.
  • In der Zwischenzeit den Brokkoli ca. 3 Minuten kochen und dann die Gnocchi zufügen und so lange kochen, bis sie an die Oberfläche kommen. Beides in ein Sieb gießen, dabei aber etwas vom Kochwasser aufheben.
  • Eine große Pfanne aufsetzen, auf mittlerer Hitze heiß werden lassen und das Butterschmalz hineingeben. Die Gnocchi und den Brokkoli in der Pfanne anrösten, bis sie leicht Farbe bekommen.
  • Die Käsesoße und den Schinken in die Pfanne geben und alle Zutaten vermengen. Sollte die Soße zu dick sein, etwas Kochwasser unterrühren.
  • Für die Variante als Gnocchi-Brokkoli-Auflauf alles in eine Auflaufform backen, mit geriebenen Käse bestreuen und bei 225 °C Oberhitze (oder Grillstufe) im vorgeheizten Backofen gratinieren.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 576kcal | Kohlenhydrate: 60g | Eiweiß: 30g | Fett: 24g | Zucker: 8g