Rezept Rindfleisch in würziger Pfeffersauce

Zartes Rindfleisch in würziger Pfeffersauce aus dem Wok

Heute wird gewokt. Heiß, schnell und lecker! Liebst du knackiges, asiatisches Essen aus dem Wok? Dann heize das Ding doch schon mal vor, denn es gibt ein fantastisches Rindfleisch in Pfeffersauce. Knackig, würzig, scharf und lecker. Mein Rezept beinhaltet wirklich alles, was ich an der asiatischen und insbesondere der chinesischen Küche so liebe.

Rindfleisch in Pfeffersauce

Mein Rindfleisch in Pfeffersauce ist wirklich super schnell zubereitet und wenn die Vorarbeit bzw. die Schnibbelei für das Gemüse abgeschlossen ist, braucht es im Wok nicht länger als maximal 8-10 Minuten. Diese Zeit ist auch ein bisschen abhängig davon, wie heiß dein Wok wird. Je heißer er wird, umso schneller ist das Gericht gewokt.

Woher stammt das Rindfleisch in schwarzer Pfeffersauce?

Das Rindfleisch in schwarzer Pfeffersoße ist ein beliebtes chinesisches Gericht, das oft in Kanton- oder Hongkong-Restaurants serviert wird. Es zeichnet sich durch sein kräftiges Aroma und den scharfen, würzigen Geschmack aus, der hauptsächlich durch den schwarzen Pfeffer entsteht.

Rindfleisch aus dem Wok

Infos & Tipps zu den Zutaten

Wenn man sein Lieblingsgericht aus dem Chinarestaurant Zuhause kochen möchte und es soll so schmecken, wie im Restaurant, dann braucht man die richtigen Zutaten. Bei chinesischen Rezepten muss man also ein paar Dinge unbedingt einkaufen, sonst bekommt man den geliebten Geschmack nicht hin.

Für mein Rindfleisch in Pfeffersauce brauchst du an „exotischen“ Zutaten:

  • Helle Sojasauce
    Die bekommst du mittlerweile in fast jedem Supermarkt.
  • Austernsauce
    Gibt es manchmal bei EDEKA und sicher in der Metro. Ich verwende die Sauce von Lee Kum Kee.
  • Black Pepper Sauce
    Hier empfehle ich dir die Black Pepper Sauce von Lee Kum Kee.
  • Chinesischer Kochwein
    Der Wein hat den Namen Shaoxing Wein. Alternativ kannst du auch trockenen Sherry oder Weißwein verwenden.
22%
LKK - Schwarze Pfeffersosse, (1 X 350 GR) | 350 g (1er Pack)
4,84 €
3,79 €
(Stand von: 24. April 2024 11:32 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
10%
Lee Kum Kee Premium Austernsauce – Würzsauce mit Austerngeschmack – 1 x 255 g
5,31 € (20,82 € / kg)
4,79 € (18,78 € / kg)
(Stand von: 24. April 2024 11:32 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Die restlichen Zutaten bekommst du in allen Supermärkten:

  • Rindfleisch
    Alles, was sich gut Kurzbraten lässt, ist perfekt. Rumpsteak, Filetsteak, Rinderhüfte etc.
  • Gemüse
    Bei mir kommen heute Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Paprika und Ingwer hinein. Weiteres Gemüse kannst du nach Belieben ergänzen. Gut passen z.B. Brokkoli, Möhren, Zucchini, Pilze etc.
  • Gemüsebrühe, Speisestärke und Natron
Rindfleisch

Was gibt es bei der Zubereitung zu beachten?

Im Grunde ist das Rindfleisch in Pfeffersauce ein sehr einfaches Gericht, wie die meisten schnellen Gerichte aus dem Wok. Damit es richtig lecker wird, solltest du das Rindfleisch mindestens 30 Minuten marinieren lassen.

Schritt 1 – Fleisch marinieren

  • Zunächst wird das Fleisch dünne Streifen geschnitten und in einem Sieb mit fließendem Wasser gewaschen, bis alle Rückstände entfernt wurden und das Wasser klar geworden ist.
  • Dann wird die Marinade zusammengerührt, die aus Sojasauce, Salz, Zucker, weißem Pfeffer, Speisestärke und Natron besteht. Das Geheimnis von butterzartem Fleisch in der chinesischen Küche liegt in der Kombination aus Natron und Speisestärke. Beides macht das Fleisch herrlich zart.
  • Die Marinade wird mit dem Fleisch vermischt und 3-4 Minuten in das Fleisch geknetet. Danach hat das Fleisch einen Großteil der Marinade schon aufgenommen.
Mariniertes Rindfleisch

Schritt 2 – Gemüse und Sauce vorbereiten

  • Vor dem Kochen bzw. Woken wird das Gemüse zurechtgeschnitten und die Zutaten der Soße in einer Schüssel verrührt.

Schritt 3 – Alles im Wok zubereiten

  • Damit es knackig und lecker wird, sollte der Wok sehr heiß sein. Ich brate dann zunächst das Fleisch in etwas Öl an, bei größerer Menge portionsweise und stelle es kurz beiseite. Danach ist das Gemüse an der Reihe: erst Zwiebeln, dann Paprika, Knoblauch und Frühlingszwiebeln.
  • Jetzt kommt das Fleisch zurück in den Wok, gefolgt von der Soße. Die darf kurz stark aufblubbern, etwas reduzieren und dann wird alles vermengt und schon serviert.

Mein Rindfleisch mit Peffersauce wird dich mit butterzartem Fleisch, knackigem Gemüse und einer pikant, würzigen Sauce verwöhnen. Wenn du das einmal gekocht hast, landet das bestimmt auf deiner Liste der Lieblingsgerichte. 🙂

Zartes Rindfleisch in Black Peppersauce

Auch wenn es auf Gas am meisten Spaß macht und am besten gelingt, funktioniert es auch prima auf dem Elektroherd. Man braucht nicht mal zwingend einen Wok! Eine tiefe Pfanne mit Rand verrichtet die gleiche Arbeit genauso gut. Ich habe jahrelang auf dem Elektroherd und in der Pfanne gewokt und es hat sich noch niemand über mein Essen beschwert. 🙂

Mit welchem Wok koche ich?

Vor ein paar Wochen habe ich mir einen richtig tollen Wok aus Carbonstahl gegönnt, der mir richtig Freude bereitet. Der Wok wird auf dem Gaskocher in kurzer Zeit extrem heiß und alle Zutaten lassen sich in Windeseile zubereitet.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Die Saucen karamellisieren in Sekunden und meine Gerichte schmecken nun tatsächlich wie in einem guten asiatischen Restaurant. Ich liebe diesen Wok. 🙂

Meine kleine Wok-Station

Was soll ich noch erzählen? Ich hoffe, meine Fotos sprechen heute mal Bände und du hast längst Lust bekommen, mein Rindfleisch in Pfeffersauce zu probieren. Das Rezept macht einfach Freude und der Geschmack ist besser, als bei so manchem (oft leider durchschnittlichen) China-Buffet.

Rindfleisch aus dem Wok

Da ich die chinesische Küche so sehr liebe, findest du bei mir noch eine Reihe weitere Rezepte, die dir vielleicht auch Freude machen würde. Probiere unbedingt mal mein mongolisches Rindfleisch aus. Mein gebratener Reis mit Gemüse ist ebenfalls super lecker. Genauso wie mein Hähnchen nach Szechuan-Art.

Wie immer, würde ich mich sehr freuen, wenn du mein Rezept bewerten würdest. Klicke dazu auf die Sternchen in der nachfolgenden Rezeptkarte. Über einen netten Kommentar freue ich mich auch immer sehr. Das ist der schönste Lohn, für meine Arbeit. Vielen Dank dafür!

Rezept Rindfleisch in würziger Pfeffersauce

Zartes Rindfleisch in würziger Pfeffersauce

Dieses authentische chinesische Gericht schmeckt ganz wunderbar und genau so, wie in einem guten chinesischen Restaurant. Knackig, pfeffrig, lecker und in knappen 30 Minuten auf dem Teller.

Jetzt bewerten!

4.9 von 31 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- / Backzeit 10 Minuten
Zeit Gesamt 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Chinesisch
Anzahl

Personen
2

Rezept Zutaten
 

Rindfleisch & Marinade
  • 300 g Rindfleisch
  • 1,5 EL Helle Sojasauce
  • 1 TL Natron, Gestrichener TL
  • 1 EL Speisestärke
  • 1/2 TL Weißer Pfeffer
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
Schwarze Pfeffersauce
  • 1 EL Lee Kum Kee Black Pepper Sauce
  • 80 ml Geflügelfond
  • 1 EL Helle Sojasauce
  • 1 EL Austernsauce
  • 1 EL  Shaoxing Reiswein
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Zucker
Wok Gemüse
  • 1 Rote Paprikaschote
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 30 g Ingwer
Weitere Zutaten
  • 2 Portionen Gekochter Reis
  • 3-4 EL Pflanzenöl

Rezept Zubereitung
 

Rindfleisch & Marinade
  • Das Rindfleisch in dünne Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Sojasauce, Salz, Pfeffer, Zucker, Natron und Speisestärke miteinander verrühren und zum Fleisch geben. Die Marinade 3-4 Minuten ins Fleisch massieren und das Fleisch 30 Minuten beiseite stellen.
Schwarze Pfeffersauce
  • Alle Zutaten für die Soße in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.
Gemüse
  • Die Zwiebel schälen und achteln. Die Frühlingszwiebeln in Spalten schneiden und den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Paprikaschote entkernen und in Streifen schneiden.
Woken
  • Den Wok richtig heiß werden lassen und 1-2 EL Öl hineingeben. Das Fleisch unter ständigem Rühren scharf anbraten, eventuell portionsweise und danach beiseite stellen.
  • Den Wok wieder heiß werden lassen, 1 EL Öl hineingeben und die Zwiebeln unter Rühren 1 Minute anbraten. Die Paprikastreifen zufügen und 1 Minute braten. Den Ingwer und die Frühlingszwiebeln zufügen und 1 weitere Minute anbraten.
  • Das Fleisch zurück in den Wok geben und den Wok nochmal richtig heiß werden lassen. Die Sauce durchrühren und in den Wok gießen. 10-15 Sekunden stark aufkochen lassen und dann gut durchschwenken und servieren, sobald die Soße leicht angedickt ist.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 427kcal | Kohlenhydrate: 21g | Eiweiß: 34g | Fett: 24g | Zucker: 10g