157 Bewertungen in der Kategorie "Crumble Rezepte"
(Durchschnitt: 4,74)

Leckerer Crumble – ein Dessert für alle Jahreszeiten

Der Crumble ist ein tolles Dessert, weil er so einfach in der Zubereitung ist und sich so leicht variieren lässt. Damit ist der Crumble ein Dessert, das sich perfekt für jede Jahreszeit eignet. Ob klassischer Apfel-Crumble oder exotischer Mango-Crumble, die Kombination aus knuspriger Streuselkruste und saftigem Obst ist einfach unwiderstehlich.

Saftiger Pflaumen Crumble

Die Zutaten für einen Crumble können je nach Saison und Geschmack variieren, aber in der Regel werden Obst, Zucker, Gewürze, Butter, Mehl und Haferflocken verwendet.

Natürlich findest du auf meinem Foodblog das ein oder andere Rezept für diesen knusprigen Nachtisch. Vom Apple-Crumble bis zum Beeren-Crumble vom Grill.

Streusel – ein Grundrezept

Crumble bedeutet übersetzt nichts anders als Streusel. Die guten, alten Streusel auf dem Butterkuchen, die wir schon seit unserer Kindheit so lieben. Man kann Streusel auf viele Weisen zubereiten, ein einfaches Grunderezept dafür lautet:

Zutaten:

  • 100 g Mehl
  • 75 g kalte Butter
  • 50 g Zucker

Zubereitung:

  1. Mehl und Zucker in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und zur Mehlmischung geben.
  3. Mit den Fingerspitzen die Butter in die Mehlmischung einarbeiten, bis grobe Streusel entstehen.
  4. Die Streusel über das Obst oder den Kuchen streuen und im Ofen backen.

Tipp: Du kannst der Streuselmischung problemlos zusätzliche Zutaten hinzufügen, wie zum Beispiel Haferflocken, gemahlene Nüsse oder Gewürze.

Beliebte Zutaten für den Crumble

Natürlich variieren die Zutaten für den Crumble, je nach Jahreszeit und Anlass. Im Winter sind eher Nüsse und Gewürze wie Zimt gefragt, während man im Sommer doch eher auf Beeren und Vanille Seiten würde.

Es gibt bei der Crumble Zubereitung viele Zutaten, die sehr gerne verwendet werden. Einige davon sind:

  1. Obst: Jede Art von Obst kann für einen Crumble verwendet werden. Beliebte Sorten sind Äpfel, Beeren, Rhabarber, Pfirsiche, Mango und Zwetschgen.
  2. Zucker: Um das Obst zu süßen und den Saft zu binden wird beim Crumble Zucker verwendet. Man kann die Zuckersorten sehr gut variieren und neben weißem Zucker auch braunen Zucker, Muscovado Zucker etc. verwenden..
  3. Gewürze: Gewürze wie Zimt, Muskatnuss und Ingwer verleihen dem Crumble eine angenehme Würze und verbessern den Geschmack des Obstes.
  4. Butter: Butter ist ein wichtiger Bestandteil der Streuselkruste und verleiht dem Crumble einen reichhaltigen und buttrigen Geschmack.
  5. Haferflocken: Haferflocken werden oft zusammen mit Mehl für die Streuselkruste verwendet und verleihen dem Crumble eine angenehme Textur.
  6. Nüsse: Nüsse wie Mandeln, Walnüsse und Haselnüsse können ebenfalls in der Streuselkruste verwendet werden, um dem Crumble einen schönen Geschmack zu geben..

Die beliebtesten Crumble

Der Crumble ist nicht nur bei uns in Deutschland sehr gerne gesehen, er ist ein weltweit beliebter Nachtisch. Natürlich hat jedes Land seine eigenen Zubereitung und favorisiert z.B. andere Obstsorten.

Zu den beliebtesten Crumble zählen:

  1. Apfel-Crumble: Ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt.
  2. Beeren-Crumble: Hier können verschiedene Beeren wie Himbeeren, Blaubeeren und Brombeeren verwendet werden.
  3. Rhabarber-Crumble: Rhabarber ist im Frühjahr in vielen Ländern verfügbar und eignet sich mit seiner Säure perfekt für einen süßen Crumble.
  4. Pfirsich-Crumble: Pfirsiche sind im Sommer reif und saftig und eignen sich super für einen Crumble.
  5. Zwetschgen-Crumble: Zwetschgen sind im Spätsommer und Herbst reif und eignen sich ebenfalls absolut perfekt für einen Crumble.

Wenn du nach einem einfachen und leckeren Dessert suchst, dass mit wenig Aufwand schnell und einfach zubereitet werden kann und das das ganzeJahr über toll schmeckt, dann ist der Crumble die perfekte Wahl. Schaue dir gerne meine Crumble Rezepte an und lass dich davon inspirieren.


FAQ Crumble Rezepte

Beides ist sich recht ähnlich und man kann auch beide Begriffe gleichsetzen. Si unterschiedne sich jedoch in der Art der Zubereitung und dem Zweck der Verwendung.

  • Der Crumble ist ein Belag aus groben, krümeligen Stückchen, die auf Obst oder Kuchen gestreut werden und beim Backen knusprig und goldbraun werden. Häufig enthält der Crumble auch Haferflocken oder gemahlene Nüsse und wird als Belag für Obst-Crumble verwendet.
  • Streusel hingegen sind feinere und sandiger in der Textur und werden typischerweise auf Kuchen und Muffins gestreut. Streusel enthalten in der Regel keinen Hafer oder Nüsse.

Am besten schmeckt der Crumble, wenn er lauwarm serviert wird. Der Klassiker ist die Kugel Vanilleeis, als Beilage zum z.B. Apple Crumble. Aber natürlich passen auch andere Eissorten, je nach Art des Crumbel und der verwendeten Früchte.

Eine weitere beliebte Beilage ist auch Schlagsahne. Die kann man wunderbar aromatisieren, z.B. mit Zimt oder Vanille.