Knuspriger Pflaumen Crumble mit Streuseln

Pflaumen-Crumble mit knusprigen Zimtstreuseln

Jetzt muss ich mich aber beeilen! Denn bald ist die Pflaumen Saison vorbei und ich möchte dir unbedingt noch meinen leckeren Pflaumen-Crumble zeigen. Oder noch viel schlimmer, das Rezept geht online und du kannst keine Pflaumen mehr kaufen. Aber in den Supermärkten geht die Saison ja meistens sogar ins Ende Oktober. Aber trotzdem tippe ich diese Zeilen mit fliegenden Fingern, weil die Pflaumen jetzt einfach am besten schmecken.

Leckerer Pflaumen Crumble.

Eigentlich ist ein Crumble ja ein amerikanisches Dessert. Dafür werden Früchte mit Streuseln überbacken und dann noch warm serviert. Dazu gibt es oft Sahne, Vanillesauce oder Eis. Bei uns gibt es den Crumble total oft zum Frühstück und ich finde, dass passt auch ganz gut.

Mein Sohn darf sich am Wochenede immer das Frühstück wünschen und neben Brötchen, Waffeln und Pfannkuchen ist so ein Crumble eine schöne Abwechslung. Je nach Saison kann man die unterschiedlichsten Früchte benutzen. Wir mögen gerne einen reinen Apfel Crumble, essen aber auch gemischte Früchte ganz gern. Das Schöne bei einem Crumble ist ja, dass man benutzen kann was man möchte, es wird immer lecker! 🙂

saftiger und knuspriger Pflaumen Crumble.

Ebenfalls richtig lecker ist mein Pflaumen Crumble mit knusprigen Zimtstreuseln. Nachdem der diesjährige Sommer sich so schnell verabschiedet hat fand ich, es ist Zeit den Zimtstreuer aus der Gewürzschublade zu holen. Gerade mein Sohn und ich lieben Zimt und so war klar, dass ich mal wieder Zimtstreusel auf den Crumble werfe.

Weil mein Sohn Pflaumen so gerne mag und diese nicht mehr lange Saison haben, wünschte er sich einen Pflaumen-Crumble. Und Pflaumen und Zimt harmonieren wunderbar miteinander. Das passte also einfach perfekt. Es gibt ja tatsächlich Menschen, die mögen keinen Zimt. Hallo? Whats wrong with you? 😀 Zimt ist nicht nur DAS Weihnachtsgewürz, er schmeckt auch das ganze Jahr über und passt u.a. auch zu einigen Obstsorten, wie zum Beispiel zu Pflaumen.

Saftige Pflaumen für den Krumple

Da ich am Sonntag Morgen schon leicht fröstelnd in der Küche stand, freute ich mich sehr auf den heimeligen Duft, der bald durch die Wohnung wehte. Diese leicht Zimtnote im Duft der gebackenen Streusel sorgte gleich noch mehr für etwas Heimeligkeit. Weil ich Bock auf mehr Gewürze hatte, habe ich auch noch etwas Kardamom an die Streusel gegeben. Dieser Duft! I love it! Ich brauche keine Parfümerie mehr um olfaktorisch auszurasten, mir reicht meine eigene Küche mit Essen auf dem Herd bzw. im Ofen. 😀

Das Schöne an so einem Crumble ist ja, dass er recht flott zubereitet ist und das ist bei meinem Pflaumen-Crumble auch so. Zuerst werden die Pflaumen in Viertel geschnitten und in einer Auflaufform mit Zimt (Überraschung!) und braunem Zucker vermischt. Dazu gebe ich einen halben Teelöffel Mehl denn ich weiß, die Pflaumen werden viel Saft verlieren. Das Mehl bindet ihn ein wenig und so ist der leckere Pflaumensaft auf dem Teller nicht so suppig und angenehm „schlonzig“.

Während die Pflaumen dann schon mal gemütlich in der Auflaufform liegen, werden flott die Streusel zusammen geknetet. Ich muss gestehen, dass ich die Streusel für unsere Crumble oft frei Schnautze mache und sie erst abwiege, wenn ich ein Rezept verbloggen will. Für den Pflaumen-Crumble wollte ich Streusel, die noch ein wenig kernig schmecken und habe ein paar Haferflocken dazu gegeben. Wenn du das nicht magst, lass sie einfach weg! Aber ich kann es dir sehr empfehlen. 🙂

Zutaten für die Streusel.

Die üblichen Streuselzutaten wie Mehl, Butter und Zucker sind natürlich auch vertreten, ebenso eine Prise Salz. Mache niemals Streusel ohne Salz! Sie schmecken so viel besser damit. Für den besonderen Geschmack kommt wie erwähnt noch Zimt dazu und etwas Kardmom. Ich liebe diese kleinen grünen Kapseln und nehme immer eine tiefe Nase, wenn ich das Glas davon aufschraube. Wie gut Gewürze riechen können! <3

Für meine Crumble Streusel habe ich die Kardamomkapseln aufgebrochen und nur die Samen gemörsert. Die Schale der Kapseln ist mir zu fest und faserig und stört in manchen Gerichten beim Kauen, daher lasse ich sie hier weg. Es braucht nicht viele Samen, um das tolle Kardamomaroma in die Streusel zu bringen. Wenn du Kardamom nicht magst oder nicht zu Hause hast, kannst du ihn auch weglassen. Der Pflaumen-Crumble wird auch ohne wunderbar schmecken. 😉

Streusel mit Haferflocken

Die Streusel sind dann also flott zusammen geknetet und werden über den Pflaumen verteilt. Zwischendurch muss ich den Streuselteig vor meinem Sohn verteidigen, denn er liebt es, diesen roh zu essen. Er riecht es auch förmlich, wenn ich anfange einen Teig zu kneten und kommt dann zum Naschen in die Küche. Kein Teig ist vor ihm sicher, auch roher Pizzateig, also ungesüßter Teig, muss probiert werden.

Sind die Streusel dann auf den Pflaumen, wandert alles für eine knappe halbe Stunde in den Ofen. In der Zeit kann man den Tisch decken oder sich aus den Schlafklamotten schälen. Oder tut nichts davon und geht nochmal ins Bett für eine Runde mit dem Kind kuscheln oder Buch lesen. <3 Wenn dann bald der köstliche Duft von gebackenem Crumble durch die Wohnung zieht, treffen sich eh alle wieder am Tisch.

Saftiger Pflaumen Crumble

Dann heißt es nur noch kurz Geduld bewahren! Denn der Crumble blubbert noch, wenn er zum Tisch getragen wird und man sollte ihn wirklich ein paar Minuten stehen lassen, bis man beginnt etwas davon zu nehmen. Oder man gibt schon mal eine Portion auf den Teller und wartet dann, dass das Ganze etwas abkühlt. In der Zeit kann man dann schon mal ein paar Streusel herunter puhlen und sie genüsslich aufessen.

Wie oben schon erwähnt, kann man zum Crumble sehr gut eine Vanillesauce oder Sahne essen. Wir essen ihn sehr gerne pur, lieben aber auch Vanilleeis dazu. Die Mischung aus heißen Früchten mit Streuseln und dem kalten Eis ist einfach himmlisch und schmeckt tatsächlich das ganze Jahr über. Außer wenn es schon am Morgen 30 Grad hat, da bin ich raus. Aber ich denke, dass versteht sich von selbst. 😉

Saftiger Crumble mit Pflaumen.

Ich würde mich freuen, wenn du die letzten Pflaumen der Saison kaufst und den leckeren Pflaumen-Crumble mit Zimtstreuseln backst. Vielleicht ja auch zum Frühstück wie bei uns oder am Wochenende zum Dessert?

Oder mach‘ es wie meine Nachbarin, die nach meinen Fotos im Whatsapp Status solchen Appetit auf Crumble bekommen hat, dass sie ihn am nächsten Tag zum Nachtisch nach dem Abendbrot gemacht hat. Appetit auf Crumble sollte immer und schnellstmöglich befriedigt werden! Ein Crumble macht nämlich glücklich. Sehr glücklich sogar. 🙂

Knuspriger Pflaumen Crumble mit Streuseln

Pflaumen Crumble mit knusprigen Zimtstreuseln

Ein sehr saftiger Pflaumen-Crumble mit knusprigen Zimtstreuseln, die durch Haferflocken sogar noch extra knusprig werden. Der Crumble landet schon nach 15 Minuten im Ofen und ist ein echter Seelenschmeichler für kalte Tage!
4.6 von 11 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 30 Min.
Zeit Gesamt 45 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 500 g Pflaumen
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Mehl
Streusel
  • 120 g Mehl, 630er oder 405er
  • 65 g Haferflocken
  • 45 g brauner Zucker
  • 100 g kalte Butter, grob gewürfelt
  • 1 TL Zimt
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Pflaumen waschen, halbieren und den Kern entfernen. Die Früchte in eine Auflaufform geben.
  • Den Zimt, Mehl und den braunen Zucker miteinander vermischen. Diese Mischung über die Pflaumen geben und einmal grob vermengen.
  • Für die Streusel den Kardamom mörsern (die grüne Außenhülle wegwerfen und nur die Kerne mörsern). Das Mehl, Haferflocken, Butterwürfel, den Zucker, Zimt und Kardamom in eine Schüssel geben und eine gute Prise Salz zufügen.
  • Die Zutaten rasch miteinander verkneten und die entstandenen Streusel über die Pflaumen geben.
  • Den Pflaumen-Crumble für 25-30 Minuten backen, bis die Streusel eine schöne Farbe angenommen haben.