Blumenkohlauflauf mit Bechamelsauce und Kochschinken

Blumenkohlauflauf mit Schinken | mit Käse überbacken

Der Blumenkohlauflauf mit Schinken in cremiger Béchamelsauce ist für mich ein großes Stück Heimat und deutsche Hausmannskost par excellence. Ein wundervolles Gericht, das satt, glücklich und zufrieden macht. Nasse und kalte Herbst- und Wintertage beendet man am besten mit diesem deftigen Auflauf, der mit viel Käse überbacken wird.

Blumenkohlauflauf mit Bechamelsauce und Kochschinken.

Hausmannskost ist und bleibt mein liebstes Steckenpferd. So zu kochen wie meine Mutter früher oder unsere Oma, ist genau das, was mich glücklich macht. Gerade die kalten Monate sind für köstliche Ofengerichte, wie den Blumenkohlauflauf, wie gemacht.

Wenn du auch gerne deftig und herzhaft isst, den Blumenkohl liebst und einen mit Käse überbackenen Auflauf unwiderstehlich findest, dann wirst du mit meinem Rezept viel Freude haben. Heize schon mal den Ofen für diesen herzhaften Gemüseauflauf vor!

Leckerer Blumenkohlauflauf mit cremiger Sauce und Kochschinken.

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Das Schönste an Hausmannskost ist ja immer, dass man aus einfachen Mitteln und wenigen Zutaten etwas Köstliches zaubert. Für das Rezept brauchst du dementsprechend auch nicht viele Zutaten. Meinen Blumenkohlauflauf kochst du mit:

  • Blumenkohl
    Das Gericht schmeckt übrigens auch mit Brokkoli fantastisch.
  • Schinken
    Mit schmeckt hier Kochschinken immer noch am besten. Kassler-Aufschnitt ist eine nette Alternative.
  • Käse
    Um den Auflauf goldgelb zu überbacken. Am besten funktioniert ein Käse mit hohem Fettanteil, der gut gratiniert. Emmentaler, Gouda, Gruyère oder eine geriebene Käsemischung. Für den Geschmack sorgt auch etwas Parmesan.
  • Béchamelsauce
    Für die Béchamel brauchst du Grundprodukte wie Milch, Sahne, Butter und Mehl.

Was ist bei der Zubereitung des Blumenkohlauflaufs zu beachten?

Mein Blumenkohlauflauf mit Schinken gelingt auch Kochanfängern problemlos und es gibt dabei nichts, was schiefgehen könnte. Die Vorbereitung ist in knappen 10 Minuten erledigt und insgesamt sollte der Auflauf nach ca. 55 Minuten heiß dampfend auf dem Tisch stehen.

  • Der Blumenkohl sollte 5 Minuten vorgekocht werden, damit er im Backofen schneller und auch gleichmäßiger gart.
  • Bei der Zubereitung der Béchamelsauce unbedingt häufig umrühren, sie setzt schnell am Topfboden an.

Mehr gibt es hier nicht zu beachten und einfacher geht es nicht. Wirklich ein tolles Essen!

Der Blumenkohl wird vorgekocht.
Käse

Welche Beilage passt zum Blumenkohlauflauf?

Ich serviere den Blumenkohlauflauf mit Schinken so, wie ihn meine Mutter für uns Kinder auf den Tisch gestellt hat. Mit leckeren Salzkartoffeln. Ich liebe es, die Kartoffeln in der cremigen Soße zu zerquetschen und zusammen mit dem Blumenkohl auf die Gabel zu schieben. Wenn ich da nur dran denke: Roooar.

Natürlich kannst du die Kartoffeln auch kleinschneiden, kurz vorkochen und dann zusammen mit dem Blumenkohl in der Auflaufform garen.

Leckerer Blumenkohlauflauf mit cremiger Sauce und Kochschinken.

Sieht das nicht unwahrscheinlich lecker aus?

Das ist so ein schönes Hauptgericht, das keine Wünsche offen lässt. Herzhaft, deftig, cremig und dabei so einfach gekocht. Kein Wunder also, dass der Blumenkohlauflauf mit Schinken zu den beliebtesten Aufläufen in der deutschen Küche gehört.

Blumenkohlauflauf mit Käse überbacken.

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du es bewerten würdest. Klicke dazu einfach auf die Sternchen in der gleich folgenden Rezeptkarte. Ein netter Kommentar ist natürlich auch immer gerne gesehen. Danke dafür!

Mehr Auflauf-Rezepte gibt es bei mir natürlich auch. Schau dir mal meinen Tortellini Auflauf oder den Nudelauflauf mit Hackfleisch an. Das Blumenkohl-Gratin mit Paprikasoße ist auch super lecker.

Blumenkohlauflauf mit Bechamelsauce und Kochschinken

Blumenkohlauflauf mit Schinken | mit Käse überbacken

Mein Blumenkohlauflauf mit Kochschinken und cremiger Béchamelsauce ist beste deutsche Hausmannskost und schmeckt nach Heimat. Der Auflauf ist ganz einfach in der Zubereitung und wird goldgelb mit Käse überbacken.

Jetzt bewerten!

4.9 von 41 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 45 Minuten
Zeit Gesamt 55 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 1 Blumenkohl, normale Größe
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 100 g Gouda
  • 50 g Parmesan
  • 200 g Kochschinken
  • 100 ml Sahne
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Prisen Muskatnuss
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Rezept Zubereitung
 

  • Den Kochschinken in dünne Würfel und Röschen vom Blumenkohl schneiden.
  • Den Blumenkohl in gesalzenem Wasser für 5 Minuten kochen und abgießen, dabei ca. 200 ml Kochwasser aufheben.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Das Mehl dazu geben und ca. 1 Minute unter Rühren anschwitzen lassen.
  • 150 ml Kochwasser vom Blumenkohl dazu geben (den Rest noch aufheben) und die Milch angießen. Die Flüssigkeit einmal aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Soße bei geringer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren, damit sie nicht am Topfboden ansetzt.
  • Die Sahne angießen und die Hälfte vom geriebenen Käse in den Topf geben und verrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Die Soße dabei nicht mehr kochen lassen!
  • Zitronenabrieb untermischen und mit Salz, Pfeffer und 2 Prisen Muskatnuss abschmecken. Eventuell noch etwas Kochwasser angießen, sollte die Soße zu dick sein.
  • Den Blumenkohl sowie den Schinken in die Auflaufform geben und mit der Soße vermischen. Den restlichen Käse gleichmäßig darüber verteilen und auf der mittleren Schiene für ca. 20-25 Minuten backen, bis der Käse schön gratiniert ist.
  • In der Zwischenzeit Salzkartoffeln als Beilage kochen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 510kcal | Kohlenhydrate: 22g | Eiweiß: 29g | Fett: 35g | Zucker: 9g