Rezept Auflauf mit Hackfleisch, Ka

Deftiger Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch und Käse

Bei diesem leckeren Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch bin ich mal wieder voll in meinem Element und könnte mich glatt vor lauter Genuss unter die goldgelbe Käsehaube kuscheln, wenn sie nicht so verdammt heiß wäre. Ein Auflauf, der gerade frisch aus dem Ofen kommt, hat gefühlt 1000°C Grad. Ich kann schon nicht mehr zählen, wie oft ich mir die Schnute daran verbrannt habe, weil ich wieder so gierig war und probieren musste, bevor er wenigsten ein wenig abkühlen konnte.

Du kennst das sicher, oder? 😀

Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch, Kartoffeln, Zucchini und Käse überbacken.

Es ist aber auch schwer abzuwarten, wenn man diese deftige Schönheit aus dem Ofen holt. Sieht der Kartoffel-Zucchini-Auflauf nicht einfach nur herrlich aus? Und ich kann dir sagen, der Duft hat das Hungergefühl noch maximal verstärkt. Und dann erst diese grandiose Käsehaube! Diese wundervolle goldgelbe Farbe. Also ich möchte da sofort zugreifen.

Zum Käse schreibe ich dir gleich noch ein paar Worte, der ist nämlich neu und ich habe ihn zum ersten Mal verwendet und bin ziemlich begeistert. Aber erstmal ein paar flotte Worte zu den weiteren Zutaten und der ziemlich unkomplizierten Zubereitung.

Super leckerer Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch und Käse.

Dieser Kartoffel-Zucchini-Auflauf ist wirklich richtig schön herzhaft, deftig und lecker. Ich verwende gemischtes Hackfleisch halb und halb, also zur Hälfe Schweinefleisch und Rindfleisch. Das Rindfleisch sorgt für den intensiven, herzhaften Geschmack und das Schweinefleisch bringt das Fett, damit es nachher auch schön saftig bleibt. Gewürzt wird das Hackfleisch mit Kreuzkümmel, getrocknetem Oregano, frischem Thymian (Getrockneter geht auch), Paprikapulver edelsüß und etwas Cayennepfeffer.

Ich lasse das Hackfleisch bei diesem Gericht gerne etwas gröber und brate es stückig und nicht krümelig an. Dadurch habe ich fast so etwas wie kleine Hackfleischbrocken bzw. Bällchen im Essen, was den rustikalen Charakter des Gerichts noch verstärkt. Wer sich etwas zusätzliche Mühe machen will, kann aus dem Hackfleisch auch gerne Hackfleischbällchen formen (diese dann natürlich mit eingeweichtem Brot, Senf und Ei zubereiten), das schmeckt auch immer toll. Es macht aber ein bisschen mehr Mühe und ich habe heute darauf verzichtet.

Die Zutaten für meinen leckeren Auflauf mit Kartoffeln, Zucchini und Käse.

Das Hackfleisch wird mit Knoblauch und fein gewürfelten Zwiebeln angebraten und bekommt noch ein paar angeröstete Pinienkerne spendiert, um etwas Crunch im Essen zu haben.

Während das Hackfleisch brät, koche ich Kartoffeln vor, die ich in grobe, mundgerechte Stücke schneide. Ich koche sie vor, damit sie in den knappen 20 Minuten, in denen sie im Ofen sind, auch wirklich weich werden. Wenn sie noch halb roh sind, ärgere ich mich und meine Frau bestellt Pizza. Sie mag das wirklich überhaupt nicht, wenn die Kartoffel im Auflauf noch zu hart sind.

Eine leckere Pfanne mit Hackfleisch und Kartoffeln.

Neben Kartoffeln kommen noch gewürfelte Zucchini in den Kartoffel-Zucchini-Auflauf. Diese viertel ich und gebe sie mit in die Hackfleischpfanne, sobald das Hackfleisch eine schöne Farbe angenommen hat. Dort können sie dann noch mit anschwitzen, bevor sie in die Auflaufform kommen. Das gleiche gilt auch für die abgegossenen Kartoffeln und deshalb ist es heute ganz besonders wichtig, eine richtig große Pfanne zu verwenden, in die ordentlich Menge hinein passt.

Jetzt fehlt noch die Sauce, die den Kartoffel-Zucchini-Auflauf extra lecker macht und die Zutaten schön cremig verbindet. Die Sauce besteht aus einer einfachen Mischung aus Sahne und Frischkäse, die mit Salz, Pfeffer und einer guten Prise Muskatnuss gewürzt wird. Ich erhitze die Sauce im Topf, damit sie heiß in die Auflaufform kommt und im Ofen richtig schön blubbern kann. Dadurch dickt sie dann auch noch ein wenig ein.

Der Kartoffel-Zucchini-Auflauf wird mit Käse überbacken.

Jetzt kommt noch eine der wichtigsten Zutaten bei einem überbackenen Auflauf ins Spiel, der geriebene Käse. Hier habe ich eine neue Marke ausprobiert und zwar den geriebenen Cheddar-Mix von Deli’Cheese, in der Sorte „cremig & intensiv“. Diese Sorte verbindet die Cremigkeit und Würze von jungem und gereiftem Cheddar und das trifft bei mir sowas von ins Schwarze!

Ich liebe überbackenen Käse und der Cheddar-Mix von Deli’Cheese macht so ziemlich die leckerste Käsekruste, die ich seit längerem auf einem Auflauf hatte. Würzig, cremig, salzig, mit tollem Schmelz, genau so mag ich das. Ich habe hiermit ganz offiziell eine neue Lieblingssorte zum Überbacken meiner Aufläufe gefunden. Lecker!

Leckerer Cheddar Mix zum Überbacken.

Es gibt von Deli’Cheese auch noch einen Cheddar-Mix „hot & spicy“, den habe ich aber noch nicht probiert. Das wird aber bestimmt bald mal nachgeholt und dann überbacke ich etwas in Richtung Mexiko. Dazu passt der Käse sicher sehr gut.

Überbacken wird mein Auflauf mit Hackfleisch, Kartoffeln und Zucchini im vorgeheizten Ofen bei 200°C Grad für gute 20 Minuten. Dann ist der Käse wunderbar geschmolzen und hat diese fantastische goldgelbe Kruste bekommen, nach der wir Käseliebhaber uns so sehr sehnen. <3

Ein herzhaft leckerer HKartoffel-Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch und viel Käse überbacken.

Ich hoffe, meine Rezeptidee gefällt dir und du hast Lust bekommen, den Kartoffel-Zucchini-Auflauf mal zu probieren. Eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass er dir schmecken und deine Rezeptsammlung erweitern wird. Über deinen Kommentar zum Rezept und über eine Bewertung des Rezeptes freue ich mich wieder sehr. Herzlichen Dank dafür. 🙂

Rezept Auflauf mit Hackfleisch, Ka

Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Hackfleisch und Käse

Hier kommen die Fans von herzhaft, deftigem Essen voll auf ihre Kosten. Dieser Auflauf mit Hackfleisch, Kartoffeln und Zucchini ist echte Hausmannskost und ganz besonders lecker. Ein tolles Gericht für die ganze Familie.
4.8 von 16 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 600 g vorwiegend festkochende Kartoffeln, je nach Größe geviertelt oder geachtelt
  • 300 g gemischtes Hackfleisch
  • 200 g Zucchini, geviertelt und in Stücke geschnitten
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 4 Zweige Thymian, Blättchen gezupft
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Cheddar Mix von Deli'Cheese
Für die Sauce
  • 250 ml Sahne
  • 250 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen und die Kartoffeln 5 Minuten vorkochen und in ein Sieb abgießen.
  • In der Zwischenzeit das Hackfleisch (wenn nötig, portionsweise) in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten. Sobald es Farbe annimmt, die Zwiebelwürfel, den Knoblauch, Oregano und Thymian, Paprikapulver, Cayennepfeffer sowie die Pinienkerne zufügen und 5 Minuten anbraten.
  • Die Zucchiniwürfel und die abgegossenen Kartoffeln in die Pfanne geben, alle Zutaten miteinander vermengen und noch 3 Minuten weiter braten. Salzen und pfeffern und alles in eine große Auflaufform umfüllen.
  • Sahne und Frischkäse in einem Topf unter Rühren erhitzen und einmal kurz aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und einer guten Prise Muskatnuss würzen und über die Fleisch-Gemüse-Mischung verteilen.
  • Den Auflauf mit dem Cheddar Mix bestreuen und im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten gratinieren lassen.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Deli’Cheese entstanden. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de