Heute Abend spielt Deutschland das nächste Spiel für die EM und meine beiden Männer haben sich dafür etwas zu essen gewünscht – die schnelle Nachopfanne mit Hackfleisch und Käse. Weil man die auf der Couch essen kann und essen auf der Couch ist das Allerbeste, sagt mein Sohn. Gibt es hier nämlich nicht oft und darum ist es etwas Besonderes.

Super leckere Nachopfanne mit Hackfleisch.

Das diesmal nun Fußball der Anlass ist, nun ja. Mir soll es Recht sein. 🙂 Denn ich mag die Nachopfanne auch richtig gern. Zum einen, weil sie schmeckt und zum anderen, weil ich sie ruckzuck und ohne viel Arbeit gekocht habe. Solche Essen sind mir die Liebsten! Während Malte auch gerne genüsslich stundenlang in der Küche steht, bin ich eher der Typ fürs Schnelle. Und schnell fertig ist die Nachopfanne auf jeden Fall! In 30 Minuten steht sie auf dem Tisch, bzw. an der Couch.

Was ich ebenfalls positiv an diesem Essen finde – ich habe kaum Abwasch! Ich kann alles in einer Pfanne kochen, herrlich! Es gibt also keine Gründe, warum du die Nachopfanne nicht auch ausprobieren solltest! Sie ist auch nicht schwer zu kochen, dass schaffen selbst Anfänger.

Leckere Nachopfanne.
Anzeige

Zuerst wird das Hackfleisch in der Pfanne angebraten. Ich werfe den Klumpen Hack in die Pfanne, verteile ihn über dem gesamten Pfannenboden und drücke ihn dabei etwas platt. Wichtig ist, dass dann erstmal nicht mehr in der Pfanne gerührt wird. Das Hack muss anbraten und damit es eine schöne braune Kruste bekommt, lässt man es am besten in Ruhe. Während es vor sich hin brät, kann man eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe in feine Würfel schneiden.

Das Hack wende ich dann einmal und lasse auch diese Seite schön mit Farbe anbraten. Erst nachdem die größte Fläche angebraten ist, beginne ich, das Hack mit meinem Pfannenwender zu zerteilen und „krümelig“ zu braten. So verhindere ich auch, dass aus dem Fleisch zuviel Flüssigkeit austritt und das Hack in seiner eigenen Suppe liegt und mehr dünstet als brät. Wirft man nämlich einen ganzen Batzen kaltes Hack in die Pfanne und dreht und wendet man es in ihr, hat die Pfanne Probleme die Temperatur hoch zu halten. Lasse ich das Hack in Ruhe, wird schnell eine hohe Temperatur erreicht und zack, da sind die Röstaromen. 😀

Kurz bevor das Hack fertig gebraten ist, gebe ich die Zwiebeln hinzu und lasse sie weich braten. Der Knoblauch bekommt auch noch ein Minütchen und ich würze schon mal mit Salz und Pfeffer. Dann gebe ich eine Dose gehackte Tomaten in die Pfanne sowie eine Prise Zucker, da freut sich die leicht saure Tomatensauce.

Hackfleischpfanne mit Mais und Kidneybohnen.

Während alles beginnt leise zu köcheln, würze ich weiter mit Zimt, gemahlenem Kreuzkümmel und etwas geräuchertem Paprikapulver. Keine Sorgen wegen dem Zimt, die Nachopfanne schmeckt nicht nach Weihnachten!

Wenn ich daran denke, nehme ich jetzt schon mal eine Portion für meinen Sohn ab, dann muss er später nicht die Kidneybohnen und den Mais heraussuchen. Ich war als Kind selbst eine Mäkeltante und musste mir jedes Gemüsestückchen selbst vom Teller puhlen, meine Mutter hat mir nie etwas vom Teller gesucht. Wenn es in meinen Ablauf passt, erspare ich meinem Sohn diese Arbeit und bin eine nette Mama. 🙂 An anderen Tagen muss er selbst ran, aber bei diesem Essen geht das gut.

Ist also die Portion fürs Kind gerettet, gebe ich eine halbe Dose Mais und eine halbe Dose Kidneybohnen zum Hack. Wenn du grooooßer Fan von Mais oder Kidneybohnen bist, dann kannst du auch die ganze Menge aus der Dose verwenden. Wir mögen das Mischungsverhältnis mit halben Dosen am liebsten. Alles gut vermengen und nochmal final abschmecken. Wer mag, kann jetzt auch schon etwas gemahlene Chiliflocken dazu geben und dem Ganzen etwas Schärfe verleihen. Zum Leidwesen von Malte vertrage ich Schärfe gar nicht und möchte demnach auch nicht den Hauch davon im Essen haben. Aber auch hier gilt: Du würzt so, wie es zu dir und/oder eurer Familie passt.

Einfache und leckere Nachopfanne.

Bis hier hin habe ich ca. 20 Minuten gebraucht. Während das Hack noch in der Pfanne brutzelte, habe ich schon mal den Backofen samt Grill vorgeheizt. Denn den brauche ich gleich! Nachdem die Hackmasse samt Gemüse fertig abgeschmeckt ist, greife ich beherzt in eine Tüte mit gesalzenen Tortilla Chips. Die gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt und Discounter. Ich empfehle für dieses Essen die gesalzenen Chips, auch wenn ich sonst die mit Käse-Note lieber mag. Aber das passt hier für mich nicht, denn Käse gebe ich gleich noch selbst dazu!

Ich verteile also großzügig die Tortilla Chips auf meiner Hackmasse, schiebe mit den Händen ein paar Chips auch unters Hack, so dass ich eine gute Mischung von aufliegenden und darunter liegenden Chips habe. Nun kommt der Käse! Wir nehmen gerne Cheddar. Entweder schon fertig gerieben oder ich reibe ihn eben flott selbst. Den verteile ich großzügig auf den Chips und ich kann nur empfehlen, nehmt mehr als auf den Fotos zu sehen ist. 😀 Hätten wir die Nachopfanne mit der Menge Käse fotografiert, die wir wirklich nehmen, man hätte nicht mehr viel erkannt von dem, was da unter dem Käse liegt. 😀 Wenn ich also viel Käse sage, meine ich viel Käse!

Die Pfanne kommt dann für 2 Minuten unter den Backofengrill, bis er geschmolzen ist. Vielleicht braucht dein Backofen auch ein paar Minuten länger, da musst du schauen. Am besten, du lässt die Pfanne für diese Zeit nicht aus den Augen und schaust, wann der Käse geschmolzen ist.

Super leckeres schnelles Gericht aus der Pfanne.

Für meinen Sohn kann ich mir die Käse-Nummer sparen, mag er nicht. Und das ist noch untertrieben ausgedrückt. Käse ist das Lebensmittel, was er am meisten ablehnt. Ich möchte hier nicht von Hass reden, aber er findet Käse einfach total abturnend. Und ich weiß nicht woher das kommt. Ich habe schon immer viel und gerne Käse gegessen und selbst in der Schwangerschaft käsemäßig alles gegeben. Vielleicht war ihm das schon via Nabelschnur zuviel. 😀

Er verpasst also das wundervolle Erlebnis, sich einen Tortilla Chip (der durch Zugabe von Käse wörtlich zu einem Nacho umgewandelt wird) aus der Pfanne zu ziehen und dabei laaaaange Käsefäden mitzunehmen. Ich liebe das dafür umso mehr. Umso mehr Käse, umso besser! Wenn wir die Nachopfanne auf der Couch essen, bekommt jeder einen tiefen Teller oder eine kleine Schüssel und eine Portion aus der Nachopfanne. Die Chips fungieren wir dann zu Löffeln um und was an Hackmasse nicht eh schon auf den Chips liegt, wird eben damit drauf geschoben. Wer mag, kann es aber auch mit einer Gabel essen. 🙂

Nachopfanne mit Hackfleisch, Mais, Kitneybohnen und Käse.

Mein Mann macht sich übrigens noch gerne ein paar Ringe von einer Chilischote über seine Portion, um etwas Schärfe abzubekommen. Er sagt, das passt gut dazu und ich kann es mir auch gut vorstellen. Gerade in der TexMex-Küche wird ja auch nicht mit Schärfe gespart. Aber ich kann das einfach nicht essen, darum muss er für sich selbst auf dem Teller schärfen. Und obwohl jeder von uns etwas für sich bei der Nachopfanne abwandelt, sitzen wir am Ende doch alle glücklich futternd auf der Couch und ich habe mit nur einer Pfanne gekocht. DAS ist ein gutes Essen, finde ich.

Wenn du das auch so siehst, freue ich mich über einen Kommentar zu diesem Rezept oder auch über eine Bewertung. Klicke dafür einfach auf die Sternchen in der Rezeptvorlage. Dankeschön und guten Appetit!

Anzeige
Rezept Nachopfanne mit Hackfleisch, Kidneybohnen, Mais und Käse

Schnelle Nachopfanne mit Hackfleisch, Mais, Kidneybohnen und viel Käse

Die Nachopfanne ist schnell gekocht und steht in 30 Minuten auf dem Tisch. Hier trifft Hackfleisch mit Kidneybohnen und Mais auf Tortilla Chips und viel Käse. Das perfekte Fingerfood für die Couch oder für die Familie am Tisch.
4.88 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mexikanisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 500 g Hackfleisch, halb und halb
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose gehackte Tomaten, 400 g
  • 1/2 Dose Kidneybohnen, ca. 150 g
  • 1/2 Dose Mais, ca. 150 g
  • 1/2 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/4 TL Zimt
  • 250 g Cheddar, gerieben, oder Käse nach deinem Geschmack
  • 1/2 Tüte Tortilla Chips, ca. 150 g
  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker
  • Öl zum Anbraten
  • Chilischoten, in Ringe geschnitten, bei Bedarf
  • 2 TL Petersilie, fein gehackt, für die Deko

Anleitungen
 

  • Eine Pfanne bei hoher Hitze aufsetzen und heiß werden lassen. Öl hinzu geben und das Hackfleisch in die Pfanne geben. Anbraten lassen, wenden, schön mit Röstaromen anbraten lassen, bis es schön "krümelig" ist.
  • In der Zeit Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Kurz bevor das Hack fertig ist, Zwiebel dazu geben und gar werden lassen. Für eine Minute den Knoblauch dazu geben und gar braten. Schon mal salzen und pfeffern.
  • Backofen mit Grill auf 200 Grad vorheizen. Alternativ nur Backofenfunktion und die Pfanne später dann in die obere Leiste einschieben.
  • Die Dose Tomaten zum Hack geben. Eine gute Prise Zucker dazu geben. Mit Paprikapulver, Kreuzkümmel und Zimt würzen. Nochmal abschmecken, eventuell nachsalzen.
  • Kidneybohnen und Mais in einem Sieb abspülen, zum Hack geben. Alles vermengen, final abschmecken. Die Tortilla Chips auf der Hackmasse verteilen und leicht unter das Hack schieben. Den Käse darauf verteilen. Für 2-5 Minuten in den Backofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Bei Lust auf Schärfe die Chili Ringe darauf verteilen und mit Petersilie bestreuen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Noch mehr leckere Gerichte mit Hackfleisch

Hackfleischpfanne mit Kritharaki, Tomaten und Feta
Diese leckere Hackfleischpfanne aus gemischtem Hackfleisch ist schnell gemacht und wird komplett in einer Pfanne zubereitet. Mit kleinen Kritharaki Nudeln, Paprika, Zucchini und Tomaten, überbacken mit Feta.
Schau dir das Rezept an!
Rezept Hackflesichpfanne mit Kritharaki und feta
Pikante Hackfleischpfanne mit Gnocchi, Spitzpaprika und Feta
Diese schnell gemachte und sehr leckere Hackfleischpfanne mit Gnocchi ist aktuell bei uns zu Hause ein echter Dauerbrenner. Pikant gewürztes Hackfleisch vereint sich mit Zucchini, Spitzpaprika, Ajvar und Tomaten und wird überbacken mit Feta Käse. Richtig lecker!
Schau dir das Rezept an!
Rezept Hackfleischpfanne mit Gnocchi und Feta
Yogurtlu Eriste – Nudeln mit Hackfleisch, Joghurt und Paprikabutter
Dieses schnelle Gericht aus der türkischen Küche besteht aus Nudeln mit Hackfleischsauce, Joghurt und Paprikabutter. Einfach gemacht und richtig lecker.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für Yogurtlu Eriste.