Rezept Hot Dogs mit Bratwurst, Hot Dog Sauce und gegrillten Zwiebeln
Fingerfood & Tapas Fleisch Grillrezepte Schnelle Rezepte

Hot Dogs mit Bratwurst, schnelle Hot Dog Sauce & gegrillten Zwiebeln

Hot Dogs gehen immer! Diese leckere Variante mit Käsegriller Bratwurst, schneller Hot Dog Sauce und Zwiebeln vom Grill, ist ruckzuck zubereitet und noch schneller aufgegessen.

Heute gibt es Hot Dogs vom Grill! Eine ganz schnelle Nummer, mit einem ruckzuck zusammengerührten Sößchen, mit gegrillten Zwiebeln und leckeren, mit Käse gefüllten Würstchen. Klingt das nicht schon richtig toll?

Hot Dogs mit Bratwurst und Zwiebeln

Wenn man an Hot Dogs denkt, dann denkt man in den meisten Fällen automatisch an ein Hot Dog mit Wiener Würstchen, mit Senf und Ketchup, Gurke und Röstzwiebeln. Das typische IKEA Würstchen und der Partyschlager schlechthin. Ich weiß nicht mehr, wie viele von diesen Hot Dogs ich in meinem Leben schon verdrückt habe. Schließlich ist meine Frau Stammgast bei IKEA, mit goldener Karte, ausgerolltem roten Teppich und eigener Kapelle, bevor sie den Schuppen betritt.

Diese Wiener Würstchen Hot Dogs sind auch ganz ok, ich esse sie ab und zu auch gerne. Aber das Wiener Würstchen darin macht mich eigentlich so gar nicht an. Deswegen gibt es heute auch mal Hot Dogs mit einer richtigen Bratwurst und ohne Gurke und Röstzwiebeln. Dafür mit richtig leckeren Zwiebeln vom Grill! Diese Art Hot Dog ist eigentlich viel geiler, finde ich jedenfalls.

Die Inspiration für diese leckeren Hot Dogs stammt aus dem sehr guten Grillbuch “Grillen – das Buch”, das ich sehr empfehlen kann. Es enthält tolle Grillideen und vermittelt zudem auch ein wenig Grillwissen. Gutes Buch!

Grillen - Das Buch: Fleisch, Fisch, Gemüse, Süsses, Beilagen, Dips
Von Edeka Verlagsgesellschaft
Preis: EUR 14,95
46 neu von EUR 14,958 gebraucht von EUR 4,80
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Weil mein Sohn sie so gerne mag, nehme ich heute die Käsegriller von Weber für meine Hot Dogs. Mit Käse gefüllte Würstchen stehen bei uns Zuhause eh hoch im Kurs und für ein Hot Dog sind sie keine schlechte Wahl. Bisschen Käsegeschmack geht da ja immer! Der Käse macht sie auch sehr schön saftig.

Für die schnelle Hot Dog Sauce nehme ich Ketchup, Mayo, eine BBQ-Sauce, etwas Worcestersauce, etwas Knoblauchpulver, Cayennepeffer und süßes Paprikapulver. Die Zutaten werden in einer Schüssel miteinander verrührt und dann ist die Sauce auch schon fertig. 2 Minuten Arbeit. Für ein schnelles Hot Dog für Zwischendurch perfekt.

Leckere Hot Dogs mit Zwiebeln

Bei den Zwiebeln hält sich der Aufwand auch in Grenzen. Die weißen und roten Zwiebeln werden in Ringe geschnitten, mit Salz und Pfeffer sowie Olivenöl gewürzt und vermengt und dann auf einer Grillplatte bzw. Grillpfanne bei mittlerer Hitze (ca. 180 – 200 Grad) gegrillt. Das kann man natürlich auch schon vorab in einer Pfanne auf dem Herd erledigen, aber wenn ich den Grill eh vorheize, mache ich das auch gleich mit auf dem Grill. Macht ja auch mehr Spaß als am Herd.

Wie man die Würstchen grillt, brauche ich ja eigentlich niemandem erzählen. Wir sind ja Profis hier! Mittlerer Hitze, nicht zu lange, damit sie nicht trocken werden. Fertig.

Hot Dog mit Sauce, Bratwurst und gegrillten Zwiebeln

Das Hot Dog Brötchen (nicht selbstgemacht, was für mich völlig ok ist!) werfe ich auch kurz auf den Grill, damit es außen etwas anknuspert und dann bestreiche ich es innen mit der Sauce, lege das Würstchen hinein und gebe eine großzügige Portion von den Zwiebeln oben drüber. Der Rest ist Spaß!

Und? Wäre das ein Hot Dog nach deinem Geschmack? Oder ist für dich das berühmte IKEA Hot Dog die Nummer Eins?

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, tagge doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen 4 Würstchen

Hot Dogs mit Bratwurst, schneller Hot Dog Sauce & gegrillten Zwiebeln

30 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

Hot Dogs:

4 Bratwürstchen, mit Käse gefüllt

4 Hot Dog Brötchen, eingeschnitten

Hot Dog Sauce:

3 EL Mayonnaise

2 EL saure Sahne

2 EL Ketchup

2 EL Barbecue-Sauce

Einige Spritzer Worcestersauce

1/4 TL Knoblauchpulver

1/4 TL Cayennepfeffer

1/4 TL süßes Paprikapulver

Gegrillte Zwiebeln:

3 weiße Zwiebeln, in Ringe geschnitten

3 rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten

Salz und Pfeffer

Olivenöl

Zubereitung

    Hot Dog Sauce:
  1. Alle Zutaten für die Sauce in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
  2. Gegrillte Zwiebeln:
  3. Die Zwiebeln gut mit Salz und Pfeffer würzen und dann mit Olivenöl vermengen, bis alle Zwiebeln rundum damit benetzt sind.
  4. Den Grill auf mittlere Hitze (180 - 200 grad) vorheizen und die Zwiebeln in einer Grillpfanne oder auf einer Grillplatte 8-10 Minuten grillen.
  5. Hot Dogs:
  6. Die Bratwürstchen auf mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel grillen, bis sie gar sind. Für die letzten paar Sekunden die Hot Dog Brötchen kurz auf dem Grill anrösten (Vorsicht! Das geht sehr schnell!).
  7. Die Innenseiten der Brötchen großzügig mit der Hot Dog Sauce bestreichen, eine Wurst hineinlegen und mit gegrillten Zwiebeln belegen.
7.6.8
321
https://www.malteskitchen.de/hot-dogs-bratwurst-hot-dog-sauce-gegrillten-zwiebeln/

2 Kommentare zu “Hot Dogs mit Bratwurst, schnelle Hot Dog Sauce & gegrillten Zwiebeln

  1. Miam, lecker. Auf dem Trip, Hotdogs nicht mit Wienern zu machen, sondern mit Bratwürsten, bin ich momentan auch. Alternativ zu dieser puristischen Variante eine mit aufgemotzten Zwiebeln in Form einer Zweibel-Aprikosenmarmelade: 2-3 Zwiebeln, gerne auch wieder einen Mix aus roten und weißen, fein würfeln, ebenso 150 g Aprikosen würfeln., Zwiebeln 3 Min. anschwitzen mit etwas Olivenöl, Aprikosen kurz mit dünsten, mit 1-2 Esslöffel Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen, mit 2-3 EL. Weißweinessig ablöschen, etwas köcheln lassen, mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.. Mit einer kleingehackten Chili bekommt das natürlich noch etwas mehr Bums und mit kleingewürfelter Salatgurke auch noch etwas Frische..
    • Liest sich sehr lecker Atze und würde natürlich auch super zu einem Burger passen! Da wollte ich ohnehin mal wieder etwas Neues probieren, vielleicht nehme ich das nächste Woche mal in Angriff!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.