Kartoffel-Feta-Taler mit Schinken-Lauch-Ragout

Kartoffel-Feta-Taler mit Schinken-Lauch-Ragout

Heute habe ich ein wunderbar frühlingshaftes Rezept für dich und es gibt leckere Kartoffel-Taler, außen knusprig und innen wunderbar cremig, gefüllt mit Feta und Frühlingszwiebeln. Die wunderbaren Taler serviere ich auf einem Schinken-Lauch-Ragout. Dieses Gericht wird dich ganz bestimmt begeistern!

Knusprige Kartoffel-FetaPuffer

Das Rezept für die Kartoffel-Feta-Taler habe ich vor Jahren mal in einem alten Kochbuch entdeckt. Sie haben mich schon beim ersten Nachkochen begeistert und schmecken fantastisch. Außen werden sie schön knusprig gebraten und im Innern sind sie weich, fast so wie Kartoffelbrei sein. Ein unheimlicher Genuss!

Zu den Talern gibt es ein einfaches Schinken-Lauch-Ragout gekocht, mit Porree, Kochschinken, Tomaten, Geflügelfond und Sahne. Bei diesem Ragout habe ich mich von Johann Lafer inspirieren lassen und es schmeckt sehr schön würzig und gleichzeitig ist es herrlich leicht. Da bin ich mir sehr sicher, dass du es auch lieben wirst.

Leckere Kartoffel-Feta-Puffer

Hinweis und Tipps zu den Zutaten

Dieses tolle Essen besteht aus mehreren Komponenten, aber trotzdem halten sich die Zutaten noch in Grenzen. Der Geschmack belohnt auch den Aufwand! Wenn du es probieren möchtest, brauchst du an Hauptzutaten u.a.:

Für die Kartoffel-Feta-Taler

  • Kartoffeln
    Hier empfehlt es sich, mehlig-kochende Kartoffeln zu verwenden.
  • Feta
    Aus Schafs- oder Kuhmilch, ganz wie du magst. Hirtenkäse ist auch eine tolle Alternative.
  • Frühlingszwiebeln und Thymian
    Die Frühlingszwiebeln geben eine schöne, herzhafte Note.

Für das Schinken-Lauch-Ragout

  • Kochschinken und Lauch
    Die beiden wichtigsten Zutaten, die auch immer wunderbar miteinander harmonieren.
  • Sahne und Geflügelfond
    Die Basis der leckeren Soße.
  • Schalotte und Tomaten
    Die Schalotte ist milder im Geschmack, was zu diesem leichten Ragout gut passt. Eine Zwiebel funktioniert aber auch, wenn sie möglichst fein gewürfelt wird.
  • Petersilie
    Bringt Frische und Farbe.
Kartoffelmasse für Kartoffel-Feta-Taler

Was ist bei der Zubereitung zu beachten?

Sowohl die Kartoffel-Feta-Taler als auch das Schinken-Lauch-Ragout sind wirklich einfach in der Zubereitung. Du musst nur auf 1-2 Kleinigkeiten achten.

  • Beim Braten der Kartoffel-Feta-Taler musst du ein wenig Geduld haben und darfst die Küchlein nicht zu früh wenden, weil sie dir sonst vielleicht zerfallen!
  • Lasse dir Zeit beim Reduzieren der Soße, damit sie eine schöne Konsistenz bekommt. Mehr Sahne, macht sie reichhaltiger, mehr Gemüsefond / Geflügelfond „leichter“.

Das Ragout stammt übrigens aus dem Kochbuch „gut kochen – preiswert & schnell“ von Johan Lafer.

Gut kochen. Preiswert & schnell: Sonderausgabe
Von Lafer, Johann (Autor)
Preis: --
(Stand von: 2024/05/24 6:10 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
0 neu12 gebraucht von 4,02 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Kartoffel-Feta-Puffer mit Sauce

Die sehen doch wirklich gut aus, oder? Wenn du Kartoffeln auch nur halb so gerne magst wie ich, dann solltest du den Kartoffel-Feta-Talern unbedingt eine Chance geben. Ich wünsche dir auf jeden Fall schon mal gutes Gelingen beim Nachkochen und guten Appetit.

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du es bewerten würdest. Klicke dazu einfach auf die Sternchen in der Rezeptkarte. Ein netter Kommentar ist natürlich auch immer gerne gesehen. Danke dafür!

Lust auf noch mehr Kartoffelrezepte? Leckere Kartoffelpuffer oder klassische Reibekuchen gehen immer, oder? Mein Kartoffel-Gratin ist auch sehr lecker und der bayrische Kartoffelsalat ebenfalls.

Kartoffel-Feta-Taler mit Schinken-Lauch-Ragout

Kartoffel-Feta-Taler mit Schinken-Lauch-Ragout

Leckere kleine Kartoffel-Taler, außen knusprig und innen wunderbar cremig, gefüllt mit Feta und Frühlingszwiebeln. Serviert auf einem leichten Schinken-Lauch-Ragout.

Jetzt bewerten!

4.9 von 22 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- / Backzeit 45 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Zeit Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Verwendetes Zubehör

Rezept Zutaten
 

Kartoffel-Feta-Taler:
  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 4 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 125 g Feta, zerkrümelt
  • 1 Ei, (Größe M), verquirlt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Thymian, fein gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Muskatnuss
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Etwas Mehl zum Bestäuben der Taler
Schinken-Lauch-Ragout:
  • 350 g Lauch
  • 200 g Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe, oder Geflügelfond
  • 150 g gekochten Schinken, in Würfel geschnitten
  • 1 Schalotte, enthäutet und fein gewürfelt
  • 2 Tomaten, entkernt und fein gewürfelt
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Rezept Zubereitung
 

Kartoffel-Feta-Taler:
  • Die Kartoffeln in leicht gesalzenem Kochwasser weich kochen, abgießen, ausdampfen lassen und dann pellen. Durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen (oder gut stampfen).
  • Die Frühlingszwiebeln, das Ei, den Feta, Thymian, Zitronensaft zufügen und die Masse mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Nach 1 Stunde aus der Masse kleine Portionen abstechen und mit den Handflächen zu Bällen (ungefähr in der Größe von Golfbällen) formen. Die Bälle leicht flach drücken, bis sie eine Talerform haben und von beiden Seiten in etwas Mehl wenden.
  • Die Taler bei starker Hitze in etwas Olivenöl von beiden Seiten goldbraun braten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Schinken-Lauch-Ragout:
  • Die Schalottenwürfel bei kleiner Hitze in 1 EL Butterschmalz glasig andünsten, die Sahne und den Geflügelfond angießen und die Flüssigkeit auf ca. die Hälfte einköcheln lassen. Den Lauch in kochendem Salzwasser 2 Minuten kochen, dann abgießen und kalt abschrecken.
  • Den Lauch zusammen mit den Tomatenwürfeln und dem Schinken in die Sahnemischung geben. Mit Salz, Pfeffer und einer guten Prise Muskatnuss abschmecken und 1 El gehackte Petersilie unterrühren.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 542kcal | Kohlenhydrate: 42g | Eiweiß: 20g | Fett: 34g | Zucker: 9g