Rezept für Bärlauch-Gnocchi

Bärlauch-Gnocchi mit Ricotta & Kirschtomaten aus dem Ofen

So, Leute. Jetzt ist es so weit und ich kann euch mit einem ganz tollen Rezept in die Osterferien schicken. Ich weiß, ein paar von euch haben schon hibbelig auf das Rezept der Bärlauch-Gnocchi gewartet, seit ich sie auf Facebook und Instagram gezeigt habe. Sorry für die Wartezeit, aber das „wahre“ Leben kam mir dazwischen.

Leckere Bärlauch-Gnocchi

Aber ich bin gerade noch rechtzeitig mit meinen Bärlauch-Gnocchi am Start, bevor die Bärlauch-Saison auch schon wieder vorbei ist. Das geht immer so schnell, man kommt gar nicht dazu, alle geliebten Gnocchi Rezepte auch zu kochen. Dieses Jahr gab es bei mir nur Bärlauchpesto, Bärlauchbutter und eben diese wirklich grandiosen Bärlauch-Gnocchi.

Als Beilage zu den Bärlauch-Gnocchi gab es Kirschtomaten aus dem Ofen. Kleine Aromabomben, die sowas von gut zu den fluffigen Gnocchi gepasst haben. Das ist wieder so ein Rezept, das mich wahrscheinlich für den Rest meines Lebens begleiten wird. Unheimlich lecker und absolut glücklich machend.

Gnocchi Brett

Diese Zutaten brauchst du für die Bärlauch-Gnocchi

Für meine hausgemachten Bärlauch-Gnocchi brauchst du nicht so viele Zutaten. So ein Gnocchi besteht ja aus einem einfachen Kartoffelteig. Du brauchst u.a:

  • Bärlauch
    Wird auch „wilder Knoblauch“ genannt und ist mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch verwandt.
  • Kartoffeln
    Für den Gnocchi-Teig unbedingt mehligkochenden Kartoffeln verwenden.
  • Ricotta
    Ricotta ist ein italienischer Frischkäse, der aus Molke hergestellt wird.
  • Mehl und Ei
    Für den Gnocchi-Teig.
  • Parmesan und Salz
Gnocchi mit Bärlauch und Ricotta

Was ist bei der Zubereitung der Bärlauch-Gnocchi zu beachten?

Die Zubereitung von Gnocchi ist wirklich einfach und eigentlich kann dabei nichts schiefgehen.

  • Es ist wichtig, die Kartoffeln zunächst mit Schale zu kochen und dann zu pellen. Durch das Kochen mit der Schale wird der Kartoffelteig weniger feucht. Noch besser wird das Ergebnis, wenn die Kartoffeln im Ofen gedämpft werden.
  • Wenn dir der Teig zu feucht erscheint, gebe noch ein wenig Mehl hinzu. Aber mehr Mehl, macht die Bärlauch-Gnocchi weniger fluffig. Für mich passt die Menge im Rezept perfekt.
Kartoffelteig für die Bärlauch-Gnocchi.

Zubereitung mit dem Gnocchi-Brett

Meine Bärlauch-Gnocchi habe ich zum ersten Mal mit einem Gnocchi Brett hergestellt und ich bin ziemlich begeistert von diesem kleinen Brettchen. Zuvor habe ich die Gnocchi immer ganz klassisch über eine Gabel gerollt.

Rillenbrett für Garganelli und Gnocchi E88
Preis: 7,70 €
(Stand von: 2024/07/16 8:28 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 0,54 € (7%)
4 neu von 5,00 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Kirschtomaten aus dem Ofen als Beilage

Die Kirschtomaten habe ich halbiert, mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, mit Zucker gewürzt und mit Olivenöl großzügig beträufelt und noch etwas Thymian und frischen Knoblauch mit auf das Backblech gegeben.

Dann rein damit in den Ofen, bei 200 Grad für 15-20 Minuten und im besten Fall sofort mit den Gnocchi servieren!

Kirschtomaten aus dem Ofen

Immer wenn ich diese Bärlauch-Gnocchi koche, freut sich mein kleiner Sohn. Letztens hat er locker 20 Stück davon gegessen. Unglaublich! Wo steckt der kleine Schatz das nur hin?

Verstehen kann ich seinen Appetit aber sehr gut, weil die Bärlauch-Gnocchi wirklich fantastisch schmecken. Gerade der Bärlauch gibt den Gnocchi so einen wunderbaren Geschmack, und dazu haben sie eine perfekte Konsistenz. In Kombination mit den Ofentomaten ein wundervolles Gericht.

Lecker Bärlauch-Gnocchi mit Ofentomaten

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Gnocchi mit Bärlauch und Ricotta

Bärlauch-Gnocchi mit Ricotta & Kirschtomaten aus dem Ofen

Einfaches Bärlauch-Gnocchi Rezept mit Ricotta im Kartoffelteig. Die Gnocchi schmecken zart und fluffig und werden mit frischem Bärlauch zubereitet. Serviert mit Kirschtomaten & Knoblauch aus dem Ofen.

Jetzt bewerten!

4.7 von 34 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- / Backzeit 1 Stunde
Zeit Gesamt 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Verwendetes Zubehör

Rezept Zutaten
 

Gnocchi
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln, nach dem Schälen
  • 250 g Ricotta
  • 65 g Parmesan, fein gerieben
  • 150 g Mehl
  • 2 Eigelbe, Größe M
  • 40 g Bärlauch, fein gehackt
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuss
Kirschtomaten
  • 250 g Kirschtomaten
  • 8 Knoblauchzehen, angedrückt
  • 6 Zweige Thymian
  • Salz
  • Zucker
weiter Zutaten
  • Butter zum Braten

Rezept Zubereitung
 

  • Die Kartoffeln mit Schale in einem großen Topf mit Wasser bedecken und garen, abgießen und noch heiß pellen. Die Kartoffeln zweimal durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken.
  • Die Eigelbe unter die Kartoffelmasse mischen und dann den Bärlauch, Ricotta, das Mehl und den Parmesan zufügen. Alles zu einer glatten Masse verarbeiten und mutig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 2 cm dicken Rolle formen und in ca. 2 cm lange Gnocchi schneiden. Nach Belieben das Rillenmuster mit einer Gabel oder einem Gnocchi Brett zufügen.
  • Die Gnocchi in leicht kochendem Salzwasser portionsweise garen. Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie gar.
  • Bei Bedarf etwas Butter in einer Pfanne aufschäumen und die Gnocchi tropfnass in die Pfanne geben und rundum knusprig braten.
Kirschtomaten
  • Für die Kirschtomaten den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Tomaten halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Mit Salz und Zucker würzen und mit Olivenöl beträufeln. Thymian und Knoblauch auf dem Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten backen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 459kcal | Kohlenhydrate: 58g | Eiweiß: 22g | Fett: 15g | Zucker: 3g