Rezept für Bruschetta mit gegrillter Zucchini und Ricotta-Creme

Bruschetta mit gegrillter Zucchini und Ricotta-Creme

Der Sommer ist da und für diese Woche sind durchgehend Temperaturen an die 30 Grad angesagt. Der Grill ist geputzt und wartet drauf, endlich angefeuert zu werden. Passend dazu, habe ich dir heute ein Rezept für Bruschetta mit gegrillter Zucchini mitgebracht. Eine ganz tolle Vorspeise oder Snack vom Grill, die dich bestimmt begeistern wird.

Bruschetta mit gegrillter Zucchini

Im Sommer bereite ich traditionell sehr häufig Bruschetta zubereiten, vorneweg natürlich den Klassiker: Bruschetta Original Italienisch, mit Tomaten, Olivenöl und Basilikum. Bruschetta mit Tomaten kann man einfach immer essen, und auch wunderbar variieren.

Generell ist Bruschetta ist ja nicht nur ein einfacher Snack, sondern ein Stück italienische Lebensfreude auf dem Teller. Es ist ein Gericht, das zum Teilen und Genießen einlädt. Ob beim gemütlichen Abendessen mit Freunden oder als Vorspeise beim Grillen und natürlich als Snack auf einer Party, Bruschetta sorgt immer für gute Laune und zufriedene Gesichter.

Bruschetta mit Ricotta und Zucchini

Bruschetta mit Zucchini: Diese Zutaten brauchst du

Das Rezept, dass ich dir heute vorstellen möchte, ist bei uns mittlerweile schon zu einem echten Sommerklassiker geworden. Meine Bruschetta mit gegrillter Zucchini kommt jedes Jahr im Sommer auf den Teller. Es ist einfach und schnell gemacht und sehr lecker. Knuspriges Baguette, ein cremiger Belag und gegrillte Zucchini, eine richtig gute Kombination!

Wenn du mein Rezept nachmachen möchtest, braucht du:

  • Baguette
    Ciabatta funktioniert natürlich auch.
  • Zucchini
  • Ricotta und Mascarpone
    Die Grundlage für den extra cremigen Belag. Anstatt Mascarpone kannst du auch Frischkäse verwenden, wenn du Kalorien einsparen möchtest,
  • Frische Minze
    Die Minze bringt eine herrliche Frische mit, die wunderbar zur Zucchini passt.
  • Zitrone
    Ein wenig Abrieb über die frisch gegrillte Zucchini schmeckt großartig.
  • Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Wie bei Bruschetta üblich, braucht man erfreulich wenige Zutaten, um diesen italienischen Klassiker auf den Tisch zu bringen. Du findest die genauen Mengenangaben übrigens wieder am Ende des Textes, im Rezept zum Ausdrucken.

Leckere Bruschetta

Bruschetta mit Zucchini: So einfach gelingt die Zubereitung

Für meine Bruschetta mit gegrillter Zucchini und Ricotta-Creme kannst du den Grill anwerfen und das Baguette sowie die Zucchini auf dem Grillrost grillen. Du kannst aber auch eine Grillpfanne benutzen.

So geht’s:

Schritt 1 – Ricotta-Creme zubereiten

Den Ricotta und Mascarpone in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen und alle Zutaten vermischen.

Schritt 2 – Zucchini grillen

Den Grill auf mittlere Hitze (ca. 200 °C) einregeln und die Zucchini-Scheiben mit Öl einpinseln. Von beiden Seiten 1-2 Minuten grillen, bis sie ein schönes Muster haben und weich geworden sind.

Schritt 3 – Brot anrösten

In der Zwischenzeit das Baguette auf dem Rost knusprig anrösten. Mit einer Knoblauchzehe abreiben und mit der Ricotta-Creme und den gegrillten Zucchini belegen. Mit gehackter Minze und Zitronenabrieb dekorieren und servieren.


Ich bin mir wirklich sehr sicher, dass die meine Bruschetta-Variante gut schmecken wird. Es schmeckt knusprig, cremig und frisch und ist eine geniale Vorspeise, bevor man die weiteren Leckereien auf den Grill wirft.

Leckere Bruschetta

Es wäre schön, wenn du jetzt Appetit, bekommen hast und mein Rezept mal probierst. Solltet es dir gefallen haben, freue ich mich über eine Rezept-Bewertung. Dazu kannst du einfach in der jetzt folgenden Rezeptkarte auf die Sternchen klicken. Vielen Dank dafür!

Natürlich freue ich mich auch immer über einen netten Kommentar zu meiner Rezeptidee. Solltest du durch meinen Beitrag in die richtige Grillstimmung gekommen sein, probiere mal mein gegrilltes Roastbeef oder mein zartes gegrilltes Lachsfilet.

Gutes Gelingen beim Nachgrillen und bis demnächst mal wieder. 🙂

Rezept für Bruschetta mit gegrillter Zucchini und Ricotta-Creme

Bruschetta mit gegrillter Zucchini und Ricottacreme

Eine sehr leckere Bruschetta-Variante mit gegrillter Zucchini und einer Creme aus Ricotta und Mascarpone. Einfach und schnell gemacht und perfekt als kleine Vorspeise vom Grill!

Jetzt bewerten!

4.6 von 20 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- / Backzeit 10 Minuten
Zeit Gesamt 25 Minuten
Gericht Vorspeise
Küche Italienisch
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 1 Baguette oder Ciabatta
  • 2 Zucchini
  • 180 g Ricotta
  • 120 g Mascarpone
  • 4 Zweige Frische Minze
  • 1 Bio-Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Rezept Zubereitung
 

  • Für die Creme den Ricotta und Mascarpone in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb würzen. Alle Zutaten gut miteinander vermischen.
  • Die Zucchini in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Die Schale der Zitrone abreiben und die Minze in feine Streifen schneiden. Das Baguette in Scheiben schneiden.
  • Den Grill auf mittlere Hitze (ca. 200 °C) einregeln und die Zucchini-Scheiben mit Öl einpinseln. Von beiden Seiten 1-2 Minuten grillen, bis sie ein schönes Muster haben und weich geworden sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In der Zwischenzeit die Baguette-Scheiben mit Olivenöl einpinseln und auf dem Grillrost anrösten.
  • Die Baguette-Scheiben mit der Knoblauchzehe abreiben und mit der Creme bestreichen. Mit gegrillter Zucchini belegen und Minze sowie etwas Zitronenabrieb darüber geben.

Anmerkungen

Ich rechne hier mit 2 Bruschetta pro Person, als kleine Vorspeise vom Grill.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 200kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 7g | Fett: 11g | Zucker: 3g