*Dieser Beitrag enthält Werbung für 3 GLOCKEN GENUSS PUR

In den letzten Tagen hat sich der Sommer noch ein bisschen geziert und wollte sich nicht so recht von seiner schönsten Seite zeigen. Zwischendurch war es sogar so ungemütlich, kühl und regnerisch, dass ich tatsächlich noch einmal in die Herbstschublade gegriffen und so ein richtig schönes, deftiges Essen gekocht habe. Es gab den Klassiker der schwäbischen Küche: Traumhaft leckere Käsespätzle mit reichlich geschmorten Zwiebeln und ganz viel Käse.

Cremige Käsespätzle mit viel Käse.

Als Freund von deftiger Hausmannskost liebe ich natürlich die klassischen Käsespätzle. Dieses tolle Gericht ist so einfach und schnell gemacht und trotz der überschaubaren Anzahl an Zutaten so unglaublich lecker, dass es im Herbst und Winter ganz oft bei uns auf dem Teller landet. Es schmeckt nicht nur toll, sondern wärmt an kalten Wintertagen auch von innen und hält lange vor. Es ist vielleicht das perfekteste Winteressen, das ich mir vorstellen kann.

Mein Rezept für leckere Käsespätzle unterscheidet sich vom klassischen Rezept nur in der Zugabe von Sahne. In manchen Regionen mag es vielleicht ein Frevel sein, wenn man Sahne an die Käsespätzle gibt, aber ich finde die Sahne macht das ganze einfach noch mal eine Spur cremiger. Traditionen sind beim Kochen natürlich immer super wichtig, aber in erster Linie koche ich für mich und für meinen eigenen Geschmack und da ist erlaubt was (mir) schmeckt. Ich bin halt auch Team Sahne und Butter beim Kochen und stehe dazu. Leicht und frisch liebe und kann ich aber auch, wie du etwas später noch sehen wirst. 🙂

Spätzle von 3 GLOCKEN.
Anzeige

Je nach verfügbarer Zeit bereite ich den Teig für die Spätzle auch gerne selbst zu, habe aber auch kein Problem damit, zu guten Spätzle aus dem Supermarktregal zu greifen. Für mein heutiges Rezept verwende ich die 3 GLOCKEN GENUSS PUR Spätzle, die einen tollen Geschmack und auch eine sehr schöne Konsistenz haben. Ich finde es bei Spätzle sehr wichtig, dass sie einen schönen Biss haben und nicht “matschig” schmecken.

Was mir an den Nudeln von 3 GLOCKEN GENUSS PUR sehr gut gefällt, ist die Zutatenliste. Die besteht nämlich nur aus Hartweizen und Quellwasser – also ganz pur, was ich bei gekauften Nudeln bevorzuge. Außerdem liebe ich diesen puren, unverfälschten Geschmack von Nudeln.

Käsespätzle sind ohnehin Geschmack pur. Dafür sorgt ja schon der intensive Käse, der diesem tollen Gericht den Charakter verleiht. Wenn ich daran denke, dass ich als junger Mann nur Butterkäse gegessen habe, also Käse der absolut nach nichts schmeckt, muss ich heute schmunzeln, wie sehr sich mein Geschmack doch verändert hat. Heute liebe ich kräftige und intensive Käsesorten und für meine Käsespätzle muss es natürlich ein Bergkäse sein. Der intensive Käsegeschmack harmoniert wunderbar mit den langsam geschmorten, süßlichen Zwiebeln. Ich könnte mich wirklich in dieses Essen reinlegen, sooooo lecker finde ich es.

Super cremig und deftig lecker - Käsespätzle.

Aber so lecker es auch ist, es ist und bleibt ein Essen für verregnete oder kalte Tage. Für den Sommer ist dieses Essen einfach viel zu schwer. Das bedeutet aber nicht, dass man im Sommer auf Spätzle verzichten muss. Man kann diese wunderbare Nudelsorte ja auch mal ein bisschen sommerlich, ein wenig mediterran und modern zubereiten. Vielleicht kann ich dich ja heute für meine leichte Spätzlevariante begeistern? Das wäre sehr schön. 🙂

Bei meiner sommerlichen Variante ersetze ich die geschmorten Zwiebeln durch rote Zwiebeln, den intensiven Bergkäse durch kleine Mozzarellakügelchen und anstelle der Sahne gibt es einen Sud aus Olivenöl und dem Saft von geschmorten Kirschtomaten. Das klingt doch gar nicht so schlecht, oder? 🙂

Käsespätzle frisch, modern und sommerlich.

Das gute an meiner modernen Variante ist, dass sie genauso schnell zubereitet werden kann wie die klassischen Käsespätzle. Sie schmeckt sommerlich, leicht und fruchtig und ist kalorientechnisch mit der deftigen Variante natürlich nicht zu vergleichen. Das ist ein richtig schönes Essen für den Sommer und wenn man sich davon eine Portion gegönnt hat, muss man sich nicht erst 1 Stunde auf die Sonnenliege knallen, um zu verdauen. Vielleicht schläft man(n) noch ein und wacht als Bratwurst wieder auf. 😀

Das genaue Rezept folgt natürlich wieder am Ende dieses Beitrages, deshalb nur kurz ein paar Worte dazu. Für die sommerliche Spätzlevariante brate ich Zucchini, Zwiebeln und Knoblauch in reichlich Olivenöl an. Die Kirschtomaten werden halbiert und zusammen mit ein paar Thymianblättchen ebenfalls in Olivenöl kurz angebraten. Sie werden weich und geben etwas von ihrem Saft an das Öl ab, das nachher als Sud für die Spätzle verwendet wird. Wenn du sie bekommen kannst, kaufe bunte Kirschtomaten. Das macht das Gericht optisch noch hübscher.

Bunte Kirschtomaten.

Nun werden nur noch die 3 GLOCKEN GENUSS PUR Spätzle nach Packungsangabe gekocht und dann kann man auch schon anrichten. Ratzfatz geht das. 🙂 Ich gebe immer noch gerne einige angeröstete Pinienkerne über die geschmolzenen Tomaten und ein paar getrocknete italienische Kräuter schaden nie und sorgen für das mediterrane Feeling. Natürlich kann man auch frische Kräuter verwenden, die sind im Sommer immer eine tolle Alternative. Die Kräuter kann man auch gerne zusammen mit den Thymianblättchen zu den Tomaten geben.

Heute wollte ich dieses tolle Essen ganz besonders hübsch für dich anrichten, damit du richtig Lust auf das Nachkochen bekommst. Du kannst es dir zu Hause beim Anrichten ein bisschen einfacher machen und die Zutaten in der Pfanne oder einer Schüssel miteinander vermengen. Wobei ich persönlich eine Schwäche für das schöne Anrichten auf dem Teller habe. Essen kann so hübsch aussehen, findest du nicht auch? Aber letztlich soll es gegessen und nicht bewundert werden.

Leckere sommerliche Käsespätzle.

Und es zu Essen macht mir richtig viel Spaß. Es ist wirklich wunderbar leicht und bekömmlich und bringt den Sonnenschein auf den Teller. Ich bekomme einfach gute Laune, wenn ich so ein schönes Essen vor mit stehen habe und es auf dem Balkon oder im Garten genießen kann. So muss für mich der Sommer schmecken.

Dann bleibt mir jetzt nur zu hoffen, dass du mindestens ein genau so großer Spätzle-Fan bist, wie ich einer bin und dass ich es geschafft habe, dir den Mund wässrig zu machen. Und falls du Lust auf noch mehr tolle Rezeptideen für die 3 GLOCKEN GENUSS PUR Nudeln haben solltest, dann schau mal auf der Facebook Fanseite von 3 GLOCKEN vorbei.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachmachen und wenn dir mein Rezept gefällt, hinterlasse mir gerne ein Feedback. Ich freue mich auch sehr, wenn du mein Rezept bewertest. Klicke dazu einfach in der folgenden Rezeptvorlage auf die Sternchen. Dankeschön. 🙂

Anzeige
Rezept für leckere sommerliche Spätzle und Käsespätzle

Käsespätzle klassisch und sommerlich leicht und modern

Spätzle müssen nicht immer deftig und schwer sein. Diese sommerliche Variante schmeckt frisch, leicht und fruchtig und ist in Windeseile zubereitet. Ein tolles Gericht für den Sommer.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 3

Zutaten
  

Käsespätzle (für 3 Portionen)

  • 300 g 3 GLOCKEN GENUSS PUR Spätzle
  • 500 g geschälte Zwiebeln, ca. 4-5 Gemüsezwiebeln
  • 150 ml Sahne
  • 250 g Bergkäse
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Sommer Spätzle

  • 300 g 3 GLOCKEN GENUSS PUR Spätzle
  • 1 große rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Zucchini (a 200g), in feine Scheiben oder Streifen geschnitten
  • 120 g Kirschtomaten, halbiert
  • 4 Zweige Thymian, Blätter abgezupft
  • 15 Mini-Mozzarella Kugeln
  • 1 TL italienische Kräuter, getrocknet
  • 50 g geröstete Pinienkerne, optional
  • 2-3 Spritzer Rotweinessig
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

Käsespätzle

  • Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Eine große Pfanne aufsetzen und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. So viel Olivenöl angießen, bis der Boden mit Öl bedeckt ist. Die Zwiebeln hineingeben und leicht salzen. Unter gelegentlichem Rühren schmoren, bis sie eine schöne goldene Farbe bekommen haben.
  • In der Zwischenzeit die Spätzle in gesalzenem Wasser 12 Minuten kochen. Abgießen und beiseite stellen. Den Käse fein reiben und den Backofen auf 180 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.
  • Wenn die Zwiebeln fertig sind, ein Drittel der Zwiebel beiseite legen und die Sahne sowie die Hälfte des geriebenen Käses in die Pfanne geben und unter Rühren schmelzen lassen. Die Spätzle und die gehackte Petersilie dazu geben und alles vermengen. Pfeffern und bei Bedarf salzen.
  • Die Spätzle mit dem übrigen Käse in eine Auflaufform schichten und die restlichen geschmorten Zwiebeln dekorativ darauf verteilen. Für ca. 10 Minuten in den Backofen geben, bis der Käse schön geschmolzen ist.

Sommer Spätzle

  • Eine große Pfanne auf mittlerer Hitze aufsetzen und so viel Olivenöl angießen, bis der Boden bedeckt ist. Die Zwiebeln hineingeben, leicht salzen und unter Rühren weich braten. Die Zucchini zufügen und 5 Minuten braten, dann den Knoblauch zufügen und weitere 2 Minuten braten. Das Gemüse salzen und den Essig zufügen. 2-3 mal gut durchschwenken und warm halten.
  • In der Zwischenzeit eine weitere Pfanne bei mittlerer Hitze aufsetzen und so viel Olivenöl angießen, bis der Boden bedeckt ist. Die Kirschtomaten sowie die gezupften Thymianblättchen in die Pfanne geben und die Tomaten anbraten, bis sie anfangen weich zu werden und ihren Saft abgeben.
  • Eine gute Prise Zucker zufügen und die Tomaten 1 Minuten weiterbraten. Leicht salzen und warm beiseite stellen.
  • In der Zwischenzeit die Spätzle in gesalzenem Wasser gar kochen, abgießen und beiseite stellen, bis das Zucchinigemüse und die Tomaten fertig sind.

Anrichten

  • Die abgegossenen Spätzle in die Pfanne des Zucchinigemüses geben und mit dem Gemüse vermengen. Den Sud der geschmolzenen Tomaten untermischen und die Tomaten erst kurz vor dem Anrichten auf den Tellern über die Spätzle geben (sie würden beim Untermischen zerfallen).
  • Pro Portion 5 Mini-Mozzarella Kugeln auf den Tellern verteilen und etwas von den getrockneten Kräutern über die Spätzle geben. Bei Bedarf noch die gerösteten Pinienkerne zufügen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit 3 GLOCKEN entstanden. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de 

Lust auf mehr leckere Pastarezepte?

Rigatoni mit üppiger Tomatensauce
Eine wunderbar aromatischen Tomatensauce aus Dosentomaten, die sehr einfach nachzukochen ist und durch die Zugabe von viel Olivenöl eine herrlich üppige Konsistenz annimmt. Perfekt, mit Rigatoni oder Penne.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für Rigatoni mit selbstgemachter Tomatensauce
Carbonara mit Salsiccia
Diese leckere Carbonara mit Salsiccia habe ich nach einem Rezept von Jamie Oliver zubereitet. Die Carbonara wird mit Pancetta, Parmesan, Eigelb und Sahne zubereitet und steckt voller Geschmack. Eine richtig tolle Pasta Variante, die sehr einfach nachzukochen ist.
Schau dir das Rezept an!
Linguine Carbonara mit Salsiccia nach Jamie Oliver Rezept
Farfalle mit Erbsen, Pancetta & Minze
Wenn es mal wieder ganz besonders schnell gehen muss und du zufälligerweise ziemlich auf Pasta abfährst, dann ist das hier dein Gericht! In knappen 30 Minuten hast du einen dampfenden Teller Farfalle mit aromatischem Pancetta, süßen Erbsen und salzigem Parmesan auf dem Teller.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für Pancetta mit Erbsen & Minze