Leckere Mac and Cheese

Mac and Cheese – cremige Makkaroni mit Käse

Heute geht es auf meinem Blog kulinarisch gesehen mal über den großen Teich und es gibt einen echten Klassiker der amerikanischen Küche: Wundervolle Mac and Cheese! Auf Deutsch übersetzt sind das Makkaroni mit Käse bzw. Käsesauce. Da klingt Mac and Cheese schon deutlich spektakulärer. Aber wie man es auch nennen mag, eines ist sicher – es ist ein unglaublich leckeres Essen!

Cremig leckere Mac and Cheese

Dieser käsige Nudelauflauf ist herzhaft und deftig, wunderbar würzig und gleichzeitig cremig. Mein Mac and Cheese Rezept ist dazu auch noch extra knusprig. Es ist eines dieser Gerichte, die man sich zum Abendessen wünscht, wenn man an einem nasskalten Tag nach Hause kommt. Der erste Bissen macht gleich wieder glücklich und zufrieden.

Mac and Cheese oder Macaroni and Cheese sind wörtlich übersetzt nichts anderes als Makkaroni mit Käse. Dieses Gericht ist ganz besonders in Amerika sehr beliebt und dort gibt es viele Abwandlungen des Originalrezeptes. Mein Rezept habe ich immer wieder verbessert und jetzt ist es genau vom, wie ich es mir vorstelle.

Macaroni and cheese

Diese Zutaten brauchst du für das Mac and Cheese

Wenn du mein Rezept nachkochen möchtest, brauchst du Zutaten für die Käsesoße und für die knusprigen Brösel auf dem Nudelauflauf.

  • Makkaroni
  • Butter, Mehl, Milch und saure Sahne
    Die Basis für die Béchamelsauce mit Käse.
  • Käse
    Ein Essen, mit dem Wörtchen “Cheese” im Namen, lebt natürlich von dem Käse. Er sollte Geschmack haben. Z.B. ein würziger Cheddar oder Gruyere Käse. Daneben gebe ich auch noch Parmesan für eine tolle Würze mit hinein.
  • Worcestersauce

Für die knusprigen Brösel:

  • Panko oder Semmelbrösel
  • Butter
  • Knoblauch
  • Petersilie
Zutaten für das Mac and Cheese

Was ist bei der Zubereitung von Mac and Cheese zu beachten?

Die Zubereitung ist wieder relativ einfach und besteht im Grunde aus 3 Kochschritten. Ob du zuerst die Käsesauce oder die Brösel zubereitest, liegt bei dir. Du kannst auch beides gleichzeitig erledigen.

  • Bei der Mehlschwitze wurde ich empfehlen, sie 10-15 Minuten köcheln zu lassen. Dadurch verliert sich der Mehlgeschmack. Dabei auf jeden Fall am Topf stehen bleiben und umrühren, damit die Béchamelsauce nicht am Topfboden ansetzt.
  • Die Makkaroni mit Käse werden im Backofen überbacken. Hierbei geht es nur darum, dass die Brösel und der Käse eine schöne Farbe bekommen. Die Nudeln sind ja schon gar und die Soße gekocht.

Sehen meine Makkaroni mit Käse und knusprigen Bröseln nicht unheimlich lecker aus? 🙂

Die würzige Käsesauce ist sensationell lecker und jede Makkaroni, die ich mir damit in den Mund schiebe, ist purer Genuss. Dazu die knusprigen Brösel mit dem feinen Knoblauchgeschmack, herrlich! Ich liebe dieses Gericht wirklich und meiner Frau geht es da ähnlich.

Cremig und lecker. Makkaroni Pasta mit Käse.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Natürlich findest du bei mir auch noch viele mehr tolle Nudelgerichte, zum Beispiel meinen sehr leckeren Nudelauflauf (mit Hackfleisch und Zucchini!) oder meine geliebten Spaghetti Bolognese. Jetzt aber viel Spaß beim Nachkochen meiner Makkaroni mit Käse.

Leckere Mac and Cheese

Mac and Cheese – cremige Makkaroni mit Käse

Extra cremige Mac and Cheese mit drei Käsesorten: Gruyere, Cheddar und Parmesan. Einfach und schnell zubereitet und mit einer extra knusprigen Haube aus Panko-Knoblauch-Bröseln.

Jetzt bewerten!

4.8 von 28 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- / Backzeit 45 Minuten
Zeit Gesamt 50 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Amerikanisch
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 300 g Makkaroni
  • 30 g Butter
  • 30 g Weizenmehl Typ 405
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Senf
  • 200 g Gruyere, fein gerieben
  • 200 g Cheddar, fein gerieben
  • 100 g Parmesan, fein gerieben
  • 2 EL saure Sahne
  • Worcestersauce
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer
Brösel
  • 50 g Panko
  • 25 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Petersilie, fein gehackt

Rezept Zubereitung
 

  • In einem großen Topf die Butter schmelzen. Das Mehl dazu geben und mit dem Schneebesen verrühren. Die Milch dazu gießen, kräftig rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Für ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen.
  • In der Zeit die Brösel zubereiten. Dafür die Butter schmelzen und die Brösel dazu geben. Unter häufigem Rühren die Brösel leicht bräunen. Wenn sie beginnen Farbe anzunehmen, die Knoblauchzehe fein reiben oder hacken und dazu geben und kurz in der Hitze garen. Sind die Brösel goldbraun, salzen und die Petersilie dazu geben. Zur Seite stellen. Sie bräunen im Ofen noch etwas nach.
  • Nun jeweils 2/3 jeder Käsesorte in die Sauce geben. Nicht alles auf einmal, sondern nach und bis, bis alles geschmolzen ist. Dabei gut umrühren. Die saure Sahne und den Senf dazu geben, Muskatnuss hinein reiben und mit Worcestersauce abschmecken.
  • Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung gar kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Die Nudeln mit der Käsesauce vermischen.
    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den restlichen Käse mischen. Eine Schicht Nudeln in eine Auflaufform geben und etwas von dem geriebenen Käse darauf verteilen. So weiter verfahren, bis alle Nudeln in der Form sind. Etwas geriebenen Käse für den Abschluss aufheben und verteilen. Zum Schluss die Pankobrösel auf dem Käse verteilen. Den Auflauf für 20 Minuten in den Backofen schieben.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 1016kcal | Kohlenhydrate: 81g | Eiweiß: 49g | Fett: 55g | Zucker: 10g