Rezept für ein Bärlauch-Pesto

Bärlauchpesto mit Mandeln & Orange | einfach & lecker

Wir sind mittendrin in der schönen Bärlauch-Saison und in unserem kleinen Garten zeigt er sich bereits in voller Pracht. Seit letzter Woche können wir reichlich von diesem tollen Frühlingskraut ernten und ganz tolle Rezepte damit zubereiten. Wie jedes Jahr ist ein Bärlauchpesto Pflicht und heute möchte ich dem Pesto mal einen eigenen Beitrag widmen und mein Rezept mit dir teilen.

Leckeres Pesto mit Bärlauch

Ein Pesto ist übrigens eine ungekochte Paste aus Kräutern und Öl, die klassisch entweder mit dem Mörser oder dem Mixer zubereitet wird. Die Kräuter werden dabei stark zerkleinert und setzen dadurch ihr frisches Aroma frei. Ein Pesto hat einen intensiven Geschmack und es passt ganz hervorragend als würzige Beilage / Soße zu Fleisch und Fisch.

Ein leckeres Pesto kann man aus nahezu allen Kräutern zubereiten. Natürlich schmeckt das Pesto auch mit frischem Bärlauch ganz wunderbar und mein Bärlauchpesto überzeugt dich hoffentlich, diese Variante auch mal zu probieren.

Bärlauch Pesto mit frischem Bärlauch

Diese Zutaten brauchst du für das Bärlauchpesto

Wie jedes andere Pesto ist auch das Bärlauchpesto einfach und schnell zubereitet. Für mein Rezept brauchst du die folgenden Grundzutaten:

  • Bärlauch
    Auch als „wilder Knoblauch“ benannt und mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch verwandt.
  • Mandeln
    Eine schöne Alternative zu Pinienkerne. Mandeln verfügen über eine natürliche Süße und mildern die Knoblauchschärfe des Bärlauchs ab.
  • Parmesan
  • Orange
    Die Geheimzutat für mein Pesto mit Bärlauch. Die Süße der Orange harmoniert ganz toll mit der Schärfe und den bitteren Noten des Bärlauchs.
  • Pflanzenöl
    Beim Öl würde ich zu Sonnenblumenöl oder, Distelöl oder Rapsöl raten. Das beliebte Olivenöl ist für das Bärlauchpesto nicht die optimale Wahl, weil es wie der Bärlauch selber eine gewisse Schärfe und Bitterkeit mitbringt. Das kann in Kombination etwas zu viel sein.
Bärlauch

Was gibt es bei der Zubereitung von Bärlauchpesto zu beachten?

Ein Pesto ist grundsätzlich ein sehr einfaches Gericht und es gibt kaum etwas, dass man bei der Zubereitung falsch machen könnte.

  • Du kannst das Pesto im Mixer oder Mörser zubereiten. Der Unterschied liegt in der Konsistenz. Pesto aus dem Mörser ist gröber, aus dem Mixer feiner.
  • Bei der Zubereitung im Mixer empfiehlt es sich, den Bärlauch grob vorzuschneiden, dadurch ist das Pesto schneller gemixt. Werden die Bärlauchblätter zu lange gemixt, treten Bitterstoffe aus.
  • Probiere das Bärlauchpesto mal mit Haselnüssen, Macadamia-Nüssen, Sonnenblumenkerne anstelle von Mandeln oder Pinienkernen. Das schmeckt auch richtig gut.
Bärlauch Pesto selber machen

Ich bin immer wieder begeistert von diesem Pesto mit Bärlauch und freu mich jedes Mal wieder, wie einfach, schnell und lecker das doch ist. Ich brauche hier wirklich nur ein paar Nudeln dazu und bin schon glücklich. Aber ich liebe es auch in Kombination mit gebratener Hähnchenbrust. 🙂

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Falls du noch mehr Lust auf Bärlauch-Rezepte bekommen hat, schaue dir auch mal meinen Bärlauchaufstrich oder meine Bärlauchbutter an.

Rezept für ein Bärlauch-Pesto

Bärlauchpesto mit Mandeln und Orange

Dieses leckere Bärlauchpesto ist ruckzuck zubereitet und passt zu Nudeln, Fleisch und Fisch. Ich bereite es im Mixer mit Mandeln und Orangensaft zu. Dadurch bekommst das Pesto eine schöne Frische und Süße und schmeckt nicht bitter.

Jetzt bewerten!

4.6 von 15 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 5 Minuten
Zeit Gesamt 15 Minuten
Gericht Dips, Saucen
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 100 g Bärlauch
  • 35 g Parmesan
  • 25 g Mandeln
  • 1 Bio-Orange
  • 120-150 ml Sonnenblumenöl
  • Salz

Rezept Zubereitung
 

  • Den Bärlauch waschen, trocken schleudern und die Bärlauchblätter in grobe Streifen schneiden.
  • Die Orangenschale einer halben Orange mit der Reibe abreiben und den Abrieb beiseite stellen. Den Saft der Orange auspressen. Den Parmesan frisch reiben.
  • Die blanchierten Mandeln im Mixer grob vormixen und den Abrieb der Orange sowie 20 ml Orangensaft zufügen.
  • Die gehackten Bärlauchblätter, den Parmesan sowie das Sonnenblumenöl in den Mixer geben und auf die gewünschte Konsistenz mixen.
  • Das Bärlauchpesto mit Salz abschmecken und zu Nudeln oder Fleisch und Fisch servieren. Reste im gut verschlossenen Glas aufbewahren und das Pesto dabei mit etwas Öl bedecken.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 338kcal | Kohlenhydrate: 7g | Eiweiß: 6g | Fett: 33g | Zucker: 4g