Rezept für ein Bärlauch-Pesto

Bärlauch Pesto mit Mandeln und Orange

Wir sind mittendrin in der schönen Bärlauch Saison und in unserem kleinen Garten zeigt er sich bereits in voller Pracht. Seit letzter Woche können wir reichlich von diesem tollen Kraut ernten und ganz tolle Gerichte damit zubereiten. Wie jedes Jahr ist ein leckeres Bärlauch Pesto Pflicht und heute möchte ich dem Pesto mal einen eigenen Beitrag widmen.

Leckeres Pesto mit Bärlauch

Ehre, wem Ehre gebührt. Ein schönes Pesto ist einfach etwas Großartiges und in Kombination mit Bärlauch könnte ich es aktuell wahrscheinlich jede Woche essen. Ein Teller dampfende Nudeln, vermengt mit dem intensiven Pesto und dazu Sonnenschein und ein Glas Weißwein. Viel besser geht es eigentlich nicht, oder?

Mein Instagram Feed ist zur Bärlauchzeit jedes Jahr aufs Neue voll mit Pesto Fotos und ich kann das gut verstehen. Dieses Jahr kommt auch mal ein Foto von mir dazu.

Bärlauch Pesto mit frischem Bärlauch

Bärlauch Pesto selber machen

Wie bei jedem anderen Pesto auch ist die Zubereitung wirklich einfach und schnell erledigt. Für ein ganz einfaches und klassisches Pesto brauchst du nur wenige Grundzutaten. Du brauchst:

  • Bärlauch
  • Pinienkerne
  • Parmesan
  • Öl
  • Salz und Pfeffer

Beim Öl würde ich dir zu einem geschmacksneutralem Öl raten, z.B. ein Sonnenblumenöl oder ein Distelöl oder Rapsöl. Den Klassiker, das Olivenöl, würde ich eher nicht verwenden, weil ein gutes Olivenöl auch Bitterstoffe und eine gewisse Schärfe mit sich bringt. Beides hat der Bärlauch auch und wenn man Pech hat, wird das Pesto dann schnell etwas zu scharf oder bitter.

Bärlauch

Wenn du Bärlauch Pesto selber machen möchtest, bist du mit diesen Zutaten auf jeden Fall gut dabei. Bei meinem Rezepte tausche ich nur die Pinienkerne aus und gebe die Geheimzutat Orange in Form von Orangensaft und Orangenabrieb hinzu, um die typische Bärlauch Schärfe mit etwas Süße abzumildern.

Bärlauch Pesto mit Walnüssen

Eine sehr beliebte Variante ist das Bärlauch Pesto mit Walnüssen, das ich immer wieder auf ganz vielen Rezeptseiten entdecke. Ich habe es auch schon selbst zubereitet und muss ganz ehrlich zugeben, dass diese Variante nicht unbedingt meine liebste Variante ist. Der Bärlauch bringt von sich aus schon scharfe und manchmal auch bittere Geschmacksnoten mit und die Walnuss ist ebenfalls ordentlich bitter. Beides in Kombination, ist mir dann doch zu viel und deshalb gehört das Pesto mit Walnüssen (generell) nicht zu meinen Favoriten.

Pesto mit Bärlauch und Mandeln

Glücklicherweise kann man bei den Nüssen ja aus dem Vollen schöpfen und z.B. zu Haselnüssen, Cashewkernen oder Macadamia Nüssen greifen. Pinienkerne funktionieren selbstverständlich auch ganz wunderbar und eine ganz tolle Variante ist auch das Bärlauch Pesto mit Sonnenblumenkernen.

Wenn du zu Cashewkernen greifen möchtest, empfehle ich ungesalzene Cashewkerne. Du kannst auch Gesalzene verwenden, aber bei den Ungesalzenen kannst du die Menge an Salz im Pesto genauer dosieren.

Ich greife heute übrigens zu blanchierten Mandeln, weil Mandeln eine natürliche Süße mitbringen, die die Bärlauch Schärfe sehr schön auffängt.

Mein Bärlauch Pesto Rezept

Für mein Pesto brauchst du also Bärlauch, blanchierte Mandeln, Parmesan, Orangesaft und Orangenabrieb sowie Sonnenblumenöl und Salz. Ich mache mir die Zubereitung einfach und geben die Zutaten einfach in den Mixer und mixe sie auf die gewünschte Konsistenz.

Etwas mehr Kontrolle über die Konsistenz bekommst du, wenn du das Pesto im Mörser per Hand zubereitest. Aber ich bin Team Mixer, weil das deutlich schneller geht und weniger Arbeit macht. Ich zerkleinere zunächst die Mandeln im Mixer und bereite auch den Bärlauch etwas vor, indem ich ihn in grobe Streifen schneide. Bärlauch sollte nicht zu lange gemixt werden, weil sonst die Bitterstoffe stärker austreten. Deshalb macht grobes Vorschneiden auf jeden fall Sinn.

Bärlauch Pesto selber machen

Ich mag mein Pesto gerne etwas grober bzw. stückiger. Falls du das Pesto zum Füllen von z.B. Rouladen verwenden möchtest oder als Basis für eine schöne Butter, sollte es jedoch nicht zu stückig sein und von der Konsistenz ein wenig streichfester. In diesem Fall würde ich es deutlich feiner mixen. Ich esse es meistens mit Pasta und Gnocchi und da ist mir die grobe Konsistenz lieber.

Mehr Rezepte mit Bärlauch Pesto

Damit bin ich auch schon bei den Rezeptideen und der Frage: „Was kann man mit Bärlauch Pesto machen?“. Eine ganze Menge natürlich und neben dem Klassiker, das Pesto mit Pasta zu genießen, fallen mir noch einige leckere Ideen ein.

Rieslingrisotto mit Bärlauchprest

Wie wäre es denn mal mit einem leckeren Flammkuchen mit Schinken, Oliven und Bärlauch Pesto? Das ist wirklich eine leckere und knusprige Angelegenheit. Oder du probierst mal ein feines Risotto mit Riesling und Bärlauch Pesto. Das schmeckt richtig Klasse.

Den Klassiker Bärlauch Butter hatte ich ja schon erwähnt und auch ein cremiger Bärlauch-Aufstrich aus Frischkäse und Pesto ist eine schöne Angelegenheit.

Wenn du jetzt zum Bärlauch pflücken in den Garten, Wald oder Supermarkt rennst, dann habe ich alles richtig gemacht und würde mich sehr darüber freuen. Ich wünsche dir jedenfalls gutes Gelingen beim Nachmachen und freue mich auf dein Feedback und deine Bewertung. 🙂

Rezept für ein Bärlauch-Pesto

Bärlauch Pesto mit Mandeln und Orange

Jedes Jahr zur Bärlauchzeit bereite ich als Erstes ein leckeres Bärlauch Pesto zu. In diesem Rezept zeige ich dir meine Variante mit Mandeln und Orange. Das Bärlauch Pesto bekommt dadurch eine schöne Frische und Süße, um die Bärlauch Schärfe abzumilden.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 12 Min.
Gericht Dips, Saucen
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 100 g Bärlauch
  • 35 g Parmesan
  • 25 g Mandeln
  • 1 Bio-Orange
  • 120-150 ml Sonnenblumenöl
  • Salz

Zubereitung
 

  • Den Bärlauch waschen, trocken schleudern und in grobe Streifen schneiden.
    Die Orangenschale einer halben Orange mit der Reibe abreiben und den Abrieb beiseite stellen. Den Saft der Orange auspressen.
    Den Parmesan frisch reiben.
  • Die blanchierten Mandeln im Mixer grob vormixen und den Abrieb der Orange sowie 20 ml Orangensaft zufügen. Den Bärlauch, den Parmesan sowie das Sonnenblumenöl in den Mixer geben und das Bärlauch Pesto auf die gewünschte Konsistenz mixen. Das Pesto mit Salz abschmecken.