Röstkartoffeln nach Jamie Oliver

Röstkartoffeln {nach Jamie Oliver}

Als großer Jamie Oliver Fan habe ich natürlich schon eine Menge von ihm gesehen und gelesen. Neben Jamies Kochbüchern, die bei mir regelmäßig zum Einsatz kommen, habe ich auch das Jamie Oliver Magazin abonniert und seine TV-Sendungen habe ich mir auch schon zig mal rauf unter runter angeschaut.

Die Röstkartoffeln sind eine tolle Beilage zu z.b Kurzgebratenem

In seinen Sendungen und auch in seinem Magazin macht er häufiger mal auf seine Röstkartoffeln aufmerksam, die er eigentlich immer mindestens an Weihnachten serviert. Mal mit Butterschmalz aromatisiert, mal mit Gänseschmalz oder auch mal mit Olivenöl. Ich wollte die Dingerchen schon längst mal nachgemacht haben und kurz vor Weihnachten war es dann endlich soweit.

Ich habe mich dabei für die Variante mit Olivenöl, Rosmarin und Knoblauch entschieden und war gespannt, ob am Ende tatsächlich die perfekten Röstkartoffeln auf meinem Teller landen würden.

Die angedrückten Kartoffeln mit Rosmarin und Knoblauch
Sehr knusprige Röstkartoffeln nach Jamie Oliver

Hmmm. Ob es wirklich die besten, knusprigsten, perfektesten, allergeilsten Röstkartoffel aller Zeiten sind, kann ich wirklich nicht sagen. Dafür fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten. Aber eines kann ich sagen; die Kartoffeln sind superlecker. Sie werden wirklich sehr knusprig und sind innen wunderbar weich. Der Knoblauch und das Rosmarin sorgen auch für ein tolles Aroma, also die können schon was!

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltest du dieses Rezept ausprobiert haben, tagge doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder, Malte.

Sehr knusprige Röstkartoffeln nach Jamie Oliver

Röstkartoffeln {nach Jamie Oliver}

Endlich habe ich sie einmal ausprobiert, die berühmten und angeblich besten und knusprigsten und perfektesten Röstkartoffeln von Jamie Oliver. Vorgegart im Wasser, dann zu Ende gegart im Ofen, mit Kräutern, Knoblauch und Olivenöl.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 1 Std. 25 Min.
Zeit Gesamt 1 Std. 30 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Deutsch
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 800 g Kartoffeln (vorw. festkochend)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1/2 Knolle Knoblauch
  • gutes Olivenöl, davon nicht zu knapp
  • Salz und grobes Meersalz

Anleitungen
 

  • Die Kartoffel schälen und in einem Topf in Salzwasser 7 Minuten halbgar kochen, dann abgießen und wieder zurück in den Topf geben und 3 Minuten ausdampfen lassen. Nach dem Ausdampfen die Kartoffeln im Topf mehrmals durchschwenken, damit sie die Außenschicht der Kartoffeln anraut. Dadurch werden sie später knuspriger.
  • Den Ofen auf 190°C vorheizen. Eine große Portion Olivenöl über die Kartoffeln geben und sie vorsichtig mit dem Olivenöl vermengen, damit sie von allen Seiten benetzt sind. Kräftig mit Salt würzen! Nun die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
  • Das Blech aus dem Ofen holen und die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer leicht platt drücken. Jamie sagt: “Je mehr von der Kartoffel den Boden berührt, umso knuspriger wird sie”. Also mach platt, das Teil! Einen großen Schuss Olivenöl in eine Schüssel geben und eine gute Handvoll Rosmarin sowie Zehen einer halbe Knolle Knoblauch hinzufügen. Vermengen und auf das Backblech über und um die Kartoffeln verteilen.
  • Das Blech für weitere 30 Minuten in den Ofen geben und die Kartoffeln zwischendurch einmal umdrehen, wenn du magst. So werden sie gleichmäßiger gebräunt. Die Kartoffeln vor dem Servieren mit ein paar Tropfen Essig beträufeln und bei Bedarf mit großen Meersalz betreuen.
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.