Rezept Blätterteig-Tarte mit Chorizo, karamellisierten Zwiebeln & Mozzarella
Fingerfood & Tapas Fleisch Jamie Oliver Köche

Tarte mit Chorizo, karamellisierten Zwiebeln und Mozzarella {nach Jamie Oliver}

Mit dem Blätterteig ist das ja so eine Sache. Er schmeckt immer gut, egal wie er belegt oder auch gefüllt wird. Er knuspert so wunderbar im Mund und macht so viel Spaß beim Essen, aber gleichzeitig ist er auch eine ziemlich fette Angelegenheit und jeder Bissen setzt sich am (bitte kreuzen sie an!)

  • Hintern(),
  • Hüfte ()
  • Bauch (X)

fest. Deswegen gibt es ihn bei mir auch nicht mehr so häufig, aber wenn er mal auf dem Tisch landet, dann genieße ich wirklich jedes Krümelchen Teig.

Blätterteig Tarte mit Chorizo, karamellisierten Zwiebeln & Mozzarella

Heute gibt es ihn mal in einer süß-herzhaften Form und wenn du die Kombination aus süß und herzhaft genau so gerne magst wie ich, dann wirst du die Tarte mit Chorizo, karamellisierten Zwiebeln und cremigen Büffelmozzarella bestimmt lieben. Das Rezept für die Tarte stammt aus dem Jamie Oliver Magazin und ich habe anstelle von in Olivenöl geschmorten Zwiebeln, auf süß-sauere Karamell-Zwiebeln gesetzt. Der Rest des Rezeptes ist gleich geblieben.

Die sensationellen karamellisierten Zwiebeln habe ich ebenfalls nach einem Jamie Oliver Rezept zubereitet und zum ersten Mal auf einem Steak Sandwich probiert. Die Dinger sind der Hammer und machen absolut süchtig! Die Tarte macht es auch und ich musste sie am nächsten Tag gleich noch einmal zubereiten, weil meine Frau sie so lecker fand.

Blätterteig mit Chorizo & Mozzarella

Die Tarte gab es bei mir übrigens als Snack am Mittag. Wer sie als Hauptmahlzeit servieren möchte, macht besser die doppelte Portion, bevor es zu Aufständen am Küchentisch kommt.

Portionen 2

14668

Tarte mit Chorizo, karamellisierten Zwiebeln und Mozzarella {nach Jamie Oliver}

20 minVorbereitung

25 minKochzeit

45 minGesamtzeit

Recipe Image

Zutaten

1 Blätterteig aus dem Frischeregal

1 Büffelmozarella (125 g)

100 g Chorizo

1 Handvoll Rucola

3 mittlere Zwiebeln

70 g brauner Zucker

125 ml Rotweinessig

5 frische Lorbeerblätter

20 g Butter

Olivenöl

Salz

Zubereitung

  1. Für die sensationellen Karamell-Zwiebeln die Zwiebeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze die Butter zusammen mit einem großen Schuss Olivenöl zerlassen, die Lorbeerblätter und den Zucker hinzufügen und den Zucker flüssig werden lassen. Die Zwiebelscheiben nebeneinander in die Pfanne legen mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten garen lassen.
  2. Den Rotweinessig angießen,einen Deckel auf die Pfanne geben und die Zwiebeln bei kleiner Hitze etwa 25 Minuten schmoren. Danach den Deckel entfernen und noch weiter offen einköcheln lassen, bis die Zwiebeln an der Unterseite goldbraun und karamellisiert sind. Die Karamell-Zwiebeln salzen und beiseite stellen.
  3. Die Chorizo in Scheiben schneiden und den Büffelmozarella zupfen oder ebenfalls in Scheiben schneiden.
  4. Den Ofen auf 225°C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Blätterteig samt mitgeliefertem Backpapier auf ein Backblech legen (evtl. noch eine Lage Backpapier benutzen). Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit er beim Backen nicht aufgeht. Die karamellisierten Zwiebeln gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen sowie den Blätterteig mit den Chorizoscheiben und dem Büffelmozzarella belegen. Im heißen Ofen für ca. 20 – 25 Minuten goldgelb backen.
  5. Die Blätterteigtarte aus dem Ofen nehmen, mit Rucola belegen und sofort servieren.
7.8.1.2
40
https://www.malteskitchen.de/tarte-mit-chorizo-karamellisierten-zwiebeln-und-mozzarella-nach-jamie-oliver/

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

4 Kommentare zu “Tarte mit Chorizo, karamellisierten Zwiebeln und Mozzarella {nach Jamie Oliver}

  1. Katharina
    Die Tarte gab es gestern bei mir. Es war das erste Mal, dass ich Chorizo probiert habe und ich fand es sehr lecker. Dazu gab es noch einen kleinen grünen Salat. Das wird es jetzt öfter bei mir geben :smile:
    • Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat :smile: und das du auf diesem Weg die Chorizo kennen gelernt hast. Das ist so eine tolle Wurst, die man für so viele Gerichte verwenden kann. Ich liebe sie wirklich :wub:
  2. Das Rezept ist absolut daneben. Viel zu viel Zucker. Die Zwiebeln schmeckten eklig süß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.