Nudel-Schinken-Gratin.

Nudel-Schinken-Gratin – einfach & schnell gekocht | ohne Fix

Schnell, einfach und lecker. Das ist die Kombination, die ich in meinem hektischen Alltag am liebsten mag und die ich mit vielen meiner Rezepte erreichen möchte. Das Nudel-Schinken-Gratin erfüllt genau das und trifft deshalb bei mir und meiner Familie ins Schwarze. Nudeln mögen wir immer und wenn sie mit einer cremigen Soße daherkommen und mit Käse überbacken werden, ist das ein Volltreffer.

Nudel-Schinken-Gratin mit Käse überbacken.

Das Nudel-Schinken-Gratin ist aber nicht nur bei uns Zuhause ein sehr beliebtes Essen. Es ist generell ein sehr beliebtes Gericht, weil es das auch von Maggi, Knorr und Co. als Fix gibt. Das schmeckt übrigens auch ganz gut, aber so wirklich braucht man die Tüte in diesem Fall nicht. Das Gericht wird mit so wenigen Zutaten gekocht, dass man es auch selbst gut würzen kann.

Es ist natürlich ein ganz tolles Essen für Kinder. Alle Kinder lieben Nudeln und die meisten mögen auch cremige Soßen gerne. Dazu ist es schnell gemacht. Während die Nudeln kochen, wird die Soße gekocht und dann wandert alles in die Auflaufform und ab in den Backofen. Die perfekte Feierabendküche!

Einfaches Nudel-Schinken-Gratin ohne Fix.

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Das Nudel-Schinken-Gratin ist ein perfektes Feierabendgericht und lässt sich mit einer Handvoll an Zutaten zubereiten. Wenn du das Rezept probieren möchtest, brauchst du u.a.:

  • Nudeln
    Ich greife hier gerne zu Penne, Fusilli oder Rigatoni Nudeln.
  • Kochschinken
  • Sahne, Butter und Eier
  • Die Soße wird durch die Sahne in Kombination mit dem Ei sehr schön cremig.
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Käse
    Du brauchst etwas Parmesan (würzt die Soße) und gerieben Käse, der gut schmilzt. Z.B. Emmentaler oder eine Käsemischung.

Was ist beim Kochen des Nudel-Schinken-Gratins zu beachten?

Ich überlege jetzt gerade, ob bei diesem Rezept irgendetwas schiefgehen könnte und was ich dir als Tipp fürs Nachkochen mitgeben sollte, aber da ist nichts. Koche eine große Portion, wäre vielleicht der beste Ratschlag, den ich dir heute geben könnte. Der Rest ist:

  • Nudeln kochen. Zwiebeln, Knoblauch, Schinken anschwitzen. Sahne mit Eier verrühren und alles zusammen in die Auflaufform packen. Käse darüber geben und backen.

Was sollte dabei schon nicht funktionieren? Das ist ein kinderleichtes Rezept und wenn man nicht einschläft, nachdem man es in den Ofen geschoben hat, klappt das immer! 😀

Leckerer Nudelauflauf mit Schinken und Käse.

Also ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich bekomme beim Anblick meiner Fotos wieder richtig Hunger. Ich mag vor allen Dingen das cremige Sößchen und natürlich die Käsekruste. Alles wird besser, wenn es mit viel Käse überbacken wird, oder nicht? 😀

Leckere Nudeln mit Kochschinken und Käse überbacken

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Schaue dir gerne mal das Kartoffel-Zucchini-Gratin an, das ist auch super lecker. Oder den Gnocchiauflauf mit Tomatensoße. Mein Nudelauflauf mit Hackfleisch und der Tortelliniauflauf mit Tomatensoße sind ebenfalls einen Versuch wert.

Nudel-Schinken-Gratin.

Nudel-Schinken-Gratin – einfach & schnell gekocht | ohne Fix

Ein schnell gemachtes und immer sehr leckeres Nudel-Schinken-Gratin. Mit Kochschinken und cremiger Soße. Natürlich mit reichlich Käse überbacken. Schmeckt toll, auch ganz ohne Fix.

Jetzt bewerten!

5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- / Backzeit 30 Minuten
Zeit Gesamt 35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
2

Rezept Zutaten
 

  • 250 g Nudeln, Rigatoni oder Fusilli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Kochschinken
  • 300 ml Sahne
  • 2 Eier, Größe M
  • 1/2 TL Gemüsebrühepulver
  • Öl zum Braten
  • 150 g geriebener Käse

Rezept Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, danach in einem Sieb abgießen und in die Auflaufform füllen.
  • In der Zeit die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln.
  • Etwas Öl in einen Topf geben und die Zwiebeln hineingeben. Salzen und weich schmoren lassen, ohne das sie Farbe annehmen. Kurz vor Schluss den Knoblauch hinzugeben und anbraten. Anschließend von der Hitze nehmen und zur Seite stellen.
  • Währenddessen den Kochschinken in kleine Rechtecke schneiden.
  • Die Sahne in den Topf mit dem Knoblauch und der Zwiebel geben. Nicht erhitzen!
  • Die Eier dazu geben sowie ca. 1/2 TL des Gemüsebrühepulvers zum Würzen. Alternativ kannst du auch mit Salz würzen. Mit einem Schneebesen gut verrühren.
  • Den Kochschinken zu den Nudeln in die Auflaufform geben und grob vermischen. Die Sahne darüber gießen und alles noch einmal durchmengen.
  • Den geriebenen Käse gleichmäßig über den Nudeln verteilen und für 15-20 Minuten, bis der Käse goldgelb ist, backen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 1626kcal | Kohlenhydrate: 105g | Eiweiß: 66g | Fett: 104g | Zucker: 11g