Super leckere Pintxos aus Spanien
Fingerfood & Tapas Fleisch Neuste Rezepte Schnelle Rezepte

Umwerfend leckere spanische Pintxos mit Serrano-Schinken

*Dieser Beitrag enthält Werbung für ConsorcioSerrano-Schinken

Was soll man zu diesem Jahr noch sagen? Selten gab es ein so verrücktes und schwieriges Jahr wie 2020 und es sieht so aus, als stünde uns das Schwierigste noch bevor. Es wird wohl ein langer Herbst / Winter mit vielen Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben.

Leckere Pintxos mit Serrano-Schinken.

Nichtsdestotrotz geht das Leben weiter seinen Gang und der Blick ist Richtung Zukunft gerichtet. Auch Corona wird irgendwann nur noch eine Erinnerung sein. Als der unverbesserliche Optimist, der ich nun mal bin, denke ich bereits über unseren Sommerurlaub 2021 nach und wohin es uns ziehen könnte. Ich möchte daran glauben, dass der nächste Sommer Coronafrei sein wird und das ich mit meinem Sohn wieder im Meer planschen darf. Wie gerne hätte ich ihm dieses Jahr auf “meiner” Lieblingsinsel Mallorca die weißen Sandstrände gezeigt.

Dieses Risiko wollten wir nicht eingehen, wie so viele andere Menschen sicherlich auch nicht. Aber wenn wir schon nicht in unsere geliebten Urlaubsländer reisen können, dann lasst uns den Urlaub nach Hause auf den Teller holen und bei einer leckeren, landestypischen Spezialität in Erinnerungen schwelgen.

Pintxos mit Bohnenmus, paprika-Salsa und Serrano-Schinken.

Ich entführe dich heute nach Spanien und mache dich mit sehr leckeren baskischen Pintxos bekannt. Vielleicht hast du sie im Urlaub ja auch schon gegessen und dich darin verliebt, so wie ich es habe.

Das erste Mal habe ich richtig gute Pintxos in Barcelona gegessen, ohne zu wissen, was das genau war. Für mich waren das damals alles Tapas, aber der Unterschied zwischen Pintxos und Tapas liegt im Zahnstocher!

Der Name Pintxo hat seinen Ursprung im spanischen Verb “pinchar”, was ungefähr mit “etwas stechen oder spießen” übersetzt werden kann. Im Gegensatz zu den spanischen Tapas werden Pintxos also immer mit einem Zahnstocher “aufgespießt” serviert und erst so zu echten Pintxos.

Super leckere Pintxos aus Spanien

Was als Pintxos serviert wird, hat dann aber sehr viel Ähnlichkeit mit den bekannten Tapas und man findet hier viele landestypische Spezialität wieder, die man als Einheimischer und auch als Tourist gleichermaßen liebt. Zum Beispiel die würzige Chorizo, der Manchego Schafskäse und natürlich der weltberühmte Serrano-Schinken.

Genau dieser Schinken ist heute der absolute Star bei meinen Pintxos. Auch wenn meine liebevoll belegten Baguettescheiben noch andere Leckereien zu bieten haben, wie eine würzige Paprika-Salsa oder ein samtiges Püree aus weißen Bohnen, ist das wahre Highlight der Original Jamón Serrano Español. Ein spanischer Serrano-Schinken, der auf traditionelle Weise und mit ausschließlich in Spanien hergestellten Zutaten zubereitet wird.

ConsorcioSerrano-Schinken in allerbester Qualität.

Ab und an habe ich als Foodblogger das große Glück durch Kooperationen auf Produkte zu stoßen, die mich absolut aus den Schuhen hauen. Als ich vor ein paar Tagen die erste Scheiben des ConsorcioSerrano-Schinken probierte wusste ich, das alles was ich zuvor als Serrano-Schinken gegessen hatte, nur “ok” war. Manchmal ganz lecker, oft nur salzig, aber meistens ganz ok. Aber der ConsorcioSerrano-Schinken hat mir die Augen für die wahre Qualität dieser spanischen Spezialität geöffnet.

Geschmack kann man leider nur unzureichend beschreiben und auch wenn ich dir jetzt schreiben würde, dass dieser Serrano-Schinken eine unvergleichliche Nussigkeit hat, einen perfekten Salzgehalt und einen tief-aromatischen Fettrand, der richtig temperiert im Mund einfach schmilzt, hättest du vielleicht eine ungefähre Vorstellung vom Geschmack. Aber diese Umami-Aromabombe, die sich beim Essen einer Scheibe ConsorcioSerrano-Schinken im Mund verteilt, die kann man nur selbst schmecken, um sie zu verstehen. Niemals habe ich einen besseren Serrano-Schinken gegessen!

Der beste Serrano-Schinken den ich bisher gegessen habe.

Deswegen möchte ich dich heute unbedingt ermutigen, beim nächsten Einkauf an der Fleischtheke nach ConsorcioSerrano-Schinken zu fragen (du erkennst ihn an dem geschwungenen “S”) und ihn im Zweifelsfall zu bestellen. Ich verspreche dir, dass du von der einmaligen Qualität begeistert sein wirst, darauf darfst du mich dann ruhig gerne festnageln. 🙂

Falls du ein bisschen mehr über diesen tollen Schinken und über den Verband erfahren möchtest, der es sich zur Aufgabe gemacht hat dem Verbraucher den echten spanischen Serrano-Schinken zu präsentieren, traditionell hergestellt in höchster Qualität mit einer Reifezeit von durchschnittlich 13,5 Monaten und in handverlesener Qualität, dann schaue mal auf der Webseite des Consorcio del Jamón Serrano Español vorbei.

Ich mache dir jetzt ein bisschen den Mund wässrig und hoffe, ich bekomme dich dazu meine Pintxos mal zu probieren. Sie sehen viel aufwändiger aus, als sie tatsächlich sind. Ich brauche eine gute halbe bis dreiviertel Stunde für die Zubereitung und was danach auf den Brettchen landet, ist schon ziemlich lecker. 🙂

Pintxos mit Tomaten, Manchego und ConsorcioSerrano-Schinken.

Für drei richtig schöne Pintxos-Varianten habe ich mich heute entschieden und fange mal mit einem Klassiker an. Der erste Pintxo wird mit roh geriebenen Tomaten, Knoblauch, würzigem Manchego Käse und dem traumhaften Serrano-Schinken belegt.

Das ist eine sehr klassische Kombination, die man überall in Spanien findet und die wunderbar schmeckt. Der deftige Käse, die fruchtigen Tomaten und der aromatische Schinken passen eben super zusammen.

Die Zubereitung könnte nicht einfacher sein. Die rohen Tomaten werden auf einer Vierkantreibe gerieben und das Fruchtfleisch wird mit Knoblauch, fein gehackter glatter Petersilie, Salz und Pfeffer gewürzt. Das ist auch schon alles. Super einfach und trotzdem extrem lecker und für mich fast die schönste Art, rohe Tomaten zu essen.

Variante Nummer zwei wird dein Herz im Sturm erobern, falls du eine Schwäche für Feigen hast. Die haben jetzt gerade Saison und netterweise vermacht uns eine Erzieherin aus dem Kindergarten meines Sohnes jedes Jahr einen Korb frisch geernteter Feigen. Sie schmecken wirklich fantastisch, honigsüß und saftig und so viel besser als die Feigen aus dem Supermarkt, die es das ganze Jahr über gibt.

Pintxos mit karamellisierter Feige, Ricotta, Walnüssen und ConsorcioSerrano-Schinken.

Für meine Pintxos habe ich die Feigen geviertelt, in braunem Zucker gewälzt und in einer Pfanne mit zerlassener Butter und etwas Thymian karamellisiert. Ja, sie werden genau so lecker, wie das klingt und es ist eine echte Herausforderung, sie nicht schon alle direkt aus der Pfanne wegzunaschen. 🙂

Kombiniert werden die süßen Feigen mit cremigem Ricotta Käse, unter den ich angeröstete und grob gehackte Walnüsse mische. Getoppt wird das ganze dann wieder mit einer Scheibe ConsorcioSerrano-Schinken, der den Genuss direkt nochmal auf eine höhere Stufe hebt. Verdammt, ist das lecker! Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich diesen Serrano-Schinken liebe?

Leckere Pinchos mit Feige, Ricotta und Serrano-Schinken.

Last but not least möchte ich dir meine dritte Variante besonders ans Herz legen, weil sie vielleicht die ungewöhnlichste Variante ist, aber für mich (fast) die Beste.

Sie besteht aus einem cremigen Püree aus weißen Bohnen und wird mit einer pikanten Paprika-Salsa und dem wunderbaren Schinken kombiniert. Samtig, cremig, ganz leicht rauchig, fruchtig und salzig und einfach nur unglaublich lecker! So müssen Pintxos für mich aussehen, dann bleibe ich gerne den ganzen Abend an der Tapas-Bar sitzen und esse mich glücklich.

Pintxos mit Bohnenpüree, Paprika-Salsa und ConsorcioSerrano-Schinken.

Das Bohnenpüree ist ebenfalls super schnell gemacht und ich verwende dafür weiße Bohnen aus der Dose. Die haben den Vorteil, dass ich sie nicht einweichen brauche, was die Zubereitungszeit um einiges verkürzt. Die Bohnen werden zusammen mit Schalotten, Knoblauch und etwas Chili angeschwitzt und dann mit Olivenöl, Geflügelfond oder Gemüsebrühe, etwas Butter und Zitronensaft püriert.

Du kannst das Püree mit einem Hochleistungsmixer super cremig und fluffig pürieren (das schmeckt auch toll) oder eben mit dem Stabmixer etwas rustikaler pürieren. Ich habe mich heute für die rustikale Variante entschieden, die ruhig noch etwas stückig sein darf. Wenn du das nicht magst und keinen Hochleistungsmixer besitzt, kannst du das Püree nach dem Pürieren durch ein feines Sieb streichen.

Zum Püree gibt es eine fruchtig-pikante Paprika-Salsa, die ich so lecker finde, dass ich sie aus der Schüssel löffeln könnte. Ich bereite die Salsa mit gerösteter Paprika aus dem Glas zu, weil auch das wieder die Zubereitungszeit erheblich verkürzt. Es spricht aber nichts dagegen, die Paprika im Ofen schwarz zu rösten, die Haut zu entfernen und das Fruchtfleisch der Paprika für die Salsa zu verwenden.

Paprika-Salsa

Schalotten, Knoblauch, Chili, etwas geräuchertes Paprikapulver, Petersilie und weißer Balsamico sind weitere Zutaten für die Salsa. Das genaue Rezept folgt natürlich wieder am Ende dieses Beitrages.

Auch bei dieser Variante darf der gute Serrano-Schinken nicht fehlen, damit sie perfekt und “rund” wird. Ich liebe Bohnenpüree und die süßliche Paprika ist so ziemlich mein liebstes Gemüse. Beides in Kombination mit dem allerbesten Schinken macht mich echt glücklich. Bitte probiere es aus!

Dreierlei Pintxos mit Serrano-Schinken.

Nun bin ich schon wieder am Ende dieses Beitrages angelangt und mir bleibt die Erkenntnis, dass wahre Qualität natürlich immer ihren Preis hat, aber manchmal kaum zu ersetzen ist. Insbesondere bei Lebensmitteln macht Qualität oft den Unterschied zwischen “ganz lecker” und “Bitte gib’ mir mir davon!” aus.

Der ConsorcioSerrano-Schinken ist so ein Fall und ich glaube nicht, dass es für mich nochmal ein Zurück zum “günstigen” Serrano-Schinken im Frischepack gibt. Dafür ist der qualitative Unterschied einfach zu groß.

ConsorcioSerrano-Schinken - ein Traum von einem schinken.

Das muss Liebe sein, du merkst das sicher. 😀 Aber heute schwärme ich wirklich zurecht und ich hoffe, mit ein bisschen Glück hast du dich auch in meine Pintxos verliebt. Vielleicht ein kleines bisschen? Das würde mich sehr glücklich machen und ich wünsche dir ganz viel Freude beim Nachmachen!

Super leckere Pintxos aus Spanien

3 x baskische Pintxos mit Serrano Schinken

Pintxos sind kleine aufgespießte Köstlichkeiten aus der spanische Küche und unwiderstehlich lecker. Meine drei richtig leckere Varianten mit erstklassigem Serrano-Schinken musst du unbedingt mal probieren. Es lohnt sich!
4.75 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Koch- / Backzeit 15 Min.
Gericht Fingerfood
Land & Region Spanisch
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • 2 Stangen Baguette
  • 15 Scheiben Serrano Schinken

Tomate/Manchego

  • 4 Tomaten
  • 2 TL Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein gerieben
  • 2 Scheiben Manchego Käse, in kleine Stücke geschnitten
  • Salz und Pfeffer

Feige/Ricotta

  • 250 g Ricotta, = 1 Becher
  • 30 g Walnüsse, grob gehackt
  • 3 Feigen, geviertelt
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Thymian Blättchen
  • Salz und Pfeffer

Bohnenpüree

  • 1 Dose Weiße Bohnen, Abtropfgewicht 240 g
  • 2 Schalotten, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Chilischote
  • 30 ml Olivenöl + etwas zum Braten
  • 30 ml Geflügelfond, oder Gemüsebrühe
  • 20 g Butter
  • 2 TL Parmesan, fein gerieben
  • Salz und Pfeffer

Paprika-Salsa

  • 1 Glas geröstete Paprika, Abtropfgewicht 210 g = 4 Paprika
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1 TL Tomatenmarkt
  • 3 TL Petersilie, fein gehackt
  • 1 TL Thymian, fein gehackt
  • 1 TL weißer Balsamico
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten

Anleitungen
 

  • Den Serrano Schinken 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Das Brot in Scheiben schneiden.

für Pintxo Tomate/Manchego

  • Die Tomaten waschen und auf der groben Seite einer Vierkantreibe reiben. Das geriebene Fruchtfleisch mit Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für das Pintxo eine Scheibe Brot mit dem Tomatenfruchtfleisch bestreichen, ein paar Stücke Manchego Käse darauf geben sowie eine halbe Scheibe Serrano Schinken. Den Schinken mit einem Zahnstocher befestigen.

für Pintxo Feige/Ricotta

  • Die Walnüsse bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie zu duften anfangen. Grob hacken oder grob im Mörser zerdrücken.
  • Den Ricotta mit einem Schneebesen cremig rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Walnüsse unter den Ricotta mischen.
  • Die geviertelten Feigen in dem braunen Zucker wälzen. Die Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen, Thymian dazu geben und die Feigen darin 2-3 Minuten braten, bis der Zucker karamellisiert. Dabei zwischendurch wenden.
  • Für das Pintxo den Ricotta auf eine Scheibe Brot streichen. Mit einer Feige sowie einer halben Scheibe Serrano Schinken. Den Schinken mit einem Zahnstocher befestigen.

für Pintxo Bohnenpüree/Paprika-Salsa

  • Für das Bohnenpüree die Schalotten bei mittlerer Hitze in einer Pfanne in 2 EL Öl glasig anschwitzen. Den Knoblauch, Rosmarin und Chili dazu geben und 1 weitere Minuten anschwitzen, ohne das der Knoblauch Farbe bekommt. Die Bohnen abgießen und in die Pfanne geben. 5 Minuten bei kleinster Hitze unter Rühren sanft braten.
  • Den Pfanneninhalt in einen Mixbecher geben und das Olivenöl, den Geflügelfond, die Butter, und den Parmesan dazu geben und alles mit dem Pürierstab auf die gewünschte Konsistenz mixen. Die Masse gegebenenfalls durch ein Sieb streichen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer mutig abschmecken.
  • Für die Paprika-Salsa die Paprika aus dem Glas gut abtropfen lassen und in feine Würfel schneiden. Die Schalotte bei mittlerer Hitze in einer Pfanne in 2 EL Olivenöl glasig anschwitzen. Den Knoblauch sowie das Paprikapulver zufügen und eine weitere Minuten anschwitzen. Die Mischung zu den Paprika geben.
  • Das Tomatenmark, Thymian und Petersilie sowie den Essig zufügen und die Salsa mit Salz und Pfeffer (evtl. etwas Zucker) abschmecken.
  • Für das Pintxo das Bohnenpüree auf eine Scheibe Brot streichen. Etwas von der Salsa dazu geben und mit einer halben Scheibe Serrano Schinken belegen. Den Schinken mit einem Zahnstocher befestigen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Dieser Beitrag wurde vom  Consorcio del Jamón Serrano Español gesponsert. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de!

Lust auf noch mehr Fingerfood?

Tapas alla Plancha vom Gasgrill
Diese leckeren Tapas sind schnell vorbereitet und noch schneller gegrillt. Alle Tapas werden auf der Plancha gegrillt, können aber auch in der Pfanne zubereitet werden.
Schau dir das Rezept an!
Tapas vom Gasgrill
Hot Dog mit Fischstäbchen, Gurken und Dill-Senf-Sauce
Diesen Hot Dog wünscht sich mein Sohn regelmäßig, weil er total verrückt nach Fischstäbchen und Hot Dog Brötchen ist. Ich bereite ihn mit eingelegten Gurken, knackigem Salat und einer schnellen Sauce mit Dill, Senf und Honig zu. Blitzschnell gemacht und richtig lecker.
Schau dir das Rezept an!
Rezept Fischstäbchen Hot Dog mit Gurken und Sauce
Chinesische BBQ-Rippchen mit Ratatouille
Diese klebrig süßen BBQ-Rippchen sind nicht nur einfach gemacht, sie schmecken auch außergewöhnlich lecker und entführen dich geschmacklich nach China. Ein authentisches, chinesisches Rezept, zum Finger abschlecken gut.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für leckere chinesische BBQ-Rippchen mit süßer Sauce.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.