Backrezepte Tartes

Aprikosen-Thymian-Tarte

Rezept für eine Aprikosen-Thymian-Tarte

Meine Kochbuchsammlung wächst und wächst und jede Woche kommen zusätzlich noch diverse Kochzeitschriften dazu. Ein echter Kochnerd muss seine Leidenschaft natürlich auch pflegen. Dabei bräuchte ich im Grunde nicht ein Buch oder eine Zeitschrift, weil es da draußen so viele tolle Foodblogs mit so großartigen Rezepten gibt.

Ich freue mich euch heute ein Rezept vorzustellen, welches ich auf dem tollen Blog von Juliane entdeckt habe. Sie hatte die Aprikosen-Thymian-Tarte mit Schmand vor kurzem auf Facebook gepostet und mich damit sofort erwischt. Einen Tag nach ihrem Foto auf Facebook landete die Tarte bereits bei mir im Ofen. Dieser Mann fackelt nicht lange! :eyebrows:

Fruchtige Aprikosen-Tarte mit Thymian und Schmand

Die Tarte wird mit braunem Zucker bestreut.

Die Tarte direkt nach dem Backen

Wirklich ganz lecker diese Aprikosen-Thymian-Tarte

Da möchte man doch zugreifen oder? Die Tarte hat dann auch den Abend nicht überstanden. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen :biggrin: außer ein Dankeschön für diese köstliche Tarte an Juliane. Sicher nicht das letzte Rezept, das ich von dir nachgebacken (oder gekocht) habe.


Zubereitung • Aprikosen-Thymian-Tarte •

Da Juliane das Rezept bereits in ausführlicher Form verblogt hat, halte ich mich jetzt kurz und schreibe nur das nötigste nieder.

Den Backofen auf 220° C Ober- Unterhitze vorheizen. Den Schmand zusammen mit Backpulver, Speisestärke, Vanillezucker und Zitronensaft in eine Schüssel geben und glatt rühren. Thymian fein hacken und unter den Schmand rühren.

Die Aprikosen entsteinen und in feine Scheiben schneiden. Den Blätterteig mitsamt Backpapier in die Backform geben. Ich habe, anders als Juliane, eine runde Backform verwendet. Den Blätterteig am Rand der Backform hochziehen und den überstehenden Blätterteig abschneiden.

Die Schmandmischung gleichmäßig auf den Blätterteig verteilen, mit den Aprikosenscheiben belegen und die Tarte gleichmäßig mit dem brauen Zucker bestreuen. In den Ofen geben und für ca. 25 Minuten goldgelb backen.

In der Zwischenzeit die Pistazien hacken, die Tarte nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und mit den Pistazien bestreuen. Mit Thymian garniert servieren und diese Leckerei genießen.

Rezept Zutaten für 1 Tarte • Zubereitungszeit ca. 15 Minuten • Backzeit ca. 25-30 Minuten

  • 2 Aprikosen
  • 150 g Schmand
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Speisestärke
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Zweige Thymian
  • 1/2 EL brauner Zucker
  • 1 EL Pistazienkerne
  • 1 Packung Blätterteig (aus dem Kühlregal)

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

6 Kommentare zu “Aprikosen-Thymian-Tarte

  1. sieht super aus und ich glaube dir gern das die tarte den abend nicht überstanden hat. danke für das rezept :wink:
  2. Schön, dass ich Dich anstecken konnte mit meiner Aprikosen-Liebe und dieser Tarte :zwinker: Sieht super aus bei Dir und es freut mich sehr, dass es Dir auch so gut geschmeckt hat! Viele Grüße und schöner Tag noch, Juliane
  3. Die Tarte sieht so toll aus zum verlieben schön :wub: Viele Liebe Grüße, Claudia
  4. Sieht richtig lecker aus, danke für dieses Tolle Rezept :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.