Blätterteigschnecken mit Salami

Blätterteigschnecken mit Salami, Ricotta & Rucola

Was machen, wenn spontan der kleine Hunger kommt und man keine Lust hat, mal wieder dem Lieferdienst die schwer verdienten Mücken zu überlassen? Irgendwas findet sich doch eigentlich immer im Kühlschrank, um etwas Leckeres auf den Tisch zu bringen und meine Blätterteigschnecken mit Salami und Rucola sind ein gutes Beispiel dafür. Sind sind aus TK-Blätterteig gemacht, der bei mir immer im Fach liegt und statt Salami und Ricotta kann man auch Schinken und Frischkäse verwenden. Oder was man sonst noch im Kühlschrank findet.

Blätterteigschnecken  mit Salami, Ricotta und Rucola.

Es gibt so viele Kleinigkeiten, die man schnell und möglichst aus den vorhandenen Kühlschrankvorräten zubereiten kann und gerade Blätterteig eignet sich super dafür. Die Zubereitung ist so herrlich unkompliziert, er knuspert wunderbar und weil er nicht erst auftauen muss und sofort gebacken werden kann, ist er auch recht schnell zubereitet. Und man kann ihn mit allem füllen, was man mag. Von Süß bis Herzhaft ist hier alles möglich und erlaubt.

Blätterteigschnecken sind ein perfekter Snack!

Klar, wenn man einen Riesenhunger hat , dann ist Blätterteig wahrscheinlich nicht die beste Wahl. So eine ganze Rolle Blätterteig zu vernichten, ist kalorientechnisch der Tod für die Bikini-Figur. Aber für den kleinen Hunger und wenn man zu zweit oder zu dritt einfach nur etwas snacken will, ist Blätterteig ziemlich ideal. Gerade Abends vor der Glotze mache ich mir und meiner Frau gerne ein paar Blätterteigschnecken, auch wenn das jetzt nicht die gesündeste Idee ist. Ein Apfel wäre bestimmt die bessere Lösung, aber der ist leider so unglaublich zzzzzzzzzzzzzzz….

Knusprige Blätterteigschnecken mit Salami.

Ich stehe halt total auf Knabberzeug und auf alles was knuspert. Und schlimmer als die Tüte Chips ist es dann auch nicht. Vermutlich. Und leckerer sind Blätterteigschnecken sowieso.

Lecker gefüllter Blätterteig ist wirklich alles andere als langweilig, sondern macht richtig Spaß beim Essen. Es knuspert, es blättert, es kracht, das es eine Freude ist. Aber die Füllung muss gut sei und ich bevorzuge eine herzhafte Füllung.

Am Morgen ist süß ok und im Sommer, wenn es schön warm ist, dann mag ich auch sehr gerne Früchte in Kombination mit Blätterteig. Aber jetzt im dunklen Winter brauche ich Abends etwas Herzhaftes, um glücklich und zufrieden zu sein. Danach dann gerne eine heiße Tasse Schokolade mit Sahne, quasi als Absacker, aber der Hunger wird mit etwas Herzhaftem gestillt.

Gefüllter Blätterteig mit Salami, Ricotta und Rucola

Herzhafte Blätterteigschnecken habe ich schon als Kind geliebt und Mama hat sie immer mit Gouda und Salami gefüllt. Dazu ein Klecks von ihrer selbstgekochten Tomatensauce und wir Kids sind drüber hergefallen. Meine Blätterteigschnecken sind heute mal mediterran und ich entscheide mich für ein „italienische“ Füllung und nehme die gute Mailänder Salami, etwas cremigen Ricotta, ein rotes Pesto aus getrocknete Tomaten, nussigen Rucola und noch ein wenig Parmesan, für die Würze. Bella Italia!

Das kann doch nur toll schmecken oder? Da ich die italienische Küche sehr liebe, gefällt mir diese Füllung außergewöhnlich gut. Wobei ich auch eine Variante mit Tomatensauce, Kochschinken und Pizzakäse sowie als Dipp, etwas Sour Cream, einfach unwiderstehlich lecker finde. Daran könnte ich mich auch immer rund und glücklich essen. 

Knusprig, leckere Schnecken aus Blätterteig-

Dir fallen garantiert noch weitere leckere Füllungen ein, mit denen man die Schneckchen zu unwiderstehlichen Happen machen kann. Wenn du eine ganz tolle Idee hast, dann poste sie mir doch bitte in den Kommentaren, damit ich sie bei Gelegenheit mal ausprobieren kann. Der nächste Hungeranfall kommt bestimmt!

Solltest du dich zum ersten Mal an gefüllten Blätterteigschnecken versuchen, kann ich dir nur raten, auf jeden Fall auch eine „flüssige / cremige“ Zutat für deine Schnecken zu verwenden. So etwas wie zum Beispiel Creme Fraiche, Frischkäse, Schmand, Ricotta, Tomatensoße etc. Dadurch werden die Schnecken nämlich sehr schön saftig und das müssen sie werden, weil trockene Schnecken kein Vergnügen sind.

Aber nehme nicht zu viel davon, damit die Flüssigkeit nicht rausläuft und den Teig zu sehr durchfeuchtet. Dann wird es nämlich nicht mehr knusprig, sondern matschig und matschigen Blätterteig möchte man wirklich nicht essen. Es kommt wie immer auf das richtige Verhältnis an.

Eigelb sorgt beim Backen für eine schöne Farbe!

Einmal belegt, wird der Teig zu einer Rolle aufgerollt und dann in Scheiben geschnitten. Nun wird er noch mit Eigelb bestrichen, damit er beim Backen auch eine schöne Farbe bekommt. Als ich mit dem Backen und Kochen anfing, habe ich dieses Schritt immer als unnötig betrachtet, weil das Eigelb nichts für den Geschmack tut. Aber optisch macht es auf jeden Fall einen großen Unterschied.

Sobald die Blätterteigschnecken bestrichen wurden könne die Schnecken auch schon im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze gebacken werden. Sie brauchen so um die 20-25 Minuten.

Super leckere Blätterteigschnecken mit Salami.

Die Blätterteigschnecken wurden wieder sehr schön knusprig und lecker. Wir haben uns dieses mal zu dritt über die Schnecken hergemacht und sie waren mal wieder sowas von schnell weggefuttert. Das ist immer ein gutes Zeichen und da habe ich natürlich die Hoffnung, dass sie dir auch so gut schmecken werden. Probiere meine Blätterteigschnecken mit Salami, Ricotta & Rucola gerne mal aus.

Viel Spaß mit dem Rezept und gutes Gelingen beim Nachmachen. Vergiss nicht, mir deine Idee für leckere gefüllte Blätterteigschnecken in den Kommentaren zu hinterlassen. Ich bin sehr gespannt darauf. 🙂

Blätterteigschnecken mit Salami

Blätterteigschnecken mit Salami, Ricotta und Rucola

Der ideal Snack, wenn der kleine Hunger kommt. Knusprige Blätterteigschnecken, herzhaft gefüllt mit Mailänder Salami, Ricotta, getrockneten Tomaten, nussigem Rucola und Parmesan. Die kleinen Happen sind schneller weg, als man Blätterteigschnecken buchstabieren kann.
4.8 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 25 Min.
Zeit Gesamt 30 Min.
Gericht Snack
Land & Region Italienisch
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 10-12 Scheiben Mailänder Salami
  • 100 g Ricotta
  • 30 g Parmesan
  • 100 g rotes Pesto, Zum Rezept
  • 1 handvoll Rucola
  • 1 Ei, Größe M
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Ricotta glatt rühren, sollte er sehr fest sein, 1-2 EL Milch unterrühren und den Ricotta mit Salz und Pfeffer würzen. Den Parmesan reiben.
  • Den Ricotta gleichmäßig auf den ausgerollten Blätterteig streichen und die Salamischeiben auf dem Blätterteig verteilen. Das rote Pesto sowie den Parmesan und Rucola ebenfalls gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen.
  • Den Blätterteig von der langen Seite her aufrollen und mit einem Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Das Ei verquirlen und die Blätterteigscheiben mit dem Ei bestreichen.
  • Die Scheiben mit der Schnittseite auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen für ca. 25-30 Minuten backen, bis der Blätterteig durch ist und eine schöne Farbe bekommen hat.

Anmerkungen

Die Menge ergibt ca. 20 Blätterteigschnecken. Zu den Schnecken serviere ich gerne Sour Creme oder eine fruchtige Tomatensauce.