Am vergangenen Sonntag habe ich zum ersten Mal beim beliebten #synchronbacken mitgemacht, das regelmäßig von Zora von Kochtopf.me und Sandra From-Snuggs-Kitchen.com veranstaltet wird und mittlerweile schon in seine 12 Ausgabe ging. Das Thema war dieses Mal #synchronpizzateig und da ich eine gute Pizza liebe, war das doch wie für mich gemacht.

Das Rezept für den Pizzateig wurde von Zorra und Sandra vorgegeben uns stammt von Eva von Deichrunners Küche und war super spannend, weil wir einen Pizzateig verarbeitet haben der einige Tage Zeit bekam, um im Kühlschrank zu reifen. Bei mir waren es  gute 4 Tage und der Kollege pupste in dieser Zeit fröhlich vor sich hin und bildetet schicke Blasen. 

Pizza mit Burrata, Kirschtomaten & Parmaschinken

Bisher hatte ich immer nur „schnelle“ Teigvarianten ausprobiert, bei denen der Teig vielleicht mal 1 oder 2 Stunden gehen durfte. Deshalb war ich super gespannt auf den Pizzateig und, um es mal vorweg zu nehmen, am Ende richtig davon begeistert. Der Teig war wunderbar aromatisch und hatte einen wirklich tollen Geschmack. Er wurde schön knusprig und innen fluffig. Beim Backen hat er richtig schöne Blasen gebildet. Total super und ab sofort mein neuer Pizzateig für alle Gelegenheiten! Schon deshalb hat sich das mitmachen beim 12 #synchronbacken sehr gelohnt.

Aber auch so hatte ich am Sonntag richtig viel Spaß mit den Jungs und Mädels die sich am synchronbacken beteiligt haben. Es wurden so viele schöne Sachen gebacken von der Pfannenpizza, über Pizzabrote, Würtschentornados und natürlich ganz viele leckere Pizzen. Es war echt toll den Tag über Instagram zu verfolgen und sich die Werke der anderen Foodies anzuschauen. Natürlich habe ich auch selbst fleißig auf Instagram gepostet und quasi Live meine Teig- und Backversuche ins Netz gestellt.

https://www.instagram.com/p/BIzSIqMjWK6/?taken-by=malteskitchen
Anzeige

Den Teig hatte ich am Donnerstag Abend schon angesetzt und mich dann auch schnell entschieden, dass ich daraus auf jeden Fall Pizza backen werden. Ich bin Pizza süchtig und seitdem ich meine Pizza auf dem Pizzstein backe, ist diese Sucht noch viel stärker geworden.  Es dauert zwar immer ein wenig länger bis man mit dem Backen anfangen kann, weil der Ofen samt Stein bei 250 Grad eine gute Stunde vorheizen muss, aber das lohnt sich total.

Die Pizzen sind auf dem Stein in wenigen Minuten gebacken (5-6 Min, je nach Dicke des Teigboden) und werden wirklich super knusprig. Durch die kurze Backzeit bleibt der Belag zudem wunderbar saftig, es ist echt ein Traum. Falls ihr noch keinen Pizzastein euer eigen nennt, denkt mal darüber nach, der macht Glücklich (wenn ihr Pizza liebt!).

Wunderbare Burrata-Pizza mit Parmaschinken

Für meine Pizza habe ich feinsten Parmaschinken verwendet und ein paar saftige, süße Kirschtomaten. Der absolute Hammer war aber der cremig-sahnige Burrata, der nach dem Backen auf die Pizza kam. Er wurde durch die Eigenhitze der Pizza leicht warm, wodurch sein Aroma noch verstärkt wurde. Der Saft der Kirschtomaten vermengte sich beim Essen mit dem cremigen Burrata und wir knusperten zu dritt ganz glücklich diese unglaublich leckere Pizza weg.

»Noch eine? Ja, ja, ja!«

Es war der Himmel auf Erden und wir haben nun definitiv neben einem neuen liebsten Pizzateig auch gleich noch eine neue Lieblingspizza. Am kommenden Wochenende, wenn es hoffentlich wieder schönes Wetter gibt, wird sie wieder gebacken. Große Liebe, ehrlich!

Falls ihr jetzt Hunger bekommen habt und mit diesem Schätzchen von Pizza schnellstmöglich mal eine Runde kuscheln wollt, kommt jetzt auch schon das Rezept. Bitte probiert es aus und sagt mir ganz schnell, ob sie euch auch so gefallen hat. 🙂 Nach dem Rezept gibt es noch Links zu den Rezepten der anderen Teilnehmer vom 12 #synchronbacken. Da könnt ihr gleich mal schauen, was sonst noch alles aus dem grandiosen Pizzateig gebacken wurden.

Ich wünsche euch viel Spaß mit den Rezepten und schaut auch mal bei den anderen vorbei, wenn ihr noch neue Ideen für den Pizzateig sucht!

auchwas
eine prise lecker
Kinder, kommt essen!
1x umrühren bitte aka kochtopf
chiliblueten
Food for Angels and Devils
nur mal kosten
gourmandises végétariennes
The Apricot Lady
Dagmar’s brotecke
tristezza
giftigeblonde
KochTrotz
Birgit D – Kreativität in Küche, Haus & Garten
MaltesKitchen
LanisLeckerEcke
Leberkassemmel und mehr
from snuggs kitchen
Gourmet-Büdchen

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

Anzeige
Rezept Pizza mit Burrata, Parmaschinken & Kirschtomaten

Pizza mit Burrata, Kirschtomaten & Parmaschinken

Eine fantastische Pizza für alle Liebhaber der italienischen Küche. Sahniger Burrata sorgt auf dieser Pizza für den Überraschungseffekt.
4.67 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 30 Min.
Koch- / Backzeit 20 Min.
Gehzeit 2 d
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2

Zutaten
  

Für den Pizzateig:

  • 300 g Mehl 550, oder 200 g + 100 g Weizendunst*
  • 180 ml Wasser
  • 6 g frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 3 TL Olivenöl

Für die Pizza:

  • 2 Kugeln Pizzateig
  • 6-8 Scheiben Parmaschinken
  • 125 g Burrata, vor dem Belegen geteilt
  • 16 Kirschtomaten
  • 3-4 EL Tomatensoße
  • 30 g Parmesan, frisch gerieben
  • 16 Basilikumblätter
  • schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

Pizzateig:

  • Die Hefe, Salz und ca. 50 ml Wasser miteinander vermischen und 20 Minuten stehen lassen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, die Hefemischung und das restliche Wasser zufügen und verkneten. Das Olivenöl langsam hineinlaufen lassen und weitere 10 Minuten kneten.
  • Den Teig teilen und zu 2 Kugeln formen. Eine ausreichend große Schüssel (der Teig geht noch!) mit etwas Olivenöl bestreichen und den Teig hinein geben, mit Frischhaltefolie abdecken und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.
  • Am Tag der Verwendung die Teigkugeln noch einmal kurz durchkneten und dann Zimmertemperatur annehmen lassen. Zu Pizzen formen und belegen.

Pizza:

  • Die Pizza auf die von dir gewünschte Größe bzw. Dicke ausrollen und mit etwas Tomatensauce bestreichen. Über die Tomatensauce gleichmäßig den frisch geriebenen Parmesan verteilen und die Pizza mit den Kirschtomaten (siehe Hinweis!) belegen. Die Pizza im vorgeheizten Ofen auf dem Pizzstein backen.
  • Sobald die Pizza fertig ist, aus dem Ofen nehmen und mit Parmaschinken und einem Stück Burrata belegen. Noch ein paar Blätter Basilikum über die Pizza geben (wer mag tröpfelt noch etwas gutes Olivenöl drüber) und den Burrata leicht pfeffern.
  • Genießen!

Notizen

Mengenangaben für den Pizzabelag sind natürlich Quatsch, deswegen seht das bitte nur als groben Richtwert. Wie viele Kirschtomaten oder Scheiben Parmaschinken ihr auf eure Pizza geben wollt, wie groß das Stück Burrate sein soll, entscheidet ihr nach eurer Lust und Laune.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Lust auf noch mehr leckere Pizza?

Neapolitanische Pizza & der beste Pizzateig!
Diese Pizza besticht durch einen sehr leckeren und knusprigen Pizzaboden, der immer gelingt und in der Zubereitung total unkompliziert ist. Ein Teig, für eine schnell gemachte Pizza, nach Rezept des italienischen Star-Kochs Gennaro Contaldo.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für den besten Pizzateig und eine neapolitanische Pizza
Orientalische Pizza mit Hackfleisch, Zucchini und Taleggio vom Grill
Diese Pizza ist eine absolute Lieblingspizza von mir. Durch das mit Zimt, Piment und Kreuzkümmel gewürzte Hack und dem aromatischen Taleggio Käse schmeckt sie wirklich außergewöhnlich gut.
Schau dir das Rezept an!
Rezept orientalische Pizza mit Hackfleisch, Zucchini und Taleggio vom Grill
Hausgemachte Pizza “Neapolitana”, mit Zucchini, Tomaten und Pancetta
Dieser Pizzateig ist wirklich grandios und schmeckt unvergleichlich gut. Er braucht seine Zeit, um zu reifen, aber das lohnt sich.
Schau dir das Rezept an!
Selbstgemachte Pizza Neapolitana