„Heute muss es schnell gehen!“ Diesen Satz sage ich in letzter Zeit eigentlich immer. Seit dem Lockdown sind wir beide im Homeoffice, unser Sohn ist ebenfalls zu Hause und irgendwann hat jeder Mal Hunger und niemand Zeit zu kochen. Ihr kennt es bestimmt.

Gnocchi mit Paprikasauce

Aber selbst ohne Lockdown braucht man zwischendurch mal ein Essen, das schnell auf dem Tisch steht und nicht viel Arbeit macht. Der Gnocchiauflauf mit Paprikasauce ist so ein Essen!

Wir drei lieben Gnocchi und darum ist das ein geht-immer-Gericht. Mein Sohn mag ja keinen Käse (und ich frage mich immer noch, was da wohl bei ihm schief gelaufen ist 😀 ), aber das ist bei diesem Rezept kein Problem. Ich lasse ihm einfach eine Ecke in der Auflaufform käsefrei oder er isst, was unter der Käseschicht liegt.

Gnocchi
Anzeige

Die Gnocchi kaufe ich in diesem Fall natürlich als Fertigprodukt, denn wenn keine Zeit da ist, stellt sich Mutti nicht hin und form noch Gnocchi. Aber das war jetzt auch jedem klar, oder? 😉 Aber ich warte bereits sehnsüchtig auf unseren Bärlauch im Garten und dann feiern wir wieder Bärlauch-Gnocchi-Partys und die sind dann selbstgemacht! (Nach diesem Rezept – fette Empfehlung!)

Zurück zu den fertigen Gnocchis aus dem Supermarkt. Die müssen nur kurz in Wasser gekocht werden und brauchen dann erstmal keine Aufmerksamkeit. Diese lenken wir dann auf die Sauce!

Gewürfelte Paprika für die Sauce.

Dafür nehme ich 2-3 Paprika, schneide sie in sehr unordentliche Würfel und zeige sie Malte, weil ich Spaß daran habe. 😀 Er kann es nicht leiden, wenn jeder Würfel eine andere Größe hat und ich schneide sie extra krumm, haha! Für die Fotos habe ich mir aber mal Mühe gegeben. Da am Ende eh alles püriert wird, kann ich mir auch schiefe Würfel erlauben, ohne das er sich scheiden lassen will.

Die Paprika wird mit einer klein geschnittenen Zwiebel und einer Knoblauchzehe (kann man auch weglassen, wenn man ihn nicht mag) angebraten. Ich gebe noch etwas Thymian dazu, weil ich Thymian liebe und es für meinen Geschmack gut passt. 🙂 Das alles schmurgelt dann ein paar Minuten im Topf vor sich her.

Leckerer Auflauf mit Gnocchi und Paprika.

Wenn die Paprika halbwegs weich ist, kommen Gemüsefond und Sahne hinzu und kochen die Paprika dann vollständig gar. In der Zeit kann man prima die Spülmaschine nebenher ausräumen (ich) oder meditativ in den Topf starren (Malte).

Nun kommt der Pürierstab zum Einsatz. Tzzschuuummm! Tzzschuuuummm! Schon ist alles püriert. Wer mag, lässt noch ein paar Stücke Paprika ganz. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und fertig ist sie schon! Den Zitronensaft empfehle ich sehr, ohne schmeckt die Sauce irgendwie platt und dumpf. Mit etwas Säure wird sie von „Joar, ok…“ zu „Mega Lecker!“ katapultiert.

Gnocchiauflauf mit Käse.

Die gekochten Gnocchi werden dann in einer Auflaufform mit der Sauce vereint und von einem Kilo geriebenen Käse begraben. Käse, Käse, Käse! Da kannst du nehmen, was du magst, was noch im Kühlschrank liegt oder worauf du Appetit hast. Hauptsache Käse!

Die Auflaufform wandert dann für ein paar Minuten in den Ofen, damit der Käse schmelzen und gratinieren kann. Die Gnocchi müssen nicht mehr garen, die sind ja schon fertig gekocht und die Sauce ist ebenfalls fertig. Bei mir genügen 5 Minuten unter der Grillstufe, aber das ist von Backofen zu Backofen unterschiedlich.

Leckerer Gnocchi-Auflauf mit Käse.

Nach guten 30-40 Minuten steht dann der dampfende Auflauf auf dem Tisch, über den sich alle hermachen und von dem selten etwas übrig bleibt. Bei uns jedenfalls und hoffentlich demnächst auch bei dir? 🙂

Kriegst du generell nie genug von einem leckeren Auflauf? Dann gefällt dir mein Kartoffel-Zucchini-Gratin auch ganz bestimmt. Auch mein Blumenkohl-Lauch-Gratin in Paprika-Rahm-Sauce ist immer sehr lecker. Mein Hackfleisch-Maccaroni-Auflauf ist bei uns ein echter Dauerbrenner.

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar und über eine Bewertung des Rezeptes (Klicke auf die Sternchen in der Rezeptvorlage, die gleich folgt) freue ich mich natürlich auch immer. Dankeschön 🙂

Anzeige
Rezept Gnocchi-Auflaug mit Paprikasauce

Schneller Gnocchiauflauf mit Paprikasauce

Dieser Auflauf mit Gnocchi und Paprikasauce ist schnell gekocht und bringt die ganze Familie an den Tisch. Mit würziger Paprikasauce und zart schmelzendem Käse ein geht-immer-Gericht.
4.66 von 44 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, Italienisch
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 500 g Gnocchi
  • 200 g geriebener Käse
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Thymian
  • 200 ml Fond oder Gemüsenbrühe
  • 200 ml Sahne, = 1 Becher
  • Zitronensaft
  • Öl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180 Grad Grillstufe vorheizen. Wer keine Grillstufe hat, nimmt Oberhitze.
  • Die Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl glasig anbraten. Die Paprikawürfel dazu geben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die letzten zwei Minuten den Thymian und Knoblauch dazugeben und mitbraten.
  • Sahne und Fond angießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Paprika weich ist.
  • Mit einem Pürierstab alles pürieren, bis keine Stücke mehr in der Sauce sind. Mit Salz und Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken und beiseite stellen.
  • Die Gnocchi nach Packungsanleitung in Wasser kochen. Die gegarten Gnocchi mit der Paprikasauce in einer Auflaufform vermengen und mit geriebenem Käse bestreuen. Für 5-10 Minuten (je nach Ofen) überbacken und herausnehmen, wenn der Käse goldgelb ist.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Mehr Gnocchi Rezept gewünscht?

Gnocchi mit knusprigem Cashew Pesto
Wenn es mal wieder schnell gehen muss, kommen die Gnocchi mit einem Pesto aus getrockneten Tomaten und Cashewkernen genau richtig. In knappen 15 Minuten steht das Essen auf dem Tisch und macht alle glücklich!
Schau dir das Rezept an!
Rezept für Gnocchi mit Cashew Pesto
Gnocchi mit Tomaten-Mascarpone-Sauce
Ein tolles Rezept für schnelle Gnocchi in cremiger Tomaten-Mascarpone-Sauce, nach Jamie Oliver Rezept. Die Gnocchi werden mit Mozzarella überbacken und stehen in 30 Minuten auf dem Tisch.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für Gnocchi mit Tomaten-Mascarpone-Sauce
Gebratene Gnocchi mit Tomaten-Radieschen-Salat
Gnocchi gehen immer, sagen viele meiner Leser und das völlig zu Recht. Die kleinen Kartoffelklößchen sind toll und hier werden sie knusprig angebraten und mit einem knackigen Tomaten-Radieschen-Salat serviert. Heiß und kalt, weich und knackig und einfach lecker.
Schau dir das Rezept an!
Rezept knusprige Gnocchi mit Tomaten-Radieschen-Salat