Rezept Chili con Carne klassisch einfach

Chili con Carne mit Schokolade | einfach lecker

Endlich ist es soweit und ich habe es geschafft, mein geliebtes Chili con Carne zu fotografieren. Nun kann ich endlich mein Rezept für diesen beliebten Partykracher mit dir teilen. Für mich gehört ein gutes Chili con Carne zu den tollsten Essen überhaupt. Jeder scheint es zu mögen und es ist ziemlich einfach zu kochen. Mit dem ein andere anderen Kniff, kann man es ganz gleich noch schmackhafter machen. Stichwort Schokolade, Kakao oder Kaffee.

Leckeres Chili con Carne mit Hackfleisch, Kitneybohnen und Mais.

Chili con Carne ist so ein wundervoller Klassiker, der wirklich groß und klein schmeckt und den ich sehr häufig für meine Familie koche. Schon als Kind habe ich dieses leckere Gericht geliebt und war Immer total fasziniert davon, dass es aufgewärmt am nächsten Tag meistens noch besser als am Vortag geschmeckt hat.

Letzte Woche habe ich auch endlich mal wieder einen großen Topf davon gekocht und prompt gab es richtig glückliche Gesichter bei Frau und Kind (und bei Papa Chefkoch natürlich auch). Weil ich auf meine Variante schwöre, folgt heute mein bestes Chili con Carne Rezept mit Schokolade und ich hoffe, es wird dir schmecken.

Chili mit Hackfleisch, Kitneybohnen und Mais.

Chili con Carne: diese Zutaten brauchst du!

Für meine einfache Variante nehme ich auf jeden Fall die klassischen Zutaten, die du ganz sicher auch schon kennst und die auch zu einem guten Chili dazu gehören.

  • Rinderhackfleisch
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Kidneybohnen und Mais
  • Tomaten aus der Dose und Tomatenmark
  • Frische Paprika
  • Gewürze wie Lorbeer, Oregano, Kreuzkümmel
  • Schokolade

Aus diesen wenigen Zutaten lässt sich ein wundervolles Chili kochen. Ich möchte am liebsten in die Küche rennen und loslegen. 🙂

Leckere Gewürze für das Chili con Carne.

Chili con Carne: so einfach gelingt die Zubereitung

Eigentlich kocht sich das Chili con Carne fast von alleine und man kann auch kaum etwas falsch machen. Das ist eine einfache Küche und man muss sich keine Gedanken um exakte Garzeiten oder ähnliches machen. Ein Chili con Carne kann gar nicht zu lange kochen.

So geht’s:

Schritt 1 – Zutaten anbraten

Das Hackfleisch in etwas Öl scharf anbraten, bis es schöne Roststoffe gebildet hat. Zwiebel- und Knoblauchwürfel in die Pfanne geben und unter Rühren anbraten. Frische Paprika, Tomatenmark und Gewürze in die Pfanne geben und anrösten.

Schritt 2 – Chili köcheln lassen

Die stückigen Tomaten und den Rinderfond angießen und die Kidneybohnen zufügen. Das Chili zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen. Danach den Mais zufügen und das Chili weitere 15 Minuten offen köcheln lassen.

Schritt 3 – Schokolade zufügen

Nach insgesamt 45 Minuten die herbe Schokolade unter das Chili con Carne rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


So einfach und doch so lecker! Schaue dir das Rezept zum Ausdrucken am Ende des Beitrags an, da findest du die genauen Mengenangaben und die Schritt für Schritt Anleitung.

Jetzt folgen noch ein paar Tipps zur Zubereitung.

Chili con Carne

Wie wird das Chili gewürzt?

Würzen ist immer Geschmacksache, aber vielleicht gefällt dir ja meine persönliche „Würzmischung“ für das Chili con Carne.

Bei meinem Rezept wird das Chili mit getrocknetem Oregano, Kreuzkümmel, reichlich Paprikapulver edelsüß, getrocknete Chiliflocken oder Chilipulver und der Geheimzutat Zimt gewürzt. Zimt passt ganz wunderbar zu Rindfleisch und ergänzt sich erholt gut mit der Schokolade.

Das wichtigste Gewürz ist Kreuzkümmel. Wenn man den Kreuzkümmel weglässt, endet man am Ende sehr nahe an einer Bolognese, die von den Grundzutaten ja sehr ähnlich ist. Ein gutes Chili braucht auf jeden Fall Kreuzkümmel.

Chili con Carne mit Rinderhack.

Schokolade, Kakao oder Kaffee?

In ganz vielen Chili con Carne Rezepten ist zu lesen, dass man dunkle Zartbitterschokolade oder etwas dunkles Kakaopulver oder Kaffeepulver (manchmal auch gekochten Espresso) unter die Hackfleischsauce mischen sollte. Die Schokolade oder der Kaffee sorgen für eine herbe Note im kräftigen Chili.

Mein Rezept ist für ein Chili con Caren mit Schokolade. Je höher der Kakaoanteil der Schokolade, umso besser! 75% Schokolade sollte es schon sein, alles darunter ist süß und weniger herb.

Leckeres Chili con Carne mit Hackfleisch, Kitneybohnen und Mais.

Tipps zur Zubereitung

Auch wenn sich das Chili con Carne mit Schokolade fast von alleine kocht, gibt es 2-3 Dinge zu beachten, damit es richtig gut wird.

  • Brate das Hackfleisch scharf an, damit es reichlich Röststoffe entwickeln kann. Nicht schwarz, aber dunkelbraun und krümelig. Die Röststoffe sorgen für eine kräftige, herzhafte Note.
  • Röste auch das Tomatenmark ordentlich an, denn angeröstetes Tomatenmark sorgt für eine dunkle Farbe der Sauce. Das kennst du bestimmt schon von der Zubereitung von Schmorgerichten, wie dem Rinderschmorbraten.
  • Lasse das Chili con Carne etwa länger köcheln. Es schmeckt auch nach 30 Minuten Kochzeit gut, aber weitere 30-45 Minuten verbessern den Geschmack deutlich.

Vielleicht konnte ich dir mit meinem Beitrag Lust darauf machen, dieses tolle Gericht aus der Tex-Mex Küche mal wieder zu kochen.

Einfach leckeres Soulfood.

Jetzt wünsche ich dir gutes Gelingen beim Nachkochen und natürlich einen guten Appetit. Ich würde mich freuen, wenn dir mein klassisches Chili con Carne schmeckt. Über eine Bewertung des Rezeptes und über einen netten Kommentar, freue ich mich wie immer sehr. 🙂

Noch mehr Tipps findest du in meinen FAQs, direkt nach der jetzt folgenden Rezeptanleitung. Sollte ich noch Tipps, Fragen vergessen haben, kannst du mich gerne daran erinnern und mir einen Kommentar schreiben.

FAQ Chili Con Carne

Wenn man das Hackfleisch im Kühlschrank verschlossen lagert, schmeckt das Chili Con Carne auf jeden Fall noch 3-4 Tage nach der Zubereitung einwandfrei.

Eigentlich habe ich das schon vorher beantwortet. Natürlich kann man und ich würde fast sagen, man sollte sogar! In Wahrheit schmeckt es am Folgetag meistens sogar noch besser, weil es dann gut durchgezogen ist und sich die Aromen der Gewürze mit den restlichen Zutaten vermählen konnten.

Da sind die Möglichkeiten wirklich vielfältig. Man kann es super mit einer schnell gemachten Salsa und etwas gehacktem Salat in eine Tortilla einrollen und als Burrito essen oder als Enchilada im Ofen überbacken. Es schmeckt richtig gut auf einem Flammkuchen und auch als Pizza-Variante mit Paprika und Käse. Auch als Füllung einer Lasagne macht sich Chili con Carne immer gut und wahrscheinlich kennst du auch noch viele weitere leckere Möglichkeiten, das Chili zu verarbeiten. Du darfst mir da übrigens gerne Anregungen als Kommentar hinterlassen.

Zu viel Schärfe wegzubekommen ist immer schwierig. Gegen Schärfe hilft Fett! Du kannst die Schärfe also am besten mit einer Milchspeise wie Schmand, Joghurt oder saure Sahne abmildern. Du kannst auch einen Schluck Milch unterrühren und so dein Chili con Carne milder machen. Darüber hinaus hilft nur Beten!

Sollte übrigens das Gegenteil eintreten und dir das Chili nicht scharf genug sein, kannst du jederzeit mit getrockneter Chili aus der Mühle oder ein paar Spritzern Tabasco oder Sriracha Soße nachschärfen.

Chili con Carne mit Schokolade – einfach & lecker!

Ein sehr leckeres Chili con Carne mit Schokolade. Saftiges Hackfleisch, Kidneybohnen und Mais. Ein ganz tolles Familienessen und auch auf jeder Party heiß geliebt. Einfach und lecker gekocht.

Jetzt bewerten!

4.7 von 17 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 1 Stunde
Zeit Gesamt 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 800 g Rindergehacktes
  • 1 Gemüsezwiebeln, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 kleine, rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 TL frisch gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimt
  • 1-2 TL getrocknete Chiliflocken
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 40 g Tomatenmark
  • 800 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 200 ml Rinderbrühe (oder Gemüsebrühe)
  • 425 g Kidneybohnen aus der Dose, abgetropft
  • 300 g Mais aus der Dose, abgetropft
  • 30 g Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 4-6 EL Olivenöl
Weitere Zutaten bei Bedarf
  • 30 g Zartbitterschokolade, gerieben

Rezept Zubereitung
 

  • Eine große Pfanne / Topf mit passendem Deckel heiß werden lassen und so viel Olivenöl hineingeben, bis der Boden bedeckt ist. Das Hackfleisch in die Pfanne geben und anbraten, bis es grob krümelig ist und schöne Roststoffe gebildet hat.
  • Die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und ebenfalls kräftig anbraten. Die Paprikawürfel zufügen und 3 Minuten mitbraten. Dann die Knoblauchwürfel zufügen und 1 Minute mitbraten.
  • Das Tomatenmark, Lorbeerblatt, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Chilipulver, Zimt, Oregano in die Pfanne geben und unter Rühren kräftig anrösten.
  • Die stückigen Tomaten und den Rinderfond angießen sowie die Kidnebohnen zugeben. Zugedeckt für 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • Nach 30 Minuten den Mais zufügen und das Chili noch ca. 15 Minuten offen köcheln lassen.
  • Das Chili con Carne mit Salz und Pfeffer abschmecken und die fein gehackte Zartbitterschokolade unterrühren.