Rezept Hühnersuppe mit Nudeln und Knoblauch

Hühnersuppe mit Nudeln | einfach, gesund & lecker

Diese Hühnersuppe mit Nudeln ist vielleicht die beste Hühnersuppe, die ich in den letzten Jahren gegessen und natürlich auch gekocht habe. Das Rezept ist sehr einfach nachzukochen und besticht durch ein üppiges und wunderbar rundes Aroma. In diesem Beitrag verrate ich dir, welche Rolle dabei 15! Knoblauchzehen spielen.

Leckere Hühnersuppe mit Nudeln

Sieht sie nicht gut aus? Du wirst ein wenig Mut brauchen, um dich auf diese Hühnersuppe einzulassen. Aber ich verspreche dir hoch und heilig, dass du es nicht bereuen wirst. Das Rezept stammt von der Köchin Samin Nosrat und als ich es zum ersten Mal las, erwartete ich, von einem intensiven Knoblauchgeschmack regelrecht durchgeschüttelt zu werden. Aber zu meiner Verwunderung geschah genau das Gegenteil.

Die Brühe dieser fantastischen Hühnersuppe mit Nudeln schmeckt üppig, deftig und tief und ein süßlich milder Knoblauchgeschmack breitet sich im Mund aus. Es gibt nichts Beißendes, keine intensive Knoblauchschärfe, die unangenehm auffällt. Stattdessen nur ein tiefes, unglaublich rundes und sensationelles Geschmackserlebnis. Wow.

Selbstgekochte Hühnersuppe

Hinweise und Tipps zu den Zutaten

Da war sie wieder, die Magie des Kochens und ließ mich verblüfft zurück. Wie kann so viel Knoblauch, 10-15 Zehen, diese Hühnersuppe so unglaublich gut schmecken lassen? Vertraue mir (und den Super-Bewertungen meiner Blogleser – im Schnitt 5 von 5 Sterne) und koche diese Suppe unbedingt nach. Du brauchst dafür u.a.:

  • Hühnerkeulen oder gleich ein ganzes Suppenhuhn.
  • Gemüse
    Zwiebeln, Möhren, Staudensellerie (wird in Italien statt Lauch verwendet) für den Suppenansatz. Lauch geht aber natürlich auch. Das ist dann das deutsche Suppengrün.
  • Knoblauch
    10 große oder 15 kleine Knoblauchzehen.
  • Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • Lorbeerblätter
  • Parmesanrinde
    Das Endstück von einem Stück Parmesan.
  • Kleine Muschelnudeln
    Andere kleine Nudeln (mein Sohn liebt Buchstabennudeln) gehen natürlich auch.
Knoblauch

Was gibt es bei der Zubereitung der Hühnersuppe zu beachten?

Die Hühnersuppe ist ja tatsächlich eine der beliebtesten Suppe in Deutschland und das nicht nur, weil sie ein beliebtes Hausmittel bei einer Erkältung ist. Sie wärmt den Magen und die Seele und sie ist unglaublich einfach zu kochen.

  • Ich koche die Suppe nicht mit Wasser, sondern mit Hühnerbrühe. So wird das von Samit Nosrat auch empfohlen. Es mag ein bisschen doppelt, gemoppelt klingen, aber wenn man das Suppenhuhn in der Hühnerbrühe kocht, wird der Geschmack noch intensiver.
  • Meistens bekomme ich kein Suppenhuhn in guter Qualität und koche die Suppe mit Hähnchenschenkel. Die brate ich dann gerne an, um das Aroma zu verstärken. Wen die Schenkel in der Suppe gegart sind, wird die Haut entfernt und das Fleisch vom Knochen gezupft.
  • Bei der Zubereitung des Knoblauchs ist ganz wichtig, dass er in reichlich Öl schwimmend angeschwitzt wird, bevor er in die Suppe kommt. 30 Sekunden, ohne dass er Farbe annimmt. Dadurch verliert er seine beißende Knoblauchschärfe und entwickelt ein wunderbares Aroma.
  • Die Parmesanrinde in der Hühnersuppe ist die absolute Geheimzutat. Parmesan hat viel Umami und das sorgt dafür, dass die Suppe einen noch wohlschmeckenderen Geschmack bekommt. Unbedingt mitkochen!
Muschelnudeln

Seit Jahren habe ich nicht mehr eine so geschmackvolle Hühnersuppe gegessen. Man soll mit Superlativen ja sparsam umgehen, aber diese Suppe ist in meinen Augen wirklich sensationell gut. Von den über 1000 Rezepten auf meinem Blog, gehört diese Hühnersuppe unter die Top 10. So gut ist sie!

Hühnersuppe mit Nudeln und Knoblauch

Wenn dir das Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der jetzt folgenden Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Schau dir unbedingt noch meine weiteren Suppenrezepte an. Die leckere Gulaschsuppe oder meine tolle Champignoncremesuppe. Meine Kartoffelcremesuppe schmeckt auch lecker und die Kürbissuppe ist einen Versuch wert, wenn du es gerne asiatisch magst.

Rezept Hühnersuppe mit Nudeln und Knoblauch

Hühnersuppe mit Nudeln | einfach, gesund & lecker

Diese Hühnersuppe ist vielleicht die beste Hühnersuppe, die ich in den letzten Jahren gegessen habe. Sie ist sehr einfach nachzukochen und besticht durch ein üppiges und wunderbar rundes Aroma. Im Rezept verrate ich dir, welche Rolle dabei 15 Knoblauchzehen spielen.

Jetzt bewerten!

4.8 von 99 Bewertungen
Vorbereitung 25 Minuten
Koch- / Backzeit 1 Stunde 30 Minuten
Zeit Gesamt 1 Stunde 55 Minuten
Gericht Hauptgericht, Suppe
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
8

Rezept Zutaten
 

  • 4 Hähnchenschenkel, oder 1 Huhn
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 3 Möhren, fein gewürfelt
  • 3 Stangen Staudensellerie, fein gewürfelt
  • 15 kleine Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Stück Parmesanrinde
  • 2500 ml Hühnerbrühe, oder Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 150 g kleine Muschelnudeln, bei Bedarf

Rezept Zubereitung
 

  • Die Hähnchenschenkel 2 Stunden vor der Zubereitung salzen und 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen.
  • Einen großen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen, den Boden des Topfes mit Olivenöl bedecken und die Hähnchenschenkel darin (wenn nötig portionsweise) von beiden Seiten anbraten, bis sie braun geworden sind. Die Keulen herausnehmen und beiseite stellen.
  • Das meiste Fett aus dem Topf abgießen (bis auf 2-3 EL) und den Topf wieder bei mittlerer Hitze zurück auf den Herd stellen. Die Zwiebeln, Staudensellerie, Karotten und Lorbeerblätter hineingeben und andünsten, bis alles weich und leicht goldbraun geworden ist.
  • Die Hähnchenschenkel zurück in den Topf geben, die Brühe angießen und die Parmesanrinde zufügen.
  • Die Brühe mit Salz (vorher kosten, wie salzig es bereits schmeckt!) und schwarzem Pfeffer würzen, aufkochen lassen und bei geringer Hitze ca. 45 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  • Während die Brühe aufkocht, eine große Pfanne aufsetzen, bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und so viel Olivenöl hineingeben, dass der Boden bedeckt ist. Den Knoblauch zufügen und ca. 30-45 Sekunden anbraten, bis er zu duften anfängt.
  • Es ist ganz wichtig, dass der Knoblauch dabei keine Farbe annimmt! Den Knoblauch durch ein Sieb abgießen und in die Brühe geben.
  • Nach 45 Minuten nachschauen, ob die Keulen gar sind, herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Die Haut entfernen und das Fleisch von den Knochen zupfen. Das Fleisch zurück in die Suppe geben und 5 Minuten in der heißen, aber nicht mehr kochenden Suppe warm werden lassen.
  • Wer die Suppe mit kleinen Muschelnudeln servieren möchte, kocht die Nudeln vorab in gesalzenem Wasser al dente vor und rührt sie kurz vor dem Servieren unter die Suppe.
  • Die Suppe noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf mit etwas Petersilie bestreut servieren.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 351kcal | Kohlenhydrate: 32g | Eiweiß: 22g | Fett: 15g | Zucker: 8g