Rezept Nusskuchen mit Zucchini als Anti-Gravity Kuchen
Backrezepte Bosch OptiMUM Küchenmaschine Kuchen Meine Küchenhelfer Neuste Rezepte

Saftiger Gravity Nusskuchen für leuchtende Kinderaugen

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Bosch OptiMUM

Heute ist Weltkindertag! Dieses Jahr wird dieser Tag unter dem Motto “Kinder erobern die Straße” gefeiert und auch wir haben zusammen mit unserem Sohn unsere Einfahrt verschönert, um auf diesen Tag aufmerksam zu machen.

Regenbogen.

Aufgrund der Corona-Situation wird es dieses Jahr keine Veranstaltungen mit vielen Menschen, keine Feiern und Feste geben, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Nächstes Jahr feiern wir hoffentlich wieder alle zusammen mit unseren Kids.

Mein Sohn liebt das Malen mit Kreide sehr und kann sich damit wirklich stundenlang beschäftigen. Ein Talent, das er gottseidank von seiner Mama und nicht von seinem Papa geerbt hat. Meine malerischen Fähigkeiten gingen nie über Strichmännchen hinaus!

Die Ballons waren übrigens nicht nur Ballons, sondern gleichzeitig auch bunte Bonbons und die Schnüre waren weiße Lakritze. Auf sowas kommen eben nur Kinder. 🙂

Wer so viel und so fleißig malt, der muss sich auch stärken und hat auch eine Belohnung verdient. Die kommt heute in Form eines saftigen Nusskuchens daher, der nicht nur lecker schmeckt, sondern auch zauberhaft aussieht.

Leckerer Anti-Gafity Nusskuchen

Der Nusskuchen, den wir für unseren kleinen Schatz gebacken haben, ist nicht irgendein Nusskuchen. Als Inspiration diente uns sein aller-, aller-, allerliebster Nusskuchen, der beste Nusskuchen der Welt, den es immer gibt, wenn wir Oma und Opa besuchen.

Oma und Opa wohnen leider weit entfernt und wir sehen uns nur alle paar Wochen, oft auch nur alle 2-3 Monate. Da wir alle berufstätig sind, ist die freie Zeit oft auf die Wochenenden beschränkt und diese teilt man sich nicht nur mit den Schwiegereltern, sondern auch mit den Freunden und dem Rest der Familie. Deshalb sind die seltenen Besuche bei Oma und Opa für unseren Sohn immer etwas ganz Besonderes.

Saftiger Nusskuchen mit Schokoladenüberzug

Oma und Opa legen sich jedes Mal wirklich mächtig ins Zeug, um ihr Enkelkind glücklich zu machen. Sie sind tolle Großeltern und gehen sehr liebevoll mit unserem Sohn um. Natürlich verwöhnen sie den kleinen Schatz ab und zu schon sehr, aber das macht sie glücklich, also ist das für mich auch absolut in Ordnung. Wenn ich mal Opa bin, wird das ganz sicher auch so sein.

Neben dem ein oder anderen Geschenk gibt es bei jedem Besuch “seinen” Lieblingskuchen, den Nusskuchen von der kleinen Bäckerei im Nachbarort. Das ist schon Tradition und eine Schöne noch dazu, weil der Kuchen wirklich super schmeckt. Saftig, nussig und dick mit Schokolade überzogen. Da schmeckt man noch das Handwerk und keine Fertigbackmischung, wie bei so vielen Bäckern bei uns in der Stadt.

Nusskuchen mit Zucchini im Teig.

Nachdem wir uns vor ein paar Tagen überlegt hatten zum Weltkindertag etwas Schönes für ihn zu backen, fiel unsere Wahl auf den Nusskuchen von Oma und Opa. Es wäre doch gelacht, wenn wir den nicht auch hinbekommen würden. Also schnell meine geliebte Backhelferin, die Bosch OptiMUM poliert, und dann frisch und fröhlich ans Werk. Getreu dem Motto #MUMzumSelbermachen.

Damit unser Kuchen so saftig wird wie das Original, haben wir geraspelte Zucchini in den Teig gegeben. Ich bin jedes Mal wieder erstaunt, wie saftig ein Rührkuchen durch die Zugabe von Zucchini wird. Richtig toll und man schmeckt die Zucchini wirklich nicht negativ heraus.

Zucchini raspeln mit der OptiMUM.

Ich raspele die Zucchini mit dem VeggieLove Aufsatz der OptiMUM. Mit der feinen Reibe wird das super und geht wie immer richtig schnell. Besonders empfehlenswert, wenn man viel Gemüse raspeln oder schneiden möchte, so wie bei meiner knusprigen Gemüse-Quiche.

Damit der Kuchen schön nussig wird, mahle ich die Haselnüsse ebenfalls selbst. Es macht geschmacklich tatsächlich einen großen Unterschied, ob man gemahlene Nüsse aus der Tüte verwendet oder ob man die Nüsse vorher anröstet und dann frisch mahlt. Frisch gemahlen schmeckt der Kuchen doppelt so nussig!

Bei uns backt auch das Kind schon mit.

Meine gerösteten Haselnüsse mahle ich mit dem Messer-Aufsatz aus dem TastyMoments Zubehör Set. Damit kann man sogar Kaffeebohnen mahlen und Nüsse natürlich auch. 5-6 Sekunden und man hat prima gemahlene Nüsse, die herrlich duften.

Die Bedienung ist zudem auch noch super einfach, was für mich auch wichtig ist, weil wir dann unseren Sohn mithelfen lassen können. Er ist immer sehr stolz, wenn er mitkochen oder mitbacken darf. 🙂

Selbstgemahlene Haselnüsse mit der Bosch OptiMUM.

Mittlerweile koche und backe ich seit 1 1/2 Jahren mit meiner Bosch OptiMUM Küchenmaschine und werde nicht müde zu betonen, wie sehr ich sie liebe. Sie ist einfach extrem vielseitig und das finde ich super praktisch.

Nachdem ich die Zucchini geraspelt und die Nüsse gemahlen habe, ist der Rest ein Kinderspiel. Alle Zutaten kommen in die Rührschüssel der OptiMUM und dann wird der Teig nur kurz gerührt, bis sich die Zutaten geradeso verbunden haben. Danach geht es schon ab in den Ofen.

Der Nusskuchen besteht aus einem einfachen Rührteig.

Der Kuchen braucht ungefähr 60 Minuten und wird bei 170°C mit Ober-/Unterhitze gebacken. Im Gegensatz zu vielen anderen Rezepten wird der Ofen in diesem Fall nicht vorgeheizt.

Nachdem der Kuchen komplett ausgekühlt ist, kommt noch eine dicke Schicht Schokoglasur auf den Kuchen. Das muss, sonst sieht er nicht so aus wie das Original von Oma. Und besser schmeckt es auch noch. 🙂

Meine Frau wollte den kleinen Schatzemann noch zusätzlich überraschen und hat sich kurzerhand dazu entschieden, aus dem Nusskuchen noch einen richtig schicken Gravity-Kuchen zu machen. Falls du dich jetzt fragen solltest was das sein soll, geht es dir so, wie es mir ging!

Nusskuchen mit Schokolinsen.

“Na, ein Gravity Kuchen! Kennst du nicht? Was bist du denn für ein komischer Foodblogger? Das ist seit Jahren voll im Trend und sowas von cool!”

Trends ziehen an mir vorüber, wie deutsche Meisterschaften an Schalke 04. Das war schon immer so. Ich bin untrendy. Wenn ich mal etwas entdeckte, das ich cool finde, ist das für andere ganz sicher schon altes Zeugs. Irgendwie war ich generell immer schon ein Spätzünder. Aber die Letzten werden irgendwann die Ersten sein! Ist so.

Saftiger Nuss-Zucchini-Kuchen.

Auf den Gravity-Cake war ich aber trotzdem sehr gespannt und habe mich sogar mal überraschen lassen und das nicht vorab gegoogelt. Und als der Kuchen dann fertig war und ich ihn mir anschauen durfte, fand ich ihn sogar ziemlich cool! Echt Klasse, was meine Frau da gezaubert hat, oder?

Wie sie das genau gemacht hat, steht weiter unten im Rezeptteil!

Gravity-Cake in the making.

Wie sich die Schokolinsen über den Kuchen ergießen und der Cupcake-Becher so frei in der Luft schwebt, das hat schon was! Ein sehr schöne Idee, da hätte ich mich als Kind mit Sicherheit auch total drüber gefreut.

Das ist ohnehin das Schönste, dieser Moment, wenn unser Sohn überrascht wird. Mit seinen fünf Jahren ist er auf diese herzberührende, kindliche Weise ganz leicht für alle Wunder dieser Welt zu begeistern. Wenn er sich freut, dann strahlen seine Augen wirklich wie die Sterne am Nachthimmel und ganz oft besteht seine Welt nur aus Staunen.

Anti-Gravity-Cake.

Wie wunderschön ist es, die Welt auf diese Art und Weise wahrnehmen zu können. Erinnerst du dich noch daran? Wie frei und unbeschwert du als Kind das Leben erleben konntest?

Mein Blog war und bleibt unpolitisch, weil es auch Orte geben muss, an denen man die Probleme dieser Welt mal nicht thematisiert. Aber heute, am Weltkindertag, möchte ich als liebender Papa darauf aufmerksam machen, dass jeder von uns schon mit ganz geringen Mitteln notleidenden Kindern helfen kann. Dank des Internets war es nie einfacher, gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Heute wäre ein guter Tag dafür.

Hier wird Kuchen gemopst.

Unser schöner Nusskuchen schmeckt natürlich an jedem Tag richtig lecker und er macht auch ohne Gravity-Deko eine gute Figur. Er ist wirklich wunderbar saftig und dabei trotzdem sehr fluffig und herrlich nussig. Das Original kann er nicht schlagen, dazu müssten schon Oma und Opa mit am Tisch sitzen, aber unser Sohn war trotzdem sehr glücklich damit. 🙂

Ich wünsche dir wie immer gutes Gelingen beim Nachbacken und viel Freude mit dem Rezept meiner Frau.

Rezept Nusskuchen mit Zucchini als Anti-Gravity Kuchen

Saftiger Gravity Nusskuchen für leuchtende Kinderaugen

Dieser leckere Nusskuchen mit Schokoladenüberzug wird durch ein wenig Zucchini im Teig besonders saftig. Der hübsche Gravity Effekt lässt Kinderaugen leuchten.
4.12 von 9 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 1 Std.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Kastenform 24 cm

Zutaten
  

Nusskuchen

  • 100 g Haselnüsse
  • 250 g Zucchini, fein geraspelt
  • 275 g Mehl, (ich nehme 630er Dinkelmehl)
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier, Größe M
  • 140 g Sonnenblumenöl, oder anderes neutrales Öl
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • weiche Butter zum Fetten der Form
  • Mehl zum mehlen der Form

Anti-Gravity-Effekt

  • 1 Strohhalm mit Knick
  • 1 Cupcake Förmchen
  • 1 Schaschlikspieß
  • 1 Heißklebepistole
  • Schokolinsen

Anleitungen
 

  • Eine 24 cm Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen NICHT vorheizen.
  • Die Nüsse mit dem Mix-Aufsatz des Tasty Moments Sets fein mahlen sowie die Zucchini mit der Raspel-Scheibe des Veggie Love Plus Sets fein raspeln.
  • Die Eier, das Öl und den Zucker in die Rührschüssel der OptiMUM geben und ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.
  • Die gemahlenen Nüsse und die Zucchini kurz unter die Masse rühren. Das Mehl, Backpulver und Salz dazu geben und alles kurz und gründlich zu einem Teig verrühren.
  • Den Teig in die Kastenform füllen und in den kalten Backofen stellen. Den Ofen auf 175 Grad einstellen und den Kuchen 55-60 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Kuchen gar ist.
  • Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  • Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen. Auf Wunsch mit Schokolinsen verzieren.

Für den Gravity-Effekt

  • Zur besseren Stabilität den Schaschlikspieß in den Strohhalm schieben. Den Knick des Strohhalms in die Cupcakeform kleben, Schokolinsen darüber kleben. Die Schokolinsen mit Heißkleber an ca. 2/3 des Strohhalms kleben.
    Den fertigen Strohhalm in den Kuchen stecken, Schokoladenglasur auftragen und dann Schokolinsen rund um die Einstichstelle verteilen, damit der Effekt der "ausgekippten Schokolinsen" entsteht.
  • Alternativ können die Linsen auch mit Ganache an den Strohhalm und in den Cupcake geklebt werden. Das ist aber deutlich anspruchsvoller und auch nicht ganz so stabil. Der Vorteil liegt natürlich darin, dass man die Linsen dann auch essen kann.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Bosch entstanden. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de

Mehr Backrezepte für die Bosch OptiMUM?

Süßes Hefebrot mit dicken Schokoladenstücken
Diese sehr fluffige und einfach zu backende süße Hefebrot mit großen Schokoladenstückchen, ist gerade das Lieblingsbrot meines Sohnes. Es ist nicht zu süß und schmeckt mit etwas Butter bestrichen wunderbar.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für ein süßes Hefebrot mit Schokoladenstückchen
Knusprige Frühstücksbrötchen / Weizenbrötchen
Es geht nichts über leckere, knusprigen Brötchen zum Frühstück. Diese selbstgebackenen Weizenbrötchen sind einfach nachzubacken, werden außen wunderbar knusprig und innen herrlich fluffig. Ich bestreue sie gerne mit Sesam oder Mohn.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für selbstgebackenen Frühstücksbrötchen - knusprige Weizenbrötchen
Osterkränze und Osterhasen aus Hefeteig
Diese sehr fluffigen Osterkränze mit Hagelzucker aus einem einfachem Hefeteig, machen sich zu Ostern auf jedem Tisch ganz prächtig. Die kleinen niedlichen Osterhasen aus dem gleichen Hefeteig gesellen sich gerne dazu und sorgen bei meinem Sohn für Freude.
Schau dir das Rezept an!
Rezept Osterkänze aus Hefeteig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.