Burger & Sandwiches Fleisch

Greek Burger, 1 x Griechenland auf die Hand!

Mein Greekozilla Burger

Wenn meine lieben Nachbarn kurz davor stehen die Feuerwehr zu rufen, weil dicke Rauchschwaden aus meinem Küchenfenster empor steigen, dann ist in MaltesKitchen mal wieder Burger Time! Die gusseiserne Pfanne glüht und qualmt, es zischt und brutzelt und es riecht nach gebratenem Rindfleisch! Burger Baby! Es gibt Burger!

Ich liebe einen guten Burger und dieses grandiose Mundgefühl, wenn man in einen perfekten Burger beißt. Das weiche Brot, das saftige Fleisch, die cremige Sauce. Oh man, ich kriege Gänsehaut während ich diese Zeilen schreibe. Ich bin Burgernoid Leute, ganz klarer Fall. Mein letzter Burger, der Greekozilla, ist auch schon wieder zu lange her. Aber ich schulde euch noch das Rezept für diesen Gott aus Griechenland und heute komme ich endlich mal dazu, es aufzuschreiben.

Einfach unglaublich lecker der griechische Burger

Nach meinem vorletzten Burger, übrigens ein sehr geiles Teil mit gebackenen Bohnen und Speck!, wollte ich dieses Mal wieder etwas komplett Neues ausprobieren. Im Netz hatte ich vor einiger Zeit mal einen Burger mit Zazikisauce gesehen, der mich ziemlich heiß gemacht hat. Also warum nicht mal einen kulinarischen Ausflug nach Griechenland starten?

Ein ordentlicher Schlag Zaziki, ein paar würzige Oliven und ein guter Fetakäse aus Schafsmilch, das kommt doch bestimmt gut. Einen solchen Burger dürfte mir der Grieche um die Ecke auf alle Fälle gerne servieren! Bei euch hat meine Burgerkreation auf jeden Fall auch voll ins Schwarze getroffen und ihr habt den Burger auf meiner Facebookseite ordentlich gefeiert. Der Greekozilla hat wohl euren Geschmack getroffen. Dann lasst mal die Pfannen glühen und baut das Baby nach!

Greek Burger mit Tsatsiki, Fetakäse und Oliven


Zubereitung • Greek Style Burger •

Wie immer steht und fällt ein guter Burger mit der Qualität des Burgerbrötchens. Für meinen griechischen Burger habe ich natürlich das Brötchen wieder selbst gebacken und du findest hier das Rezept für die Brioche Buns, die einfach super als Burger Buns funktionieren.

Das Zaziki kannst man natürlich fertig kaufen, besser schmeckt es, wenn man es selbst macht. Ein ganz klassisches Zaziki-Rezept findest du hier.

Das Hackfleisch wird ausschließlich mit Salz und schwarzem Pfeffer gewürzt. Im Falle meines Greek Burgers war ich beim Salz etwas sparsamer als gewöhnlich, weil der Burger ja noch mit dem ohnehin sehr salzigem Feta belegt wird. Also etwas vorsichtig würzen und auf jeden Fall einen kleinen Probeklops braten, um zu überprüfen, ob die Würzung passt.

Die Oliven grob hacken und den Fetakäse zerbröckeln. Die Olivenstücke unter den zerbröckelten Feta mischen. Jetzt noch die roten Zwiebeln in feine Ringe und die Tomaten in Scheiben schneiden sowie den Salat waschen und trocken schleudern, dann kann auch schon gebraten werden. Vorab den Ofen auf 180°C vorheizen.

Ich forme meine Fleischpatties (ca 180 g bis 200 g pro Bulette) wie immer mit meiner Burgerpresse. Das hat den Vorteil das meine Patties alle gleich groß werden und somit gleichmäßig garen. Zudem sieht ein gleichmäßig geformtes Pattie auf dem Burger auch schöner aus und beim mir isst das Auge definitiv mit.

[asa]B0016N1QVW[/asa]

Eine ofenfeste Pfanne aufsetzen und richtig heiß werden lassen. 1 EL Rapsöl in die heiße Pfanne geben und die Patties von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Die Pfanne in den vorgeheizten Ofen geben und die Patties nach gewünschtem Gargrad durchziehen lassen. Ich mag meinen Burger Rare bis maximal Medium und lasse ihn deshalb nur noch 2-3 Minuten im Ofen.

In der Zwischenzeit das Bun auf dem Toaster antoasten und mit einem Salatblatt sowie 2-3 Scheiben Tomaten und ein paar Zwiebelringen belegen. Die Tomaten mit 2 EL Zaziki bestreichen. Das Pattie auf den Burger geben und mit 1-2 EL Fetakäse samt Oliven belegen. Deckel drauf und nach Herzenslust reinbeißen!

Rezept Zutaten für 2 Burger

  • ca. 400 g Rindergehacktes
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 große Fleischtomate
  • 1 handvoll grüne und schwarze Oliven
  • 3-4 Blätter grüner Salat
  • 1/2 Fetakäse
  • 4 EL Zaziki
  • 2 Burgerbrötchen

0 Kommentare zu “Greek Burger, 1 x Griechenland auf die Hand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.