Rezept Schnitzel überbacken mit Spaghetti und Tomatensauce

Schnitzel überbacken – mit Spaghetti und Tomatensauce

Welches Essen habe ich als Kind ganz besonders geliebt? Natürlich Nudeln mit Tomatensauce, die waren ganz weit vorne. Und direkt dahinter kamen Schnitzel! Heute kombiniere ich diese beiden tollen Gerichte aus meiner Kindheit und es gibt Schnitzel überbacken mit Mozzarella und serviert mit Spaghetti und Tomatensauce. Das klingt doch nach Freude auf dem Teller, oder nicht? 🙂

Leckeres Schweineschnitzel mit Käse überbacken.

Was zunächst ungewöhnlich klingt, ist in Italien sogar ein ziemlich beliebtes Gericht. Dort ist es als Piccata Milanese bekannt. Dort ist es ein Kalbsschnitzel, das in einer Ei-Parmesan-Mehl-Panade ausgebacken und oft mit Tomatensauce serviert wird. Mein Schnitzel spricht heute aber Deutsch und wird klassisch paniert und überbacken. Das Piccata Milanese hebe ich mir mal für später auf. Das kommt auf jeden Fall noch auf den Blog weil es richtig lecker ist. 🙂

Als erstes bereite ich aber die Tomatensauce zu und brate dafür Schalotten und Knoblauch in Olivenöl an. Ich brate auch immer gerne einen Zweig Basilikum mit einigen Basilikumblättern an, das gibt der Sauce ein schönes Aroma. In der Tomatensaison kann man gerne bei der Zubereitung der Sauce auch frische Tomaten verwenden, aber außerhalb der Tomatensaison sind Dosentomaten die bessere Wahl. Die haben einfach ein viel intensiveres Aroma. Ich verwende für meine Sauce stückige Tomaten aus der Dose.

Leckere Schnitzel überbacken mit Tomatensauce

Die Sauce darf gerne bei kleiner Hitze 30 Minuten vor sich hin köcheln, in der Zwischenzeit kann man prima die Schnitzel braten. Die Schnitzel werden ganz klassisch paniert mit Mehl, Ei und Paniermehl. Ein wenig Zitronenabrieb und ein paar Thymianblättchen gesellen sich noch zum Paniermehl. Das ist sehr lecker!

Ich verwende für die Schnitzel Schweineschnitzel, aber natürlich funktioniert das Ganze auch mit Kalbsschnitzel, Hähnchenschnitzel oder Putenschnitzel. Die Schnitzel dürfen in diesem Fall ruhig ein wenig dicker sein und müssen nicht unbedingt sehr dünn geklopft werden, da sie ja noch für gute 10-15 Minuten im Ofen überbacken werden. Wenn sie zu dünn sind, könnten sie durch die Zeit im Ofen schnell ein wenig zu trocken werden.

Nachdem die Schnitzel von beiden Seiten in der Pfanne angebraten wurden, kommen sie in die Auflaufform. Zuvor wird die leckere Tomatensauce in der Auflaufform verteilt und dient den Schnitzeln als soßiges Bett. Die haben es echt gut, die knusprigen Kollegen.

Die Schnitzel werden im vorgeheizten Ofen bei 200° Ober-/Unterhitze mit Mozzarella überbacken. Ich nehme in diesem Fall Kuhmilch-Mozzarella, weil der ein bisschen besser gratiniert als der Büffelmozzarella. Dafür hat der Büffelmozzarella natürlich deutlich mehr Geschmack und wenn du magst, kannst du auch gerne Büffelmozzarella verwenden.

Schnitzel in Tomatensauce

Kurz vor dem Servieren, gebe ich noch ein paar Basilikumblätter über die Schnitzel. Das gehört sich bei einem italienischen Gericht so. Jamie Oliver backt die Basilikumblätter übrigens mit, aber ich finde, sie verlieren durch die starke Hitze an Geschmack.

Die große Frage ist jetzt natürlich, was man zu den tollen Schnitzeln mit dieser fruchtigen Tomatensauce als Beilage servieren kann. Was immer geht, ist ein knuspriges Baguette. Das eignet sich natürlich ganz besonders gut, um die herrliche Soße aufzutitschen. Die ist so lecker, davon darf nun wirklich nichts übrig bleiben.

Leckere Italienische Schnitzel mit Mozzarella überbakcen.

Ich mag die leckeren überbackenen Schnitzel aber noch lieber mit einer großen Portion Spaghetti. Das mag vielleicht auf den ersten Blick ungewöhnlich klingen, aber das musst du unbedingt probieren. Spaghetti und Tomatensauce ist sowieso eine göttliche Kombination und das leckere Schnitzelchen mit dem Mozzarella dazu, das harmoniert einfach richtig toll.  Ich liebe es wirklich sehr und empfehle es unbedingt.

Überbackenes Schnitzel mit Spaghetti.

Wenn du ein Herz für Schnitzel und die italienische Küche hast, dann wird dir das überbackene Schnitzel ganz sicher schmecken. Mein kleiner Sohn fand es sogar so gut, dass er es sich direkt für den kommenden Tag nochmal gewünscht hat. Er liebt aber auch Schnitzel über alles und ist der größte Fan von Mamas Tomatensauce, da musste diese Kombination eigentlich auch voll bei ihm einschlagen.

Ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird und freue mich jetzt schon auf dein Feedback. Lass dir die leckeren überbackenen Schnitzel schmecken!

Rezept Schnitzel überbacken mit Spaghetti und Tomatensauce

Schnitzel überbacken – mit Spaghetti und Tomatensauce

Heute gibt es Italien auf dem Teller. Leckere Schnitzel, überbacken mit Mozzarella und serviert mit Spaghetti in Tomatensauce. Dieses tolle Essen liebt mein kleiner Sohn sehr und ich kann hier auch nicht widerstehen.
4.67 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

Tomatensauce
  • 2 Dosen stückige Tomaten a 400 g
  • 2 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
  • 1 mittlere Zwiebel, fein gewürfelt
  • 4 Zweige Basilikum
  • Olivenöl
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter, bei Bedarf
  • Salz, Pfeffer, getrocknete Chili
Schnitzel
  • 4 Schweineschnitzel a 200 g
  • 2 Eier, Größe L
  • 200 g Paniermehl
  • 150 g Mehl
  • 2 Zweige Thymian (Blätter gezupft)
  • Abrieb 1/2 Bio-Zitrone
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Butterschmalz
  • 200 g Mozzarella, in Scheiben geschnitten

Anleitungen
 

Tomatensauce
  • Einen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen, so viel Olivenöl hineingeben, bis der Boden bedeckt ist und die Zwiebeln glasig anschwitzen. Den Knoblauch sowie 2 Zweige Basilikum samt Blätter in den Topf geben und 2-3 Minuten anschwitzen. Leicht salzen und eine gute Prise Zucker in den Topf geben und leicht karamellisieren lassen.
  • Die stückigen Tomaten angießen und bei Bedarf die italienischen Kräuter zufügen. Die Tomatensauce bei kleiner Hitze zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken.
Schnitzel
  • Die Schnitzel zurecht schneiden, damit sie in eine Auflaufform passen (ich habe sie halbiert) und von beiden Seiten salzen und pfeffern.
  • Die Eier verquirlen. Die Thymianblättchen sowie den Zitronenabrieb mit dem Paniermehl vermischen.
    Die Schnitzel erst durch das Mehl (leicht abklopfen), dann durch das Ei und dann durch die Semmelbrösel ziehen. Überschüssige Brösel leicht abklopfen.
  • Eine große, tiefe Pfanne bei mittlerer Hitze aufsetzen und so viel Butterschmalz hineingeben, dass der Pfannenboden komplett bedeckt ist. Die Schnitzel portionsweise von beiden Seiten goldgelb braten, aber nicht komplett durchgaren.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Tomatensauce in die Auflaufform gießen und die angebratenen Schnitzel auf der Tomatensauce verteilen. Jeweils 1-2 Scheiben Mozzarella auf die Schnitzel legen und im Ofen ca. 15 Minuten überbacken, bis der Mozzarella schön geschmolzen ist.
    In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsangabe kochen.
    Die Schnitzel mit Spaghetti und der Tomatensauce servieren und mit ein paar Basilikumblättern garnieren.
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.

Mehr leckere Schnitzel gibt es hier!