Rezept für Schinken-Käse-Muffins

Herzhafte Muffins mit Schinken und Käse

Seitdem ich Papa bin, landet so ziemlich jedes Wochenende eine kleine Leckerei auf dem Frühstückstisch. Meistens wird es süß und es gibt belgische Waffeln, Pfannkuchen oder Blaubeer-Muffins. Heute habe ich aber zur Abwechslung mal ein deftige Frühstücksidee. Es gibt herzhafte Muffins mit Schinken und Käse. Ein tolles Rezept das einfach gelingt und genau das richtige für einen deftigen Start in den Tag ist.

Superleckere Muffins zum Frühstück

Nach all den süßen Sachen zum Frühstück, macht es mir richtig Freude auch mal ein paar herzhafte Muffins zu servieren. Ich liebe das herzhafte Frühstück etwas mehr als das Süße und bin von den leckeren Muffins richtig begeistert. Die sind eine ganz tolle Alternative zum Omelett mit Käse, dass ich sonst gerne frühstücke.

Da ich ohnehin auch sonst gerne Kochschinken und Käse zum Frühstück esse, ist es natürlich prima, dass diese Zutaten in den Muffinteig wandern. Wenn man hinein beisst, schmeckt das sofort nach Frühstück am Morgen und man hat gleich so ein bekannt-wohliges Gefühl. Dazu duften die herzhaften Muffins beim Backen im Ofen richtig lecker und das steigert direkt mal die Vorfreude auf das Frühstück.

Superleckere Frühstücks-Muffins

Damit beim Nachbacken auch alles funktioniert, schreibe ich jetzt ein paar Worte zu den Zitaten und zum Rezept. Die genaue Zutatenliste findest du wieder ganz am Ende des Beitrags.

Herzhafte Muffins: diese Zutaten brauchst du und so gehts!

Das Rezept für diese herzhaften Muffins habe ich vor ewigen Zeiten mal in einer Ausgabe der Essen & Trinken für jeden Tag entdeckt und das Rezept mittlerweile zigfach variiert. Du brauchst zum Nachmachen der Muffins mit Schinken und Käse u.a:

  • Kochschinken
  • Käse
  • Möhre
  • Schnittlauch
  • Butter und Milch
  • Ei
  • Mehl und Backpulver

Mit ein bisschen Glück hast du die Zutaten schon vorrätig und kannst mein Rezept vielleicht sofort ausprobieren. Dann möchte ich ein Muffig abhaben!

Die herzhaften Muffins lassen sich übrigens prima variieren. Mal gebe ich noch ein paar Frühlingszwiebeln oder Röstzwiebeln in den Teig, mal etwas kross gebraten Speck oder Salami. Bei diesem Rezept kann man richtig schön kreativ werden.

Muffins vor dem Backen

Herzhafte Muffins: so leicht gelingt die Zubereitung

Die Zubereitung macht relativ wenig Aufwand und die meiste Arbeit macht die Vorbereitung der Zutaten. Den Rest erledigt dann später der Backofen.

Schritt 1 – Zutaten vorbereiten

Die Möhre fein raspeln und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den Schinken und Käse klein würfeln.

Schritt 2 – Zutaten vermischen

Die Butter auf dem Herd schmelzen und abkühlen lassen. Milch und Ei unter die Butter rühren. Den Schinken, Käse, Möhre und Schnittlauch unter das Mehl rühren. Die Butter-Mischung zufügen und alle Zutaten verrühren.

Schritt 3 – Muffins backen

Den Teig in die Muffinförmchen füllen und ca. 25 Minuten im Ofen backen.

Das ist wirklich relativ einfach und auch flott gemacht. Die genaue Anleitung und das Rezept zum Ausdrucken, findest du am Ende meines Beitrags. Jetzt noch ein paar Worte zu den Zutaten.

Käse für die herzhafte Muffins

In herzhafte Muffins gehört auf jeden Fall Käse und ich nehme meistens Gouda oder Cheddar Käse. Mozzarella passt auch immer sehr schön. Ich würde dieses Mal einen Käse nehmen, der nicht komplett schmilzt, damit man kleine Käsestückchen in den Muffins hat.

Mehlsorten für die Muffins

Ich backe die herzhaften Muffins mit Schinken und Käse meistens mit einer Mischung aus Dinkelmehl und Weizenmehl. Typ 630 und Typ 550, jeweils zu gleichen Anteilen. Dinkelmehl ist gesunder als Weizenmehl und enthält mehr Nährstoffe und bei diesen Muffins passt das geschmacklich ziemlich gut.

Herzhafte Muffins zum Frühstück
Herzhafte Muffins mit Schinken und Käse zum Frühstück

Die sehen doch wirklich super aus, oder nicht? Ich bin mir sowas von sicher, dass sie dir auch schmecken werden. Deswegen ist meine Empfehlung für dein nächstes Frühstück klar: backe doch mal ein paar herzhafte Muffins mit Schinken und Käse und lasse sie dir schmecken.

Nun wird es aber Zeit für das Rezept. Ich hoffe, es gefällt dir und du probierst die leckeren Schinken-Käse-Muffins mal aus. Für dein Feedback oder eine Bewertung des Rezeptes bin ich dankbar! 🙂 Happy frühstücken!

Rezept für Schinken-Käse-Muffins

Herzhafte Muffins mit Schinken und Käse

Du liebst herzhaftes Frühstück? Dann probiere mein einfaches Rezept für herzhafte Muffins mit Schinken & Käse. Saftig und lecker und in knappen 25 Minuten gebacken.

Jetzt bewerten!

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 25 Minuten
Zeit Gesamt 35 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 125 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 125 g Weizenmehl, Typ 550
  • 3 TL Backpulver
  • 125 g Käse, Gouda, Cheddar
  • 125 g Kochschinken
  • 80 g Möhre, fein geraspelt
  • 2 EL Schnittlauch, in feine Ringe geschnitten
  • 90 g flüssige Butter
  • 180 ml Milch
  • 1 Ei, Grüße M
  • 3/4 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Rezept Zubereitung
 

  • Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auskleiden und den Backofen auf 180° Ober und Unterhitze vorheizen.
  • Das Mehl zusammen mit dem Backpulver, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Die Möhre fein raspeln und den Schinken sowie den Käse in kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • Die Butter auf dem Herd schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die Milch und das Ei zur Butter geben und sorgfältig miteinander verrühren.
  • Den Schinken, Käse, Möhre und Schnittlauch unter das Mehl rühren. Die Buttermilch-Mischung zufügen und alle Zutaten gut miteinander verrühren. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen fühlen und im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen, bis die Muffins eine leichte braune auf der Oberfläche bekommen.
  • Die Muffins aus dem Ofen nehmen, 2-3 Minuten auskühlen lassen, dann mit der Papierform aus der Form nehmen und noch etwas abkühlen lassen, bis sie sich aus den Papierförmchen lösen lassen.

Anmerkungen

Anstelle des Dinkelmehls könnt ihr auch Weizenmehl nehmen, 405er anstelle von 550 funktioniert selbstverständlich auch.