Saftige Blaubeer-Muffins

Saftige Blaubeer-Muffins | einfach, schnell und lecker

Mein Sohn liebt wie jedes kleine Kind die süßen Dinge des Lebens ganz besonders. Zuletzt hat er sich mal wieder saftige Muffins gewünscht und natürlich habe ich ihm die kleinen Küchlein umgehend gebacken. Es gab fluffige Blaubeer-Muffins aus einem einfachen Rührteig. An der Oberfläche leicht knusprig und im Innern herrlich saftig. Süß, mit ein wenig Säure von den Blaubeeren. Hach, die waren richtig gut und lecker!

Saftige Blaubeer-Muffins

Seitdem unser Sohn in den Kindergarten und nun in die Schule geht, backen wir sehr häufig Muffins. Sie sind nämlich das perfekte Mitbringsel, wenn der Geburtstag oder der Kuchenbasar ansteht. Gerade die saftigen Blaubeer-Muffins sind super beliebt und die Kleinen machen sich immer darüber her, als würden sie Noten für schnelles Kuchenessen bekommen. Das wäre mal ein Wettbewerb, den ich auch gewinnen könnte. 😀

Mein Rezept für Blaubeer-Muffins wird dir bestimmt gefallen, weil es einfach nachzubacken ist und immer gelingt. Die Muffins waren noch nie trocken und immer schön saftig und fluffig. So wie Muffins eben sein sollten.

Fluffige Blaubeer-Muffins aus Rührteig

Blaubeer-Muffins: das brauchst du und so gehts!

Die Zutatenliste für die Blaubeer-Muffins ist relativ überschaubar und wenn du sie Nachbacken möchtest, brauchst du nur:

  • Mehl, Backpulver und Salz
  • Butter, Zucker, Vanillezucker
  • 2 Eier und Milch
  • und natürlich Blaubeeren / Heidelbeeren

Mit ein bisschen Glück hast du die Zutaten sogar im Haus und kannst direkt mit dem Backen der saftigen Muffins loslegen.

Muffins Teig wird in Papierförmchen gefüllt.

Blaubeer-Muffins: so leicht gelingt die Zubereitung

Es gibt einfache und weniger einfache Backrezepte und Backrezepte, von denen ich lieber gleich die Finger lasse. 😀 Für mich müssen Muffin Rezepte Spaß machen und man muss sie backen können, ohne darüber nachzudenken.

Die Blaubeer-Muffins backe ich im Schlaf und sie gelingen sicher auch einem Backanfänger auf Anhieb.

So geht’s:

Schritt 1 – trockene Zutaten vermischen

Die trockenen Zutaten Mehl, Backpulver und Salz werden in einer Schüssel vermischt.

Schritt 2 – flüssige Zutaten vermischen

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.

In die geschmolzene Butter wird der Zucker und Vanillezucker gemischt, dann folgen nacheinander die Eier (jedes Ei getrennt einrühren) und die Milch.

Schritt 3 – Muffinteig zubereiten & backen

Nun werden die trocken Zutaten unter die Buttermischung gerührt. Danach folgen die Blaubeeren und dann werden die Muffins 20 Minuten gebacken.

Nimmt man frische oder TK-Blaubeeren für die Muffins?

Die gute Nachricht lautet, beides funktioniert und ich habe beides auch schon ausprobiert. Die TK-Blaubeeren kannst du gefroren unter den Rührteig rühren. Bestäube sie vorab mit etwas Mehl, das bindet die Flüssigkeit der TK-Blaubeeren ein wenig.

Ich mag die Blaubeer-Muffins mit frischen Blaubeeren lieber. TK-Blaubeeren bringen immer etwas Wasser in den Teig, frische Blaubeeren nicht und dadurch werden die Muffins fluffiger.

Einfacher Rührteig aus Butter, Zucker und Mehl

Der Teig für die Muffins ist ein Rührteig und ich liebe einfache Rührteige! Die gelingen immer und Kuchen aus Rührteig wird locker und fluffig. Probiere bei Gelegenheit mal Omas Nusskuchen aus Rührteig oder den Apfelkuchen sehr fein. Beides wird dich begeistern.

Bei der Zubereitung eines Rührteigs musst du lediglich darauf achten, dass du den Rührteig nicht zu lange rührst. Ein Rührteig wird nur so lange gerührt, bis sich die Zutaten gerade eben miteinander vermischt haben. Rührt man den Teig für die Muffins zu lange, werden sie fest und kompakt.

Ein Teig mit Butter statt Öl

Ich habe schon viele Muffins gebacken und sehr häufig den Rührteig mit Öl zubereitet. Für mein Blaubeer-Muffins Rezept wird dieses Mal geschmolzene Butter statt Öl verwendet. Das gibt den Muffins einen wunderbar buttrigen Geschmack.

Blaubeermuffins saftig

Die Teigmenge reicht für 12-16 saftige Blaubeer-Muffins, je nach Größe der Muffinform. Wenn du den Teig in die Förmchen füllst (ich nehme Papierförmchen), dann nur zu ungefähr 2/3 Füllhöhe. Die Muffins gehen beim Backen gut auf. Ich nehme zum Einfüllen gerne einen Eisportionierer, damit bekomme ich genau die richtige Menge Teig in die Form.

Die saftigen Blaubeer-Muffins werden bei 190°C Ober-/Unterhitze gebacken und brauchen im vorgeheizten Backofen gute 18 Minuten. Danach kannst du sie auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, bevor du sie aus der Papierform nimmst.

Einfache Blaubeer-Muffins.

Die sehen doch gut aus, oder? Fluffig, saftig und nicht zu süß. Das sind einfach richtig schöne Muffins, die wirklich immer gelingen und total einfach nachzubacken sind.

Damit war es das dann auch schon für heute und ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken der fluffigen Blaubeer-Muffins. Ich hoffe, sie werden dir und deiner Familie schmecken. Wie immer, freue ich mich über eine Rezept Bewertung und über einen netten Kommentar zu den leckeren Muffins. 🙂

Saftige Blaubeer-Muffins

Saftige Blaubeer-Muffins | einfach, schnell & lecker

Richtig leckere und sehr saftige Blaubeer-Muffins, die einfach und schnell gebacken werden. Das Rezept funktioniert mit frischen Blaubeeren und mit TK-Blaubeeren. Der Teig ist ein einfacher Rührteig, der immer gelingt.

Jetzt bewerten!

4.9 von 47 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- / Backzeit 20 Minuten
Zeit Gesamt 35 Minuten
Gericht Kuchen
Küche Amerikanisch
Anzahl

Personen
16

Verwendetes Zubehör

Rezept Zutaten
 

  • 200 g Blaubeeren
  • 125 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 125 ml Milch
  • 350 g Weizenmehl, Typ 405
  • 2 TL Backpulver, = 10 g
  • 1 Prise Salz

Rezept Zubereitung
 

  • Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Mehl in eine große Schüssel sieben und mit dem Backpulver und dem Salz mischen.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Zucker und Vanillezucker dazu geben und mit dem Schneebesen verrühren.
  • Anschließend die Milch dazu geben und die Eier nacheinander einrühren.
  • Die Mehlmischung unter die Buttermischung rühren und nur solange vermischen, bis sich die zutaten soeben verbunden haben. Die Blaubeeren flott mit einem Spatel unterheben.
  • Den Teig zu 2/3 Füllhöhe in die Förmchen füllen und die Blaurbeer-Muffins für 18-20 Minuten backen, bis sie eine zarte goldene Farbe haben.
  • Die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 183kcal | Kohlenhydrate: 26g | Eiweiß: 3g | Fett: 7g | Zucker: 9g