Letzte Woche habe ich mal wieder den Bäcker in mir geweckt und mich an einem neuen Muffin-Rezept versucht, das sich auf den ersten Blick ziemlich unwiderstehlich las. Diese „Berliner“ Muffins oder Muffins „Berliner Art“ bekommen eine Füllung aus Marmelade spendiert und eine zuckrige Umhüllung, ganz wie die „Berliner Ballen“, die besonders an Karneval immer reißenden Absatz findet.

Muffins nach Berliner Art

Die Muffins kamen super an – Frau und Kind waren begeistert – und wir haben die leckeren Dinger ziemlich schnell vernichtet. Wenn uns etwas schmeckt, sind wir echt wie die Raubtiere bei der Fütterung! Ich bin dabei der Schlimmste und könnte auch ein ganzes Muffinblech alleine verputzen. Muffins fand ich immer schon richtig toll und könnte sie im Grunde täglich essen.

Ich liebe die luftige Konsistenz von guten Muffins und das sie mit 2-3 Happen schon im Mund verschwunden sind. Da kann man sich sehr schön einreden das sie ja so klein und unscheinbar sind, dass man auch ohne Probleme mal zwei oder drei davon essen darf. Schöne Grüße von der Waage, die am Ende doch jede Selbstlüge gnadenlos aufdeckt. 😀

Muffins mit zuckriger Hülle

Anzeige

Das Rezept für diese fantastischen Berliner Muffins stammt aus dem Backbuch von Virginia (Jeanny) Horstmann, die den wundervollen Blog Zucker, Zimt und Liebe betreibt und schon sehr erfolgreich das ein oder andere Buch veröffentlicht hat. Ihr neuestes Werkt heißt „Jeannys Lieblingskuchen“ und damit ist ihr erneut ein großer Wurf gelungen.

Jeannys Lieblingskuchen: Süßes Glück mit Zucker, Zimt und Liebe
Von Horstmann, Virginia (Autor), Horstmann, Virginia (Fotograf)
Preis: 26,00 €
(Stand von: 2021/10/18 12:59 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
26 neu von 24,95 €3 gebraucht von 14,99 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Das Buch gefällt mir so gut, dass ich dazu demnächst vielleicht mal eine kleine Rezension schreiben werde, falls meine Zeit das irgendwie zulässt. Falls du bis dahin nicht abwarten kannst und ein Fan von Rührkuchen bist, kannst du auf jeden Fall bedenkenlos zuschlagen.

Zuschlagen solltest du unbedingt auch bei den Berliner Muffins, die mit ihrer zuckrigen Hülle und der marmeladigen Füllung ganz wunderbar schmecken. Man könnte sie auch ohne Marmeladenfüllung backen, aber Berliner ohne Füllung wären keine Berliner und gefüllte Muffins sind besser als ungefüllte Muffins. Naturgesetz!

Mit Marmelade gefüllte Muffins

Für meine Füllung habe ich zweierlei Marmelade verwendet, eine Aprikosenmarmelade und eine Johannisbeermarmelade. Natürlich kannst du jede Sorte verwenden, die du magst und solltest du keine Lust auf Frucht haben, dann kannst du einen Schokoladenaufstrich verwenden. Das ist auch sehr lecker.

Die Füllung wird natürlich nicht in die fertig gebackenen Muffins gespritzt, wie das bei Berlinern üblich ist. Bei den Berliner Muffins gibt man zunächst einen EL Teig in das Muffinförmchen, dann folgt ein Klecks Marmelade und danach wieder ein großer Klecks Teig.

Die Muffins werden mit Marmelade gefüllt

Bei der Menge an Marmelade sollte man es nicht übertreiben, was mir bei meinem ersten Versuchen gar nicht so leicht fiel. Bei uns Männern ist ein Klecks ja auch etwas ganz anders als bei Frauen. Jeder der mal beobachtet hat, wie wir Kerle riesige Mengen an Ketchup auf unsere Pommes knallen, wird mir zustimmen. Ein guter TL an Füllung reicht vllig aus.

Nachdem die Muffins aus dem Ofen kommen, sollten sie möglichst kurz abkühlen und dann werden sie in reichlich Zucker gewälzt. Damit der Zucker auch schön haften bleibt, dürfen sie nicht zu lange abkühlen. Ich würde maximal zwei Minuten empfehlen und vielleicht ziehst du dir Handschuhe an, damit du dir nicht die Pfötchen verbrennst, wenn du die Muffins in den Zucker tunkst.

Fluffige Muffins mit Marmeladenfüllung

Sehen sie nicht einfach unwiderstehlich aus?

Ich habe sie mittlerweile viele Mal gebacken und bin immer wieder neu von ihnen begeistert. Man kann unterschiedliche Sorten für die Füllung verwenden, der Teig ist schnell und einfach zusammengerührt, die Konsistenz ist traumhaft fluffig. Wirklich ganz tolle Muffins, die ich super gerne weiterempfehle.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Nachbacken!

Rezept für mit Marmelade gefüllte Muffins Berliner Art

Berliner Muffins mit Marmeladenfüllung

Ein feines und sehr schnelles Rezept für lecker gefüllte Muffins nach Art von "Berliner". Die Muffins werden mit Marmelade gefüllt und nach dem Backen in Zucker gewälzt, wie ihre "Berliner" Kollegen.
4.16 von 19 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Koch- / Backzeit 18 Min.
Gericht Geback, Gebackenes, Kuchen, Nachtisch, Süßes
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 200 g Mehl, Typ 550
  • 125 g Butter
  • 125 g feiner Zucker
  • 150 g feiner Zucker
  • 100 ml Joghurt
  • 2 Eier
  • 1 TL Natron
  • 100 g Marmelade

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Butter bei kleiner Hitze schmelzen lassen, beiseite stellen und leicht abkühlen lassen. 125 g Zucker, (gesiebtes) Mehl und Natron in einer großen Schüssel vermischen.
  • In einer zweiten Schüssel den Joghurt, die Eier und die geschmolzene Butter miteinander vermischen und dann zur Mehlmischung geben. Die Zutaten nur kurz miteinander verrühren, bis sich ein glatter Teig ergeben hat.
  • Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und jeweils 1 EL Teig in die Mulden geben. In jede Mulde einen Klecks Marmelade füllen und die Mulden dann mit dem restlichen Teig zu 3/4 füllen.
  • Das Muffinblech in den Ofen geben und die Muffins für 15-18 Minuten backen. Die Muffins aus dem Ofen nehmen und 1 Minute abkühlen lassen.
  • 150 g Zucker in einen tiefen Teller füllen und die Oberseite der Muffins durch den Zucker wälzen. Die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Anzeige

Lust auf mehr leckere Muffins?