Rezept Gnocchi-Pfanne mit Spargel und Schinken

Gnocchi-Pfanne mit Spargel, Tomaten und Kochschinken

Noch sind wir mittendrin in der wundervollen Spargelzeit und da wollte ich es mir nicht nehmen lassen, ein weiteres tolles Rezept mit diesem leckeren Gemüse zu verbloggen. Gute Spargelrezepte kann man einfach nie genug haben! Besonders dann nicht, wenn sie so einfach in der Zubereitung sind wie meine Pfanne mit Gnocchi, Spargel, Lauch und Schinken.

Gnocchi-Pfanne mit  zweierlei Spargel, Tomaten und Kochschinken.

Diese leckere Gnocchi-Pfanne ist das perfekte Gericht zum Auftakt der Spargel-Saison. Es wird mit weißem und grünem Spargel zubereitet und bekommt ein „leichtes“ sahniges Sößchen spendiert. Es schmeckt trotz der Sahne schön frisch und nach Frühling. Ich mag es wirklich sehr und bin mir ziemlich sicher, dass ich dich mit meinem Rezept auch begeistern kann.

Frischen Spargel kann man natürlich mit ganz vielen Zutaten kombinieren, aber wenn ich an den weißen Spargel denke, dann denke ich automatisch an Kochschinken. Spargel und Kochschinken gehören irgendwie doch zusammen und deshalb mische ich noch etwas Kochschinken unter die leckere Soße. Die Gnocchi-Pfanne mit Spargel funktioniert aber auch als vegetarisches Rezept sehr gut.

Gnocchi mit Spargel und Schinken.

Diese Zutaten brauchst du für die Gnocchi-Spargel-Pfanne

Eigentlich ist die Gnocchi Pfanne mit Spargel und Kochschinken ein ziemlich einfaches Gericht und man braucht auch nicht allzu viele Zutraten. Ich versuche ja grundsätzlich immer Rezepte zu veröffentlichen, die alltagstauglich sind. Zum Nachkochen brauchst du die folgenden Hauptzutaten:

  • Gnocchi
    Nicht selbstgemacht, weil es heute ja schnell gehen soll. Ich empfehle die Gnocchi Classica von STEINHAUS.
  • Spargel
    In meine Gnocchi-Pfanne kommt weißer Spargel und grüner Spargel. Du kannst natürlich auch nur eine Sorte verwenden.
  • Schinken
    Da mag ich am liebsten Kochschinken.
  • Porree und Tomaten
  • Sahne, Butter und Frischkäse
    Anstatt Frischkäse kannst du auch Schmand verwenden.
  • Gemüsebrühe
    oder Geflügelfond, um die Soße etwas „leichter“ zu machen.
Cremige Gnocchipfanne.

Meine Empfehlung Gnocchi und Spargel von Steinhaus

Meine leckere Gnocchi-Pfanne ist für die schnelle Alltagsküche gedacht. Ich koche sie nach einem langen Arbeitstag und wenn ich Feierabend habe. Da versteht sich von selbst, dass sich die Gnocchi kaufe und nicht selbst zubereite.

Leckere Gnocchi von Steinhaus.

Das finde ich aber auch gar nicht schlimm. Ich bereite häufig schnelle Gerichte mit gekauften Gnocchi zu. Schau dir auch gerne mal meine 5 schnellen Gnocchi-Rezepte an.

Meine Favorit sind die Gnocchi Classica von STEINHAUS. Sie haben auch nach dem Kochen noch einen schönen Biss und ich mag den Geschmack. Für ein schnelles Essen sind sie super geeignet.

Für meine Gnocchi-Spargel-Pfanne habe ich dann auch gleich noch den Kochschinken von STEINHAUS probiert. Der hat mir ebenfalls richtig gut geschmeckt. Er ist sehr zart und mild im Geschmack, was wahrscheinlich an der Kochmethode liegt. Er wird nämlich Sous Vide gegart.

Meine Gnocchi-Pfanne ist so einfach zu kochen, da gibt es nicht außergewöhnliches zu beachten. Wie immer hoffe ich, dass ich dir ein bisschen Appetit machen konnte und dass es dich demnächst an den Herd zieht und du mein Gnocchi Rezept mal nachkochst. Das würde mich wirklich sehr freuen.

Gnocchi-Pfanne mit Gemüse und cremiger Sauce.

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, freue ich mich über einen Kommentar und auch über eine Bewertung. Dazu klickst du einfach auf die Sternchen in der Rezeptkarte. Damit hilfst du mir und auch allen anderen Lesern. Vielen Dank!

Probiere auch gerne mal meine Gnocchi mit Brokkoli und Schinken. Falls du auch Pasta liebst, sind meine Tortellini alla Panna oder mein Tortelliniauflauf bestimmt das Richtige für dich.

Rezept Gnocchi-Pfanne mit Spargel und Schinken

Gnocchi-Pfanne mit Spargel, Tomaten und Kochschinken

Die Spargelzeit ist noch in vollem Gange und meine Gnocchipfanne mit zweierlei Spargel, Tomaten und Kochschinken landet gerade ständig auf unserem Tisch. Sie ist einfach und schnell nachzukochen und bringt den Frühling auf den Teller.

Jetzt bewerten!

4.8 von 24 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- / Backzeit 30 Minuten
Zeit Gesamt 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutschland
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 500 g Gnocchi
  • 150 g gekochter Schinken von Steinhaus, 100 g gewürfelt
  • 200 g Lauch, in sehr feine Ringe geschnitten
  • 300 g Spargel (weiß und grün), in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 3 Tomaten, gewürfelt
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 1/2 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
  • 4 Zweige Petersilie, fein gehackt
  • 30 g Butter
  • 400 ml Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe, oder Geflügelfond
  • 1-2 EL Frischkäse, oder Schmand
  • 1 Bio-Zitrone, Abrieb davon
  • Salz und Pfeffer

Rezept Zubereitung
 

  • Eine große Pfanne aufsetzen und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. 2-3 EL Olivenöl hineingeben und die Schalotten in die Pfanne geben. Salzen und glasig anschwitzen.
  • Den Spargel sowie den Lauch zusammen mit der Butter in die Pfanne geben und 5 Minuten anbraten. Die Sahne und Brühe angießen und alles bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis der Spargel weich geworden ist. In der Zeit die Gnocchi nach Packungsanweisen kochen.
  • Die Pfanne von Herd nehmen und bei Bedarf Schmand / Frischkäse unterrühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Die Sauce salzen und pfeffern und die Tomatenwürfel, die Gnocchi, den Schnittlauch und die Petersilie sowie den gewürfelten Schinken untermischen.
    Etwas Zitronenabrieb über die Pfanne reiben und die Pfanne noch zusätzlich mit 2-3 Scheiben gekochten Schinken dekorieren.
Ungefähre Nährwerte pro Portion
Kalorien: 766kcal | Kohlenhydrate: 65g | Eiweiß: 20g | Fett: 50g | Zucker: 10g

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit STEINHAUS entstanden. Auf den Inhalt dieses Beitrages wurde keinerlei Einfluss genommen. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de