Backrezepte Frühstück Waffeln und Pfannkuchen

Buttermilch-Waffeln mit Blutorangencreme

Rezept für Buttermilch-Waffeln mit Blutorangencreme

Gibt es etwas Schöneres als den Duft von frisch gebackenen Waffeln, der sich früh am Morgen seinen Weg durch alle Räume bahnt? Eigentlich sollte man jeden Morgen von leckerstem Waffelduft geweckt werden und nicht von diesem beknackten Weckerton.

So stelle ich mir einen Stück vom Himmel vor. Ganz viel unter freiem Himmel und bei 25 Grad im Schatten schlafen und wahlweise von Waffelduft oder dem Duft von gebratenem Speck geweckt werden. Kalorien sind im Himmel natürlich abgeschafft worden, so what?!

Krosse, innen fluffige Buttermilch-Waffeln mit einer luftigen Blutorangencreme

Auf Erden tanzen die Kalorien leider weiter Samba mit mir und deshalb gibt es nur ab und an mal duftige Waffeln. Heute zum Beispiel. Und während die Frau sich im Bad hübsch macht und der Kleine in der Bude Chaos veranstaltet und alles von links auf rechts krempelt, rühre ich zu den leckeren Buttermilch-Waffeln noch schnell eine luftige Creme aus Creme-Fraiche und Sahne an und verfeinere sie mit dem Saft und den Abrieb einer Blutorange.

Knusprige und fluffige Buttermilch-Waffeln

Seitdem ich mir vor ein paar Wochen ein schickes Waffeleisen gegönnt habe, backe ich mich durch etliche Waffel-Rezepte. Die gibt es wirklich wie Sand am Meer und das Rezept für meine heutigen Buttermilch-Waffeln ist aktuell mein Favorit. Die Waffeln werden außen wunderbar kross und bleiben trotzdem schön weich im Innern. Der Teig muss nicht ruhen oder gehen und ist ruckzuck angerührt. Das ist ziemlich ideal, wer will morgens schon lange auf Waffeln warten müssen?

Buttermilch-Waffeln mit Orangencreme

Waffeln esse ich grundsätzlich nie pur und belege sie meistens mit irgendwas Süßem. Deshalb darf mein Waffelteig auch nicht zu süß schmecken, sonst gibt es schnell den süßen Overkill. 4 gestrichene EL Zucker reichen mir völlig aus, wer Waffeln aber gerne pur nascht, der sollte auf jeden Fall noch Zucker nachschießen. 2 weitere gute EL sollten es dann sicher schon sein.

Reinbeißen und die Buttermilch-Waffeln genießen

Hoffentlich haben euch die Fotos ein wenig Lust auf meine leckeren Buttermilch-Waffeln samt Orangencreme gemacht, dann ab in die Küche und das Waffeleisen vorheizen! Ihr könnt mir sehr gerne auch eure nachgebackenen Waffeln auf Facebook oder Instagram zeigen, macht ein Foto davon und taggt die Fotos mit #malteskitchen. Ich komme dann mal vorbei!

Portionen 8 Waffeln

2482

Buttermilch-Waffeln mit Blutorangencreme

10 minVorbereitung

20 minKochzeit

30 minGesamtzeit

Recipe Image

Zutaten

235 g Mehl (Typ 405)

2 TL Backpulver

1 TL Natron

1/4 TL Salz

4-6 EL Zucker

375 ML Buttermilch

125g zerlassene Butter

2 Eier (Größe L)

250 ml Sahne

125 g Creme Fraiche

25 g Puderzucker

1 EL Abrieb einer Blutorange

2 EL Saft einer Blutorange

Zubereitung

  1. Für die Orangencreme die Sahne und Creme Fraiche in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät die Mischung 3 Minuten schlagen.
  2. Den Puderzucker, 1 EL Orangenabrieb und 2 EL Orangensaft sowie 1 Spritzer Zitronensaft zufügen und 1 weitere Minuten schlagen.
  3. Für die Waffeln die Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. In einer großen Schüssel das Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz vermischen. In einer weiteren Schüssel die zerlassene Butter, die Buttermilch und die Eier geben und gut miteinander verrühren.
  4. In die Mitte der Mehlmischung eine Mulde drücken und die Eiermilch hinein geben. Die Zutaten gut miteinander verrühren, so das ein glatter Teig entsteht. Sollte der Teig noch zu fest sein, esslöffelweise Buttermilch zufügen.
  5. Die Waffeln im leicht geölten Waffeleisen ausbacken, das dauert ca. 4-5 Minuten pro Waffel. Mit Puderzucker bestreuen und mit einem Kleks Orangencreme servieren.
  6. Hinweise

Hinweise

Ich backe die Waffeln mit 4 EL Zucker, dadurch werden sie nicht zu süß und ich kann sie mit süßer Creme oder Ahornsirup servieren. Wer die Waffeln am liebsten pur mag oder nur mit Früchten genießen will, sollte die Zuckermenge erhöhen.

7.8.1.2
50
https://www.malteskitchen.de/buttermilch-waffeln-mit-blutorangencreme/

Buttermilch-Waffeln serviert mit einer Orangencreme aus Blutorangen

Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.

Lasst es euch schmecken und bis demnächst mal wieder,

Malte.

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

5 Kommentare zu “Buttermilch-Waffeln mit Blutorangencreme

  1. Deine Waffeln sehen unwiderstehlich aus zum reinbeißen! lg
  2. Die Komposition finde ich hier sogar fast noch interessanter als die Waffeln an sich - weil sind wir ehrlich, gute Waffeln bekommt jeder mit etwas Talent hin. Die Komposition mit Blutorangencreme und dazu Buttermilch macht dieses Gericht zu etwas Besonderem.
  3. Habe die Waffeln ausprobiert...die schmecken wirklich lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.