Heute bin ich ein klein wenig Stolz auf mich, weil ich es tatsächlich geschafft habe die Reste von meinem Weißbrot nicht wegzuschmeissen. Wieder und wieder nehme ich mir vor meine Lebensmittelreste zu verarbeiten und endlich mit der ziemlich dummen Verschwendung aufzuhören, die ich leider in einem zu großen Maße und schändlicher Weise aus reiner Faulheit betreibe. Dabei ärgere ich mich jedes Mals wieder aufs Neue, wenn Lebensmittel in die Tonne fliegen.

French Toast mit Zimt und Zucker

Man kann mit Resten so tolle Sachen machen und diese French Tost Würfel mit Zimt & Zucker sind der beste Beweise dafür. Die sind so lecker und aus „altem“ Toastbrot gemacht und man schmeckt das wirklich überhaupt nicht. Im Gegenteil, mal kann gar nicht genug von diesen Zimt-Zucker-Würfelchen bekommen.

Sie sind außen knusprig und innen noch leicht weich. Sie wind warm und süß und der Zimt kitzelt ganz leicht auf der Zunge. Wer es auf die Spitze treiben möchte und ich möchte, der tunkt sie noch kurz in Ahornsirup und hat definitiv den besten Morgen seit langem. Essen kann so happy machen.

Leckere knusprig süße French-Toast Würfel
Anzeige

Und mal ehrlich, das ist so viel besser als die alten Scheiben im Müll zu entsorgen. Dazu macht es auch noch kaum Arbeit und ist schnell erledigt, besser geht es nicht.

Noch Toastbrot im Haus? Dann los! Ihr werdet sie lieben.

Wenn dir mein Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung. Dafür einfach unten auf die Sternchen im Rezeptteil klicken. Dankeschön! 🙂

Anzeige
Rezept für French Toast Würfel mit Zimt und Zucker

French Toast Würfel mit Zimt und Zucker

Ein zuckersüßer Start in den Tag! Ein paar Scheiben altes Weißbrot, Ei und Milch und eine ordentliche Portion Zucker und Zimt, mehr braucht man nicht um den Tag gut gelaunt zu beginnen. Wenn du ein Fan vom süßen Frühstück bist, dann sind die French Toast Würfel mit Zimtzucker sicher einen Versuch wert.
5 von 1 Bewertung
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Snack
Land & Region Deutschland
Portionen 2

Zutaten
  

  • 2 dicke (3 cm) Scheiben Weißbrot
  • 60 ml Milch
  • 80 g feiner Zucker
  • 1 TL Zimt, gestrichen
  • 1 großes Ei, Größe L
  • Prise Salz
  • 20-40 g Butter

Anleitungen
 

  • Vom Weißbrot die Rinde abschneiden und in mundgerechte Würfel schneiden. Meine waren etwas größer als ein Würfel von einem Würfelspiel. Die Milch mit dem Ei verquirlen und mit einer Prise Salz würzen. Den Zucker zusammen mit dem Zimt in eine Schüssel geben und sorgfältig miteinander vermischen.
  • Eine beschichtete Pfanne aufsetzen, bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Butter in der Pfanne zerlassen. Die Weißbrotwürfel durch die Ei-Milch-Mischung und in der heißen Pfanne von allen Seiten anbraten, bis die Würfel goldbraun geworden sind. Aus der Pfanne nehmen, in die Schüssel mit dem Zimtzucker geben und durch den Zucker wälzen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Lust auf noch mehr Rezepte zum Frühstück?

Frühstückspfanne mit Kartoffeln, pikanter Chorizo und Paprika vom Grill
Ein echtes Männerfrühstück, herrlich deftig und pikant. Auf dem Gasgrill in der Grillpfanne zubereitet. Funktioniert auch mit der Kombination Pfanne und Ofen.
Schau dir das Rezept an!
Rezept Frühstückspfanne vom Grill
Knusprige Frühstücksbrötchen / Weizenbrötchen
Es geht nichts über leckere, knusprigen Brötchen zum Frühstück. Diese selbstgebackenen Weizenbrötchen sind einfach nachzubacken, werden außen wunderbar knusprig und innen herrlich fluffig. Ich bestreue sie gerne mit Sesam oder Mohn.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für selbstgebackenen Frühstücksbrötchen - knusprige Weizenbrötchen
Pancakes mit Blaubeeren und Mascarpone-Sahne
Diese super fluffigen Pancakes sind in Windeseile zubereitet und verschönern uns regelmäßig unser Frühstück. Ich gebe gerne Blaubeeren in den Teig und zu den Pancakes reiche ich eine Mascarpone-Sahne mit Ahornsirup.
Schau dir das Rezept an!
Rezept fluffige Pancakes mit Blaubeeren