Rezept für French Toast Würfel mit Zimt und Zucker

French Toast Würfel mit Zimt und Zucker

Heute bin ich ein klein wenig Stolz auf mich, weil ich es tatsächlich geschafft habe die Reste von meinem Weißbrot nicht wegzuschmeissen. Wieder und wieder nehme ich mir vor meine Lebensmittelreste zu verarbeiten und endlich mit der ziemlich dummen Verschwendung aufzuhören, die ich leider in einem zu großen Maße und schändlicher Weise aus reiner Faulheit betreibe. Dabei ärgere ich mich jedes Mals wieder aufs Neue, wenn Lebensmittel in die Tonne fliegen.

French Toast mit Zimt und Zucker

Man kann mit Resten so tolle Sachen machen und diese French Tost Würfel mit Zimt & Zucker sind der beste Beweise dafür. Die sind so lecker und aus „altem“ Toastbrot gemacht und man schmeckt das wirklich überhaupt nicht. Im Gegenteil, mal kann gar nicht genug von diesen Zimt-Zucker-Würfelchen bekommen.

Sie sind außen knusprig und innen noch leicht weich. Sie wind warm und süß und der Zimt kitzelt ganz leicht auf der Zunge. Wer es auf die Spitze treiben möchte und ich möchte, der tunkt sie noch kurz in Ahornsirup und hat definitiv den besten Morgen seit langem. Essen kann so happy machen.

Leckere knusprig süße French-Toast Würfel

Und mal ehrlich, das ist so viel besser als die alten Scheiben im Müll zu entsorgen. Dazu macht es auch noch kaum Arbeit und ist schnell erledigt, besser geht es eigentlich nicht.

Der absolut Größte Vorteil der süßen Würfelchen ist aber, dass mein kleinen Sohn sie sehr liebt und ich ihm damit ab und zu einen leckere Freude am Morgen machen kann. Wie jedes Kind in seinem Alter, liebt er die süßen Sachen ganz besonders und natürlich wird er von Papa und Mama auch ein bisschen damit verwöhnt. Wir backen fast jedes Wochenende belgische Waffeln oder bereiten Pfannkuchen zu. Die French Toast Würfel mit Zimt & Zucker gibt es entsprechend auch recht häufig, weil die ja sogar noch einen Tick weniger Zucker süß sind, als klassische Pfannkuchen zum Beispiel.

Ich hoffe, ich konnte dich mit dieser kleinen Idee begeistern und du probierst die French Toast Würfel mal aus. Die letzten Scheiben Toastbrot in der Packung waren die leckerer, versprochen! Wenn dir mein Rezept gefällt, freue ich mich auch sehr über eine Bewertung. Dafür einfach unten auf die Sternchen im Rezeptteil klicken. Dankeschön! 🙂

Rezept für French Toast Würfel mit Zimt und Zucker

French Toast Würfel mit Zimt und Zucker

Ein zuckersüßer Start in den Tag! Ein paar Scheiben altes Weißbrot, Ei und Milch und eine ordentliche Portion Zucker und Zimt, mehr braucht man nicht um den Tag gut gelaunt zu beginnen. Wenn du ein Fan vom süßen Frühstück bist, dann sind die French Toast Würfel mit Zimtzucker sicher einen Versuch wert.
4.9 von 10 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 15 Min.
Zeit Gesamt 25 Min.
Gericht Snack
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
2

Zutaten
 

  • 2 dicke (3 cm) Scheiben Weißbrot
  • 60 ml Milch
  • 80 g feiner Zucker
  • 1 TL Zimt, gestrichen
  • 1 großes Ei, Größe L
  • Prise Salz
  • 20-40 g Butter

Zubereitung
 

  • Vom Weißbrot die Rinde abschneiden und in mundgerechte Würfel schneiden. Meine waren etwas größer als ein Würfel von einem Würfelspiel. Die Milch mit dem Ei verquirlen und mit einer Prise Salz würzen.
    Den Zucker zusammen mit dem Zimt in eine Schüssel geben und sorgfältig miteinander vermischen.
  • Eine beschichtete Pfanne aufsetzen, bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Butter in der Pfanne zerlassen. Die Weißbrotwürfel durch die Ei-Milch-Mischung und in der heißen Pfanne von allen Seiten anbraten, bis die Würfel goldbraun geworden sind.
    Aus der Pfanne nehmen, in die Schüssel mit dem Zimtzucker geben und durch den Zucker wälzen.