Rezept für einen Bananen-Milchshake mit Vanilleeis
Eis und Parfaits Getränke Neuste Rezepte

Bananen-Milchshake mit selbstgemachtem Vanilleeis

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V.

Was wäre das Leben schon ohne die ein oder andere süße Sünde? Gerade jetzt, wo uns das Wetter mit so schönen Temperaturen verwöhnt, muss man sich auch mal etwas gönnen und das Leben in vollen Zügen genießen. Nicht ohne Grund futtert sich ein Bär genau in dieser Zeit seinen Winterspeck an!

Irgendwie muss man sich die Kalorien ja schön reden, oder? 😀 Aber ehrlich gesagt, bin ich diesbezüglich total entspannt und finde immer eine gute Balance zwischen Vernunft und Genuss. Deswegen konnte ich meinen geliebten Bananen-Milchshake mit Vanilleeis auch ohne Reue genießen.

Shake it Baby - Milchshake mit selbstgemachtem Vanilleis.

Und sieht er nicht einfach nur unwiderstehlich aus? Eiskalt, bananig, vanillig und lecker. Der macht richtig Spaß und ist die perfekte Belohnung, am Ende eines anstrengenden Tages.

Die Zubereitung ist an sich recht einfach. Ich fange mal mit dem Bananen-Milchshake an, weil der ruckizucki zubereitet ist. Pro Shake rechne ich mit 200 ml Milch und verwende eine große, reife Banane. Wenn du es “bananiger” haben möchtest, passt du die Menge einfach nach deinem Geschmack an.

Wenn du es perfekt machen möchtest, dann schneidest du die Banane vorab in grobe Stücke und frierst sie ein. Die Bananenstücke werden später zusammen mit der möglichst kalten Milch und dem Vanilleeis püriert und durch das Einfrieren der Bananenstücke, wird dein Shake zum einen “kälter” und der Shake insgesamt cremiger. Stichwort Nicecream.

Zutaten für mein Milchshake.

Wenn deine Banane schön reif ist, brauchst du den Shake wahrscheinlich nicht extra noch süßen. Das Vanilleeis bringt ja auch noch Süße mit. Wenn du trotzdem süßen möchtest, dann empfehle ich eine natürlich Süße wie Honig oder Ahornsirup. Beides passt toll zu diesem Shake.

Ich püriere immer mindestens eine Kugel Eis zusammen mit der Milch, das macht den Shake erst so richtig cremig. Ohne das Eis ist es “nur” ein Milchgetränk. Außerdem liebe ich es sehr, wenn ich den Shake nicht nur trinken, sondern mit einem langen Löffel auch nach den leckeren Eisresten fischen kann. Ein bisschen Bananen-Milchshake und ein wenig Vanilleeis zusammen auf dem Löffel ist ein köstlicher Spaß. 🙂

Leckeres selbstgemachtes Vanilleeis für meinen Bananen-Milchshake.

Das Vanilleeis für meinen Bananen-Milchshake ist hausgemacht und daher besonders lecker. Ich bereite natürlich nicht ständig mein Eis selbst zu, aber wenn ich Vanilleeis genießen möchte, dann lege ich in den meisten Fällen selbst Hand an. Wirklich leckeres Vanilleeis ist schwer zu bekommen und die meisten Sorten schmecken oft sehr künstlich nach Vanille. Da gefällt mir das selbstgemachte Eis doch besser.

Glücklicherweise besitze ich eine Eismaschine, die mir schon seit Jahren treue Dienste leistet. Dank dieser Maschine wird mein selbstgemachtes Vanilleeis auch wirklich cremig, weil die Maschine das Eis rührt, während es gefriert, so dass sich keine Eiskristalle bilden können.

Vanilleeis aus der Eismaschine.
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Wenn man ein cremiges Ergebnis ohne Eismaschine erhalten möchte, muss man das Eis alle 10 Minuten aus dem Gefrierschrank nehmen und gut durchrühren, um die Bildung von Eiskristallen zu vermeiden. Das ist dann schon ein gewisser Aufwand und so ganz perfekt wird das Ergebnis trotzdem nicht. Deshalb halte ich für Eisliebhaber die Investition in eine Eismaschine für eine sehr gute Sache.

Die eigentliche Eismasse herzustellen ist keine große Sache und auch nur auf den ersten Blick kompliziert. Ich weiß aus vielen Gesprächen mit Freunden und Bekannten, dass sie beim Thema “Wasserbad” automatisch zusammenzucken. Dabei braucht man davor nun wirklich keine Angst zu haben und wenn man ein bisschen aufpasst, was man beim Kochen ja eh immer machen sollte, dann kann dabei eigentlich nichts schief gehen.

Selbstgemachtes Vanilleeis.

Bevor ich darauf eingehe, ein kurzes Wort zu den Zutaten für mein Vanilleeis. Bei dieser Eissorte braucht es nicht viele Zutaten und ich bereite das Eis mit Vollmilch, Sahne, Eiern, Zucker und einer Vanilleschote zu. Das ist schon alles.

Ich liebe Milcheis schon seit meiner Kindheit und erinnere mich immer noch an mein erstes Mini-Milk-Eis. Kennst du das auch noch? Was habe ich das früher geliebt. <3 Wenn ich heute Eis zubereite, dann ist es in den meisten Fällen ein Eis auf Milchbasis.

Mittlerweile konsumiere ich auch wieder mehr Milchprodukte als früher, weil ich nun weiß, dass ich laktoseintolerant bin und verstehe, woher die frühere Unverträglichkeit kam. Jetzt benutze ich entweder laktosefreie Milch oder greife auch schon mal zur Tablette. Mein Vanilleeis funktioniert entsprechend auch mit laktosefreier Milch und Sahne.

Cremiger Bananen-Milchshake mit Vanilleeis.

Ich bin froh, nicht mehr verzichten zu müssen, zumal Milch immer schon ein wichtiger Teil meiner Ernährung war. Milch enthält hochwertiges Eiweiß, ein hohes Maß an Kalzium, dazu Zink, Magnesium und u.a. die Vitamine B2 und B12.

Gerade beim Kochen ist Milch für mich fast unverzichtbar und ich habe auch ganz viele Erinnerungen an so leckere Desserts wie Milchreis und Puddings, die meine Mama früher immer für uns Kinder zubereitete. Damals gab es auch immer noch die Schulmilch und ich weiß gar nicht, ob es das heute auch noch gibt.

Trotz der vielen “Milch-Alternativen” ist Milch für mich immer noch ein wichtiges Grundnahrungsmittel, auf das ich nicht verzichten möchte. Falls du dich generell für das Thema Milch interessierst, findet du auf der Webseite der “Milchtrinker” von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V jede Menge weiterführende Informationen zu diesem wertvollen Nahrungsmittel.

Für mein Vanilleeis empfehle ich eine Milch mit einem Fettgehalt von 3,8%. Ein hoher Fettgehalt sorgt bei Eis für einen schönen Schmelz und eine tolle Cremigkeit. Deshalb füge ich auch noch Sahne zu meinem Vanilleeis hinzu, das macht das Eis dann besonders cremig. In diese Milch-Sahne-Mischung kommt das Mark einer Vanilleschote sowie der Zucker und dann wird diese Mischung einmal aufgekocht (zusammen mit der Schote), damit sich der Zucker auflöst.

Danach werden 2 Eier und zwei Eigelbe in einer Metallschüssel (diese hat eine gute Wärmeleitung) miteinander verrührt und dann sind wir auch schon mitten drin beim Thema Wasserbad.

Für das Wasserbad wird Wasser in einem Topf erhitzt, bis es gut dampft, aber nicht kocht. Dann kommt die Metallschüssel auf diesen Topf und hierbei ist wichtig, dass die Schüssel den Topf auch wirklich abdichtet, damit kein Dampf entweicht und man sich nicht daran verbrennt. Der Topf darf zudem nur mit so wenig Wasser gefüllt werden, dass dieses beim Kochen nicht den Schüsselboden berührt. Andernfalls gerinnen die Eier.

Wenn du auf diese Dinge achtest, ist der Rest ein Kinderspiel.

Sobald du die Schüssel aufgesetzt hast, hältst du die Masse ständig in Bewegung, indem du sie mit dem Schneebesen rührst. Gleichzeitig lässt du die Milch-Sahne-Mischung unter Rühren in die Schüssel fließen. Nun heißt es rühren bis der Arzt kommt, bzw. bis die Masse andickt.

Tipp: Damit du beim Rühren nicht aus der Puste kommst oder einen schweren Arm bekommst, kannst du alle 10 Sekunden die Hand wechseln. Rühren, bis 10 zählen und die Hand wechseln. Wieder rühren, bis 10 zählen und die Hand wechseln. Mit dieser Technik wirst du zum Rührmeister.

Cremiges Vanilleeis selbstgemacht.

Die Masse zieht bei einer Temperatur von ca. 80 Grad an und wird leicht dick. Du kannst dann einen Holzlöffel durch die Masse ziehen und auf die Rückseite des Löffels pusten. Bildet sich durch das Pusten eine “Rose” ist die Masse fertig. Dies nennt man in der Küchensprache “zur Rose abziehen”. 🙂

Die fertig angedickte Masse wird in die Eismaschine gefüllt und cremig gerührt. Danach kann man das Eis entweder sofort genießen, wenn man es gerne super cremig mag oder auch ganz normal einfrieren. Sobald es nach dem Einfrieren etwas antaut, wird es wieder wunderbar cremig.

Lecker und erfrischend - Bananen-Milchshake mit Vanilleeis.

Mein Bananen-Milchshake mit Vanilleeis wird noch mit etwas aufgeschlagener Sahne, Schokostreuseln und einer Kirschen garniert, weil es hübsch aussieht und Freude bringt. Der Rest ist Schweigen und genießen.

Jetzt kann ich nur noch sagen: Ran an den Shake und gönne ihn dir! Das ein oder andere Kügelchen von meinem cremigen Vanilleeis bleibt sicher auch noch übrig und darf gerne “solo” genossen werden. 🙂

Rezept für einen Bananen-Milchshake mit Vanilleeis

Bananen-Milchshake mit selbstgemachtem Vanilleeis

Für diesen leckeren, cremigen Bananen-Milchshake lasse ich sogar ein kühles Bier stehen. Ich liebe diesen himmlichen Shake wirklich so sehr, am liebsten zusammen mit meinem selbstgemachten Vanilleeis.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gericht Getränke
Land & Region Deutschland
Portionen 2

Zutaten
  

Vanilleeis (ca. 750 ml)

  • 250 ml Milch 3,8% Fett
  • 250 ml Sahne
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 2 Eigelbe, Größe M
  • 1 Vanilleschote

Milchshake

  • 400 ml Milch
  • 2 reife Bananen
  • 4 Kugeln Vanilleeis
  • 100 g geschlagene Sahne
  • 1 EL Schokoraspel
  • 2 Kirschen

Anleitungen
 

Vanilleeis

  • Die Vanilleschote längs halbieren und mit der Messerspitze das Mark herauskratzen.
  • Die Milch zusammen mit der Sahne, dem Zucker, Vanillemark und Schote in einen Topf geben und einmal aufkochen lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Beiseite stellen.
  • Die Eier zusammen mit den Eigelben in eine Metallschüssel geben und ein Wasserbad für die Schüssel vorbereiten. Die Schüssel auf den Topf (Wasserbad) setzen und unter Rühren die Milch-Sahne-Mischung zufügen. Vorher die Vanilleschote entfernen.
  • Die Masse so lange rühren, bis sie merklich andickt (zur Rose abziehen, siehe Hinweis im Beitrag). Die Masse in die Eismaschine geben und dort bis zur gewünschten Konsistenz gefrieren lassen.

Milchshake

  • Die Banane bei Bedarf vorab in grobe Stücke schneiden und im Eisfach gefrieren lassen. Die Milch kalt stellen. Kurz vor der Zubereitung die Sahne steif schlagen.
  • Die kalte Milch (200 ml pro Portion) zusammen mit jeweils einer Banane sowie einer Kugel Vanilleeis in den Standmixer geben und kurz pürieren, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.
  • Die Milch in ein hohes Glas füllen und jeweils 1-2 Kugeln Vanilleeis hineingeben. Mit etwas Sahne, Schokoraspel und einer Kirsche garnieren und genießen.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Dieser Beitrag wurde von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. gesponsert und enthält Werbung für Milch. Auf den Inhalt dieses Beitrages sowie auf die Bewertung der verwendeten Produkte wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider. Ich bedanke mich bei meinem Sponsor für die Unterstützung von MaltesKitchen.de!

Mehr Leckeres mit guter Milch?

Erdbeereis wie vom Italiener – ohne Ei!
Dieses leckere Erdbeereis kommt bei der Zubereitung ganz ohne Ei aus und wird richtig schön cremig. Ich bereite es in der Eismaschine zu, es funktioniert aber auch, wenn man es im Eisfach kühlt und ab und zu durchrührt.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für selbstgemachtes Erdbeereis wie beim Italiener
Bayerische Creme mit Zwetschgenröster
Mit dieser wunderbar fluffigen bayerischen Creme hat uns unsere Mutter während meiner Kindheit immer verwöhnt. Sie schmeckt herrlich nach Milch, Sahne und Vanille und hat die Konsistenz von Schäfchenwolken. 🙂 Ich serviere sie heute mal mit einem Zwetschgenröster.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für eine bayerische Creme mit Zwetschkenröster
Kirsch-Creme-Fraiche-Eis mit Schoko
Ein wunderbar cremiges Kirscheis mit frischen Süßkirschen und reichlich Schokoaldenstückchen. Total easy in der Zubereitung. Das Grundeis besteht aus Creme Fraîche, Honig, Milch und Zucker und wird in der Eismaschine zubereitet. Richtig lecker!
Schau dir das Rezept an!
Rezept für ein Creme-Fraiche-Eis mit Kirsche & Schokolade

Mache mit und schreibe deine Meinung.

  1. Dani sagt:
    Diese Schokokringel... diese Linien... die ihn so unverschämt lecker aussehen lassen... verrätst du den Trick, wie man die ins Glas bekommt?
    1. Anne sagt:
      Hallo Dani, das ist selbstgekochte Schokosauce, die ich genau für solche Zwecke immer vorrätig habe. :D (Das Rezept findest du hier: https://www.malteskitchen.de/schokoladen-brownie-mit-erdnuessen-schokosauce/). Für Shakes fülle ich etwas davon in einen Spritzbeutel und spritze dann kreisförmig ins Glas. Ganz einfach also :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.