Rezept Nasi Goreng vegetarisch
Neuste Rezepte Pasta, Reis & Getreide Schnelle Rezepte Vegetarische Rezepte

Schnelles vegetarisches Nasi Goreng mit Gemüse und Ei

Die Sonne brennt, die Zunge klebt, das T-Shirt auch. 35 Grad und es geht noch heißer. Jetzt muss es beim Kochen aber wirklich super fix gehen. Alles über 30 Minuten kochen ist bei mir gerade nicht erlaubt, außer ich kann es zubereiten, während ich bis zur Hüfte im Pool stehe. 😀

Vegetarisches Nasi Goreng.

Mein vegetarisches Nasi Goreng ist perfekt für die heißen Tage, weil es schnell zubereitet werden kann. Es dauert nicht viel länger als 25-30 Minuten, bis man sich heißhungrig darüber hermachen kann. Es ist weich und knusprig, leicht scharf und etwas süßlich und wirklich köstlich. Kein Wunder, dass sich dieses Gericht weltweit einer so großen Beliebtheit erfreut.

Dieses tolle Essen ist zwar ruckizucki zubereitet, aber es erfordert trotzdem etwas Vorbereitungszeit und das liegt am Reis. Der Reis sollte auf jeden Fall am Vortag gekocht werden, damit er einen Tag Zeit bekommt, um komplett abzukühlen und leicht zu trocknen. Das ist ganz besonders wichtig, damit das Nasi Goreng eine “körnige” und keine “matschige” Konsistenz bekommt.

Vegetarisches Reisgericht Nasi Goreng.

Das Nasi Goreng habe ich auch schon mal mit frisch gekochtem Reis zubereitet und natürlich kann man das dann auch gut essen. Es schmeckt auch, wenn der Reis noch feucht ist und beim Anbraten im Wok zusammenklebt. Die Kombination aus Gewürzen, Gemüse, Reis und Co. bringt den leckeren Geschmack und die Konsistenz ist das i-Tüpfelchen. Aber dieses i-Tüpfelchen ist wichtig. Denn wenn der Reis trocknen durfte und die Reiskörner nicht so stark aneinanderkleben, schmeckt dieses tolle Gericht tatsächlich eine ganze Ecke besser.

Ich würde dir also sehr empfehlen, diese Zeit zu investieren und einfach am Vortag den Reis zu kochen und abgedeckt beiseite zu stellen. Das macht ja auch keinen Aufwand, man muss eben nur daran denken.

Gochujang für mein Nasi Goreng

Einen klitzekleinen Stolperstein gibt es auch noch und der liegt in der Zubereitung der Sauce. Ich verwende für die Basis der Sauce eine Chili-Sojabohnenpaste mit dem Namen “Gochujang”, die bei mir immer im Schrank steht, weil ich so gerne und viel asiatisch koche. Diese Sauce verleiht meinem Nasi Goreng den exotischen und asiatischen Touch.

Daesang Sunchang Gochujang (Paprika Paste) 500g
9,90 € (19,80 € / kg)
(Stand von: 2020/11/28 5:39 am - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Zusätzlich gebe ich etwas Ketjap Manis an die Sauce, eine süße indonesische Sojasauce, die charakteristisch für dieses schöne Gericht ist. Sie ist quasi der Gegenpol zur scharfen Chilipaste und gleicht die Schärfe durch ihre Süße sehr schön aus.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Wahrscheinlich hast du diese beiden Sachen nicht gerade zufällig im Schrank stehen und wenn du sie dir nicht kaufen möchtest (Gochujang hält sich übrigens ewig im Kühlschrank), dann kannst du alternativ in einer kleinen Schüssel etwas Sambal Oelek (1 TL) mit Honig (1 EL) und Sojasauce (60ml + 2 EL Wasser) vermischen. Das schmeckt dann zwar anders, aber immer noch sehr, sehr lecker.

Welches Gemüse kannst du beim Nasi Goreng verwenden?

Bei diesem Reisgericht aus der indonesischen Küche kannst du dich komplett austoben und alles an Gemüse verwenden, was du magst. Es gibt kaum ein besser geeignetes Gericht für Gemüsereste, die man im Kühlschrank findet.

Gemüse für mein Nasi Goreng.

Für meine heutige Variante verwende ich Zucchini, Paprika, Möhren, rote Zwiebeln und TK-Erbsen. Ich habe das Nasi Goreng auch schon mit Staudensellerie, Weißkohl, Brokkoli, Mais, Blumenkohl, grüne Bohnen, Zuckerschoten und Champignons zubereitet. Wenn du das Gemüsefach deines Kühlschranks einmal leer machen möchtest, ist das dein Gericht!

Worin bereite ich das Nasi Gorgeng zu?

Nasi Goreng ist ein klassisches Gericht für den Wok. Es braucht starke Hitze, damit das Gemüse sehr schnell angebraten werden kann und dabei trotzdem noch seinen Biss behält. Auch die Sauce gelingt besser, wenn sie sehr schnell karamellisiert und dabei nicht zu stark einkocht. Dann bleibt das Nasi Goreng saftiger.

Meine kleine Wok-Station

Ich liebe es zu woken und habe mir nicht umsonst endlich einen echten chinesischen Wok aus Karbonstahl gegönnt. Das gute Teil läuft bei mir regelmäßg heiß und mich macht es wirklich glücklich, wenn ich an meiner kleinen Wok-Station stehen und für meine Freude und Familie leckere Wok-Gerichte kochen kann.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Solltest du nicht so ein schickes Teil besitzen ist das aber kein Beinbruch. Du kannst das Nasi Goreng auch in einer beschichteten Pfanne zubereiten und auch wenn die Zutaten etwas länger benötigen werden, ist das immer noch ein super leckeres Essen. Also Fenster auf, Pfanne auf volle Pulle und loslegen!

Was muss du beim Kochen beachten?

So viel gibt es hier nicht zu beachten. Über den Reis vom Vortag haben wir schon gesprochen, über die alternative Sauce auch, dann bleibt nur noch die Zubereitung an sich.

Solltest du das Gericht mit der Gochujang Paste und Kejap Manis zubereiten, dann schwitzt du zunächst etwas von der Paste (die mit pürierten Tomaten vermischt wird – siehe Rezepthinweise am Ende des Beitrages) an und brätst in der Paste das Gemüse.

Lecker und schnell gekocht - vegetarisches Nasi Goreng.

Ist es gegart, nimmst du es heraus und brätst zunächst das Rührei an und gibts danach den Reis hinzu. Hast du ihn fertig angebraten, vermischt du ihn mit dem Gemüse, schmeckst alles mit Kejap Manis ab und servierst das Nasi Goreng mit Nüssen und Röstzwiebeln.

Benutzt du als Sauce die Mischung aus Sojasauce, Honig und Sambal Oelek, bräst du erst das Gemüse und nimmst es heraus. Danach bereitest du das Rührei zu und brätst den Reis mit an. Nun gibst zu das Gemüse dazu und erst danach folgt das Tometenpüree und die Sauce.

Nasi Goreng mit Röstzwiebeln.

Tipp: Mein Rezept ist für ca. 4 Portionen / Personen gedacht und ich bereite es mit 400 g gegarten Reis zu. Das ist eine große Menge und du kannst den Reis gerne in zwei Portionen hintereiander braten. Dadurch wird deine Pfanne / Wok nicht so voll und so bekommst du auch Röstaromen an den Reis.

Hast du mittlerweile Appetit bekommen? Das wäre sehr schön! Wenn du asiatische Aromen magst und bei Reisgerichten nicht nein sagst, dann wird dir das Nasi Goreng sicher schmecken. Wahrscheinlich kennst du es ohnehin schon, so beliebt wie dieses Gericht ist.

Lecker Indonesisch kochen mit Nasi Goreng.

Ich würde mich wie immer sehr freuen, wenn du es mal nachkochst. Dein Kommentar zu meinem Rezept ist auch immer gerne gesehen und natürlich auch deine Vorschläge und Tipps, wie dein persönliches Nasi Goreng am besten schmeckt.

Happy Cooking und gutes Gelingen beim Nachkochen!

Rezept Nasi Goreng vegetarisch

Nasi Goreng mit Gemüse und Ei

Ein Klassiker aus der indonesischen Küche eines der beliebtesten Gerichte der Welt: Nasi Goreng. Meine Variante ist vegetarisch, einfach, schnell und super lecker.
4.5 von 12 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Koch- / Backzeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht, Reisgericht
Land & Region Indonesisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g vorgekochter Reis , kein Klebereis!
  • 2 Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 Zucchini, in Streifen geschnitten
  • 1 Möhren , in Streifen geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 große rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
  • 100 g TK-Erbsen
  • Mehr Gemüse nach Bedarf
  • 4 Eier, Größe M
  • Erdnussöl
  • Sesamöl

Sauce Variante 1

  • 1 EL Gochujang Paste, oder weniger, nach Geschmack!
  • 2 EL Kejap Manis, nach Geschmack!
  • 2 EL Sojasauce
  • 60 ml passierte Tomaten

Sauce Variante 2

  • 40 ml Sojasauce
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Wasser
  • 60 ml passierte Tomaten

Toppings

  • 4 EL Röstzwiebeln
  • 2 handvoll Cashewnüsse, gesalzen

Anleitungen
 

  • Die TK-Erbsen in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 1 Minute ziehen lassen. Dann abgießen und beiseite stellen.

Nasi Goreng mit Sauce Variante 1

  • Den Wok heiß werden lassen und den Boden mit Erdnüssöl benetzen. Die Gochujang Paste hineingeben und für 30 Sekunden anschwitzen, dann die passierten Tomaten zufügen und mit der Paste vermischen.
  • Das Gemüse zusammen mit dem Knoblauch und den Erbsen in den Wok geben und 3-4 Minuten bei hoher Hitze anbraten, bis es gar, aber noch leicht bissfest ist. 1 EL Sojasauce zufügen, durchschwenken, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Eier verquirlen und den Boden des heißen Woks mit Erdnüssöl und 1 TL Sesamöl bedecken. Die Eier hineingeben (falls du den Reis in zwei Portionen anbräts, jeweils die Hälfte Ei verwenden) und unter Rühren stocken lassen. Den Reis zufügen und 2-3 Minuten bei hoher Hitze anbraten.
  • Den Reis mit 1 EL Sojasauce würzen, das Gemüse zufügen und alles gut miteinander vermischen. Kejap Manis zufügen, gut durchmischen (final abschmecken mit Sojasauce und Kejap Manis, falls nötig) und zusammen mit den Toppings servieren.

Nasi Goreng mit Sauce Variante 2

  • Die Sojasauce, Sambal Oelek, Honig und Wasser miteinander vermischen.
  • Den Wok heiß werden lassen und den Boden mit Erdnüssöl benetzen. Das Gemüse zusammen mit dem Knoblauch und den Erbsen in den Wok geben und 3-4 Minuten bei hoher Hitze anbraten, bis es gar, aber noch leicht bissfest ist. 1 EL Sojasauce zufügen, durchschwenken, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Eier verquirlen und den Boden des heißen Woks mit Erdnüssöl und 1 TL Sesamöl bedecken. Die Eier hineingeben (falls du den Reis in zwei Portionen anbrätst, jeweils die Hälfte Ei verwenden) und unter Rühren stocken lassen. Den Reis zufügen und 2-3 Minuten bei hoher Hitze anbraten.
  • Das Gemüse in den Wok geben und die passierten Tomaten zufügen. Gut durchschwenken und die Würzsauce (Soja-Sambal-Honig) hineingeben. 1-2 Minuten braten, bis die Sauce aufgenommen wurde und und zusammen mit den Toppings servieren.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Lust auf noch mehr asiatisches Essen?

Garnelen in süß-saurer Sauce mit Gemüse
Diese leckere Gericht aus der asiatischen Küche ist das Lieblingsessen meines Sohnes. Knackige Garnelen werden in einer leckeren süß-sauren Sauce serviert, mit Paprika und Ananas. Es ist super schnell zubereitet und ganz einfach nachzukochen.
Schau dir das Rezept an!
Rezept Pacific Prawns süß-sauer mit Gemüse
Würzige Udon Nudeln aus dem Wok mit Gemüse
Wenn es mal wieder schnell gehen soll, kommen diese würzigen Udon Nudeln mit knackigem Gemüse genau richtig. Sie sind in knappen 25 Minuten zubereitet und schmecken wirklich großartig.
Schau dir das Rezept an!
Rezept würzige Udon Nudeln mit Gemüse
Zartes Rindfleisch aus dem Wok mit Zwiebeln & Paprika
Dieser Klassiker aus dem Wok ist nicht nur super schnell zubereitet (15 Minuten), er schmeckt auch absolut göttlich. Das zarte Rindfleisch wird mit angebratenen Zwiebeln, knackiger Paprika und Reis serviert.
Schau dir das Rezept an!
Rezept Rindfleisch mit Zwiebeln

Mache mit und schreibe deine Meinung.

  1. Laura sagt:
    Hi, ich habe Deine Seite erst kürzlich entdeckt und muss sagen ich bin total beeindruckt! Die Fotos machen alle Appetit :) Ich würde dieses Rezept gerne nachkochen, aber da ich das Rezept zum ersten Mal kochen werde, möchte ich nichts falsch machen. Eine Frage zum Reis: Kann ich hierfür auch Basmati Reis nehmen oder empfiehlst du eher den "normalen" Reis?
    1. Malte sagt:
      Hi Laura, vielen Dank für das nette Lob. Mich freut das natürlich sehr, dass dir meine Seite gefällt. Dankeschön. :)

      Basmati-Reis sollte funktionieren, der hat ja eine schöne Lockerheit. Parboiled Reis funktioniert auch.

      Ich wünsche dir gutes Gelingen und hoffe, ich treffe damit deinen Geschmack. :)
  2. Svenja sagt:
    Das klingt göttlich! Wird am Wochenende gleich nachgekocht. Gerne mehr vegetarische Rezepte! 🥰
  3. Lina E. sagt:
    Hey Malte, habe dein Rezept gerade entdeckt und es sieht so lecker aus! Das werde ich gleich diese Woche nachkochen.
    Ich war letztes Jahr in Indonesien und Nasi Goreng war mein Lieblingsgericht! Bin total gespannt.

    Liebe Grüße, Lina
    1. Malte sagt:
      Hallo Lina, ich hoffe, es hat dir gut geschmeckt. Sicher nicht so toll wie in Indonesien, da isst man ja auch die Atmosphäre mit, aber hoffentlich trotzdem lecker. :)
  4. Eierkocher sagt:
    Hi, vorab vielen Dank für das gelungene Rezept zum Nasi Goreng mit Gemüse und Ei. Werde es demnächst mit der Familie ausprobieren. Bleib gesund und freue mich auf neue Rezepte.
    1. Malte sagt:
      Ich hoffe, es wird euch gefallen. :)
  5. Moin Malte, ein echten Klassiker hast du hier gezaubert! Richtig lecker. Ich persönlich bin ein echter Nasi Goreng Fan und war erst ein wenig skeptisch. Aber Hut ab. Das schmeckt richtig gut auch ohne Fleisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.