Rezept für eine cremige Pastinaken-Mandel-Suppe mit Pumpernickel-Brösel

Pastinaken-Mandel-Suppe mit Pumpernickelbrösel

Du meine Güte, was ein Stress! Nächsten Sonntag ist Heiligabend. Ich brauche noch Geschenke, ich brauche noch Ideen für Geschenke und mein Weihnachtsmenü steht auch nicht nicht. Ruhig bleiben und keine Panik Malte: Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!

Cremige Pastinaken-Madel-Suppe als Vorsuppe

Ok. Die Panik ist da. Ich habe wirklich keine Zeit hier jetzt noch zu quatschen. Ich muss online shoppen. Deswegen nur kurz: lecker Süppchen. Perfekt als Vorspeise für ein weihnachtliches Menü, falls Weihnachten bei euch nicht auch bei McDonalds endet, wie sehr wahrscheinlich bei mir.

[the_ad id=“14720″]

Pastinaken schmecken toll und machen sich immer gut in einer Suppe. Ich mag sie als Suppe fast lieber als Kartoffeln.

Das Pastinaken-Süppchen wird besonders cremig und bekommt durch die Zugabe von Madelmuss auch ein feines Mandelaroma. Die etwas herben Pumpernickel-Brösel fangen den leicht süßlichen Geschmack der Suppe gut auf. Das harmoniert sehr gut miteinander. Optisch ist sie auch sehr schön, wie ich finde.

Die Anregung zum Rezept stammt wieder aus der Zeitschrift „slowly veggie“, wobei ich die Suppe dieses Mal etwas verändert zubereitet habe. Aber die Grundidee ist geblieben! 

Pastinaken-Suppe mit Pumpernickel

Die Suppe ist also dementsprechend auch vegetarisch, was bei Suppe nicht selbstverständlich ist, da viele Suppen Hühnerfond als Basis nutzen, den ich auch sehr gerne und oft verwende. Bei der Pastinaken-Suppe kommt Gemüsefond zum Einsatz und das passt auch ganz wunderbar. Wer die Brösel nicht in Butter, sondern in Margarine oder Öl braten möchte, bereitet die Suppe dann sogar vegan zu.

Alles klar soweit? Dann bin ich weg und das Internetz leer kaufen!

Wenn dir mein Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung. Dafür einfach unten auf die Sternchen im Rezeptteil klicken. Dankeschön! 🙂

Rezept für eine cremige Pastinaken-Mandel-Suppe mit Pumpernickel-Brösel

Pastinaken-Mandel-Suppe mit Pumpernickelbrösel

Diese cremige Pastinaken-Mandel-Suppe wäre ganz sicher eine schöne Vorspeise in einem weihnachtlichem Menü. Sie überzeugt nicht nur geschmacklich auf ganzer Linie, sondern wird auch optisch sehr schön mit Pumpernickel-Brösel und Mandelblättchen angerichtet. Perfekt auch für kalte Herbsttage!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 35 Min.
Zeit Gesamt 40 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
4

Zutaten
 

Pastinaken-Mandel-Suppe:
  • 450 g Pastinaken, geschält
  • 2 kleine Zwiebeln, gewürfelt
  • 150 ml Weißwein
  • 250 ml Sojasahne, oder Sahne
  • 600 ml Gemüsefond
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL geriebener Meerrettich aus dem Glas
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 handvoll geröstete Mandelblättchen
  • Olivenöl
  • Salz und weißer Pfeffer
Pumpernickelbrösel:
  • 1 Scheibe Pumpernickel
  • 30 g Butter
  • 1-2 EL Petersilie, fein gehackt
  • Salz

Anleitungen
 

Pastinaken-Mandel-Suppe:
  • Einen großen Topf auf mittlerer Hitze aufsetzen und die Zwiebelwürfel sowie die Pastinakenwürfel in 2-3 EL Olivenöl einige Minuten anschwitzen. Den Weißwein angießen und komplett reduzieren lassen, bis die Pastinaken- und Zwiebelwürfel anfangen, am Topfboden anzusetzen.
  • Die Sahne und den Fond angießen, das Mandelmus unterrühren und die Suppe zugedeckt 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Pastinaken weich sind.
  • Die Suppe vom Herd nehmen und mit Meerrettich, Essig, weißem Pfeffer sowie Salz abschmecken und in der Küchenmaschine sehr fein pürieren.
Pumpernickel-Brösel:
  • Die Scheibe Pumpernickel fein zerbröseln, die Butter in einer kleinen Pfanne leicht bräunen und die Pumpernickel darin 4-5 Minuten anbraten. Vom Herd nehmen, die gehackte Petersilie untermischen und die Brösel mit etwas Salz würzen.
  • Die Suppe zusammen mit den Pumpernickel-Brösel und Mandelblättchen servieren.
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.

Lust auf noch mehr Suppen Rezepte?