Eine Freundin schrieb mir kürzlich “Diese Pasta Chips müsst ihr ausprobieren!” und schickte mir den Link zu einem Tik Tok Video. Das wäre wohl im Moment der absolut heiße Scheiß und ich fand, das sah gut aus. Ich selbst habe kein Tik Tok auf meinem Handy installiert. Ich kann nicht noch einen Zeitfresser gebrauchen. Und außerdem bekomme ich Dank meiner Freundin trotzdem mit, was so angesagt ist. 🙂 “Was die jungen Leute da machen…” würde meine Oma jetzt sagen und ich komme mir selbst wie ne Oma vor. Aber das stört mich in diesem Fall nun nicht. 😀

Super knusprige Baked Pasta Chips.

In dem Video kochte ein Typ Nudeln, mischt sie mit Öl, Gewürzen und Parmesan und warf es in eine Heißluftfritteuse. Raus kamen dann mega knusprige Nudeln, die so laut knusperten, als würde er rohe Nudeln essen. Verrückt! Ich war angefixt und wollte unbedingt schauen, ob und wie das Ganze funktionierte und vor allem auch schmeckte.

Nach diversen Versuchen kann ich sagen – es schmeckt! Es steht und fällt aber mit der Gewürzmischung, die man dazu gibt. Und da die Geschmäcker so vielfältig sind, kann und sollte jeder die Gewürze nehmen, die er gerne mag.

Wir haben festgestellt, dass wir ein Pizzagewürz sehr gut finden. Das besteht aus getrockneten Kräutern und wenn ich nicht so faul wäre, könnte ich auch einfach einzelne getrocknete Kräuter mischen, aber so ist es einfacher. 🙂

Ebenfalls für gut befunden wurde ein Pastagewürz. Das besteht im Großteil auch wieder aus getrockneten Kräutern plus Zwiebelpulver und Tomatenflakes. Malte fand ein Babrbecuegewürz ganz lecker, das benutzt er sonst als Rub für Rippchen. Das ist beim Kind und mir aber durchgefallen, wir fanden die Rauchnote zu penetrant. Geschmäcker eben. 🙂

Baked Pasta Chips als neuer Trend
Anzeige

Weil ich das reine Pizza- oder Pastagewürz aber etwas langweilig fand und etwas mehr Pep wollte, habe ich erstmal die Menge an Parmesan erhöht. Ich könnte mich selbst mit Parmesan einreiben, weil ich den Käse so unglaublich lecker finde. Also viel Parmesan ist nie verkehrt! Außerdem wollte ich mehr Knoblauchgeschmack an den Pasta Chips haben. Wenn wir Pizza essen gehen, bestelle ich meine Pizza immer mit extra Knoblauch. Hashtag Knoblauchliebe. 🙂

Wenn du Knoblauch auch so sehr magst, ist das hier auf jeden Fall dein Rezept! Weil der Knoblauch beim Backen leicht verbrennt, schneide ich ihn in Scheiben und aromatisiere das Olivenöl, das man für das Rezept braucht. Das schmeckt dann schön nach Knoblauch und so bekomme ich den Geschmack an die Nudel Chips.

Man kann für die Chips die Nudeln frisch kochen oder man benutzt Nudeln, die vom Vortag noch übrig sind. Wer richtig mitdenkt, kocht beim nächsten Mal, wenn Nudeln auf dem Speiseplan stehen, direkt ein paar Nudeln mehr und macht daraus die Pasta Chips.

Tagliatelle für die Baked Pasta Chips.

Sind die Nudeln fertig gekocht, ist der größte Teil der “Arbeit” schon erledigt. Die Nudeln werden dann mit Öl, den Gewürzen sowie dem Parmesan gemischt und können dann gebacken werden. Ich werfe sie in unseren Airfryer und lasse ihn die Arbeit übernehmen. Ich habe es aber auch mit dem Backofen ausprobiert und das funktioniert ebenfalls. Es dauert etwas länger und die Nudeln werden nicht ganz so gleichmäßig knusprig, aber es geht! Also egal, ob du nun eine Heißluftfritteuse hast oder nicht, du kannst die Pasta Chips auf jeden Fall ausprobieren. 🙂

Wenn sie fertig sind, erhält man total knusprige Nudeln, die krachen und knacken, wenn man darauf beißt. Kennst du das, wenn du Nudelnauflauf machst und es schauen vereinzeln ein paar Nudeln oben aus dem Käse heraus? Die werden auch immer so mega knusprig und genau so schmeckt die Pasta Chips! Nur eben mit mehr Geschmack, weil sie ja gewürzt sind.

In meinem Fall schmecken sie wunderbar nach Knoblauch <3 und würzig nach Parmesan. Der Käse ist allerdings nicht total penetrant, er bringt einfach Würze mit. Wenn ich nicht so viel Parmesan nehme, isst sogar mein Sohn mit und er mag Käse sonst gar nicht. Bei den Pasta Chips ist es eher der Umami-Geschmack der hervorkommt und nicht die Parmesannote.

Gewürzte Tagliatelle für die Baked Pasta Chips.

Bei meinen Versuchen habe ich festgestellt, dass sich manche Nudelsorten besser eignen als andere. Ich habe jetzt schon öfter Farfalle Nudeln gesehen, also die Schleifchen Nudeln. Klar, die sehen total hübsch aus, aber die wurden bei mir nicht gleichmäßig knusprig. Während die äußere Seite schon knusprig war, war die Mitte noch weich und schmeckte eher nach Nudeln als nach den Chips. Auch Penne und Rigatoni überzeugten mich nicht, die mussten viel länger garen und dann kann es je nach Gewürzen passieren, dass diese beginnen zu verbrennen. Und dann wird es bitter und bitter schmeckt in diesem Fall nicht so gut.

Meine Empfehlung geht an Bandnudeln! Wenn möglich, die Kurzen. Alternativ kannst du die langen Bandnudeln vor dem Kochen etwas zerbrechen. Bandnudeln haben eine schöne breite Fläche, so dass Gewürze und somit auch Geschmack gut daran haften und sie werden schön gleichmäßig knusprig. Und man hat beim Kauen nicht direkt das Gefühl, alle Zähne zu verlieren, da man nicht so viel Pasta Chips auf einmal im Mund hat. 😀

Knusprig und lecker - Baked Pasta Chips.

Und das war es auch schon an Tipps, die ich dir geben kann. Du siehst, es ist im Grunde eine ganz einfache Sache. Nudeln kochen, mit Öl, Gewürzen und Parmesan mischen und backen. Macht keine 5 Minuten Arbeit und raus kommt ein knuspriger Snack, den du nach deinem Geschmack gestalten kannst.

Wir fanden die Pasta Chips mit einem Aioli Dip (Quark und Aioli gemischt) sehr lecker, mein Sohn mag es pur am liebsten. Mit Gewürzketchup schmeckt es auch, aber ich finde, mit Gewürzketchup schmeckt eh alles. 😀

Zugreifen und genießen - Baked Pasta Chips.

Hast du jetzt Lust auf den neusten Trend bekommen? Oder hast du sogar schon Pasta Chips ausprobiert? Dann verrate mir doch deine liebste Gewürzmischung, ich bin gespannt! 🙂

Wenn dir mein Rezept gefällt, freue ich mich über eine Bewertung. Dafür einfach auf die Sternchen im Rezepttext klicken. Dankeschön! 🙂

Anzeige
Rezept Baked Pasta Chips

Pasta Chips mit Knoblauch

Pasta Chips sind der neue Tik Tok Trend! Sie sind knusprig, lecker und total einfach und schnell gemacht. Meine Pasta Chips werden mit einer Gewürzmischung nach wahl gewürzt und mit viel Parmesan und Knoblauch verfeinert, lecker!
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 20 Min.
Gericht Snack
Land & Region Amerikanisch
Portionen 4

Zutaten
  

  • 200 g Nudeln, möglichst dünne Sorten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Gewürz, z.B. Pasta- oder Pizzagewürz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Parmesan, fein gerieben
  • Salz

Anleitungen
 

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen, abgießen und zur Seite stellen.
  • Den Knoblauch in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Öl leicht erhitzen. Der Knoblauch soll keine Farbe bekommen, sondern nur sein Aroma abgeben. Die Knoblauchscheiben aus dem Öl nehmen.
  • Die Nudeln mit dem Knoblauchöl, dem Gewürz, dem Käse sowie einer guten Prise Salz mischen.
  • Die Nudelmasse halbieren und in den Korb des Airfryers (oder einer anderen Heißluftfritteuse) geben und bei 180 Grad für 10-13 Minuten, je nach Nudelsorte, knusprig garen. Während der Garzeit den Korb 3-4 Mal durchschütteln.
  • Alternativ können die gesamten Nudeln auch im Backofen knupsirg gegart werden. Dafür die Nudeln gleichmäßig auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und bei 200 Grad 20 Minuten backen. Zwischendurch einmal alles auf dem Blech wenden.
Rezept bereits ausprobiert?Dann tagge mich doch auf Insta unter @malteskitchen mit dem Hashtag #malteskitchen, damit ich dein Foto nicht verpasse. 🙂
Gefällt dir dieses Rezept? Hast du es ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch einen Kommentar. Dein Feedback motiviert mich und interessiert auch meine Leser, die das Rezept vielleicht auch nachkochen möchten.

Mehr tolle Pastagerichte gewünscht?

Farfalle mit Erbsen, Pancetta & Minze
Wenn es mal wieder ganz besonders schnell gehen muss und du zufälligerweise ziemlich auf Pasta abfährst, dann ist das hier dein Gericht! In knappen 30 Minuten hast du einen dampfenden Teller Farfalle mit aromatischem Pancetta, süßen Erbsen und salzigem Parmesan auf dem Teller.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für Pancetta mit Erbsen & Minze
Käsespätzle klassisch und sommerlich leicht und modern
Spätzle müssen nicht immer deftig und schwer sein. Diese sommerliche Variante schmeckt frisch, leicht und fruchtig und ist in Windeseile zubereitet. Ein tolles Gericht für den Sommer.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für leckere sommerliche Spätzle und Käsespätzle
Schnelle Pasta mit Speck und Zwiebeln
Ein Klassiker aus meiner Kindheit und immer noch unheimlich lecker. Nudeln mit Speck (am liebsten mit italienischem Pancetta) und Zwiebeln. Super schnell zubereitet und in 20 – 25 Minuten schon auf dem Teller.
Schau dir das Rezept an!
Rezept für schnelle Pasta mit Speck und Zwiebeln