Archiv

Kartoffel-Bohnen-Salat

Ein Kartoffel-Bohnen-Salat mit einer Kombination aus warm und kalt.

Zu den Chicken Drumsticks suchte ich eine kleine Beilage und fand, ebenfalls im Kochbuch von Christian Rach, den Kartoffel-Bohnen-Salat. Eine Mischung aus warm und kalt, geeignet als Salat und Sättigungsbeilage, das passte.

Ein Kartoffel-Bohnen-Salat mit einer Kombination aus warm und kalt.

Optisch ist der Salat ein echter Knaller!

Ganz ok, aber der Salat haut mich nicht aus den Schuhen. Irgendwas fehlt mit hier, geschmacklich ist mir das einfach ein bisschen zu brav. Beim nächsten Mal würde ich auch zumindest die Kirschtomaten noch anbraten, so mag ich sie einfach lieber.

Die Idee, warm und kalt zu mischen, gefällt mir zwar. Noch einmal würde ich den Salat so aber nicht zubereiten.


Zubereitung • Kartoffel-Bohnen-Salat •

Im Originalrezept werden die Kartoffeln mit Schale verarbeitet, darauf hatte ich aber dieses Mal keine Lust und habe die Kartoffeln geschält und danach gar gekocht.

Parallel dazu habe ich die Bohnen geputzt und in kochendem Salzwasser gegart, bis sie weich waren. Ein bisschen Biss durften sie aber noch behalten. Die Bohnen habe ich nach dem Garen abgegossen und in Eiswasser abgeschreckt, damit sie ihre grüne Farbe behielten.

Nun habe ich den Salat geputzt und gewaschen sowie die Kirschtomaten gewaschen und halbiert. Mittlerweile waren die Kartoffeln gar und ich habe eine Pfanne aufgesetzt und die Kartoffeln in dem Olivenöl goldbraun angebraten. Während des Bratens die Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

Während die Kartoffeln in der Pfanne Farbe bekamen, habe ich die Vinaigrette zubereitet. Dazu habe ich den Knoblauch geschält und sehr fein gehackt und ihn zusammen mit dem Zucker, Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft vermengt. Das Olivenöl hinzu gegeben und eingerührt sowie die Basilikumblätter (fein gehackt) untergerührt.

Jetzt kann auch schon angerichtet werden. Dazu die Salatblätter, Bohnen und Kirschtomaten auf den Teller verteilen, etwas Salz und Pfeffer drüber geben und mit der Vinaigrette beträufeln. Zum Schluss die Kartoffeln hinzugeben und fertig ist die Laube.

[asa book]3941378031[/asa]

Rezept Zutaten für 2 Portionen

Zutaten für den Salat

  • 8-12 kleine Kartoffeln
  • 200 g Bohnen
  • 12 Kirschtomaten
  • 1 Friseesalat (nur helle Teile)
  • 3 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Piment d’Espelette oder Cayennepfeffer

Zutaten für die Vinaigrette

  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer Zitrone
  • 8 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Zucker
  • ca. 10 Basilikumblätter
  • Salz und Pfeffer

Die Menge soll zwar für 4 Personen bemessen sein, aber dabei handelt es sich dann eher um eine kleine Vorspeise. 2 Personen passt schon besser, würde ich sagen.

3 Kommentare zu “Kartoffel-Bohnen-Salat

  1. Bei der Zutatenliste für Deine Vinaigrette fehlt das Öl. Hmm, füg doch der Vinaigrette das nächste Mal ein bisschen Dijon-Senf bei. Das macht sie weniger langweilig. Und wenn Zucker, dann höchstens eine Prise, um die Säure ein bisschen zu brechen.
    • Danke für den Hinweis, ich habe es ergänzt :smile: Und Danke für den Tip mit dem Senf. Das werde ich beim nächsten Mal machen. Dadurch das ich noch nicht genug Erfahrung habe, versuche ich mich meistens genau an das Rezept zu halten. So kann ich am wenigstens falsch machen. Allerdings fehlt mir dadurch auch so ein bisschen der Mut selbst mal kreativ zu sein und auszuprobieren. Aber das kommt sicher irgendwann mit der Erfahrung automatisch.
  2. Bei dem Saft einer ganzen Zitrone würde ich es ruhig bei dem 1/2 TL Zucker belassen. Der Tip mit dem Senf ist nicht schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.