Fleisch Jamie Oliver Köche Pasta, Reis & Getreide Schnelle Rezepte

Penne mit Mandel-Pesto, Bohnen und Rosmarin-Hähnchen {nach Jamie Oliver}

Rezept für Penne mit Mandel-Pesto, grünen Bohnen, Kirschtomaten und Rosmarin-Hühnchen

Endlich mal wieder eine neues Pasta Rezept im Blog und endlich mal wieder ein echter Jamie Oliver. Gespannt war ich auf das Mandel-Pesto, das der Pasta zusammen mit grünen Bohnen und Kirschtomaten bestimmt einen tollen Geschmack geben würde. Dazu saftig gebratene Hähnchenbrust, gewürzt mit Fenchel und Rosmarin. Das klang ziemlich lecker, in meinen haarigen Öhrchen.

Heute nehme ich es auch gleich mal vorweg, es war auch richtig lecker. Meine Frau und ich haben ordentlich reingehauen und diese Pasta hat wohl gute Chancen demnächst sehr viel häufiger auf den Tisch zu kommen. Das Pesto war übrigens lecker und das Hähnchen hat echt richtig gut zum Pesto gepasst. Ein sehr tolles Gericht, i like 🙂

Die Penne mit dem Mandel-Pesto und dem Hühnchen haben mir richtig gut geschmeckt.

Das Rezept stammt übrigens aus dem Jamie Oliver Kochbuch “Jamies 15 Minuten Küche” und Jamie bereitet alle Komponenten des Gerichtes mehr oder weniger gleichzeitig zu. Die Bohnen kocht er z.B zusammen mit den Nudeln im gleichen Kochwasser (und gibt sie dann auch sehr “pur” an die Pasta), während er das Hähnchen brät. Das kann man so machen, aber ich lasse mich ungern beim Kochen hetzen und wollte dem Bohnen-Tomaten-Gemüse auch etwas mehr Geschmack mitgeben. Daher habe ich das Rezept (und eigntlich auch gleich das komplette Buch) nur als Anregung genommen und einfach mein Ding gekocht.

Ich habe z.B das Bohnen-Tomaten-Gemüse separat hergestellt und es dann warm gehalten, bis die Nudeln gegart waren. In der Zwischenzeit habe ich das Hähnchen gegart und es dann auch ein paar Minuten warm gehalten. Dafür habe ich ja schließlich auch meine tolle Wärmebrücke, die mir sogar das Warmhalten im Ofen erspart. So war ich dann zwar nicht in 15 Minuten mit dem Kochen fertig, sondern in 30, aber dafür konnte ich schön entspannt kochen.

[asa]B007LSWCHI[/asa]

Du kannst natürlich auch Vollgas geben, 2 Töpfe und 2 Pfannen gleichzeitig aufsetzen und alle Komponenten zeitgleich kochen. Bei diesem Gericht funktioniert das, selbst wenn du das Bohnen-Tomaten-Gemüse mit etwas mehr Pfiff als in Jamies Rezept vorgesehen kochst. Macht das einfach so, wie es dir am Besten gefällt.

Das Hühnchen hat super zum Pesto gepasst

Wo ich gerade schon mal dabei bin, das Hähnchen habe ich auch anders zubereitet, als im Rezept vorgesehen. Jamie hat die Brüste auf Pergamentpapier dünn geklopft, vorher gewürzt und die Kräuter und Gewürzte quasi ins Fleisch geschlagen. Ich hatte schon 2 recht dünne Hähnchenbrüste und wollte nicht klopfen (Ich klopfe nur beim Schnitzel!).

Das Rosmarin wollte ich auch nicht vorher an das Fleisch geben, weil es sonst evtl. beim Braten verbrannt wäre. Mir war es lieber die Rosmarinnadeln erst ganz zum Schluss an das Fleisch zu geben, zusammen mit ein bisschen Butter, da kommt das Aroma besser zur Geltung. Das weiß Jamie natürlich viel besser als ich, aber die Rezepte sind nun mal 15 Minuten Rezepte und da muss man mit Kompromissen leben.


Zubereitung • Penne mit Mandel-Pesto, Bohnen und Rosmarin-Hähnchen •

Die Basilikumblätter zupfen, die Zwiebel fein würfeln, die Bohnen putzen, die Chillischote halbieren, entkernen und fein würfeln, die Kirschtomaten halbieren sowie die Rosmarinblätter fein hacken. Den Parmesan in kleine Stücke schneiden, die später problemlos in den Mixer passen. Etwas Parmesan reiben, um es später über die Penne zu geben.

Für das Pesto den Basilikum, Parmesan, Mandeln, Knoblauchzehe, Zitronensaft und Olivenöl in den Mixer geben und bis zur gewünschten Konsistenz mixen. Ich mag es, wenn es nicht zu fein wird. Sollte das Pesto zu fest sein, noch etwas Olivenöl hinzufügen.

Eine Pfanne auf kleiner Hitze aufsetzen, heiß werden lassen, etwas Olivenöl hineingeben und die Zwiebelwürfel langsam (sie sollten keine Farbe annehmen) andünsten. Sobald sie weich sind, mit ganz wenig Salz und einer Prise Zucker würzen, 1 weitere Minuten andünsten lassen und dann die Kirschtomaten hinzufügen und ein paar Mal durchschwenken.

Während die Zwiebelwürfel angedünstet werden, die Bohnen in kochendem Wasser (ungesalzen) 8 Minuten kochen, abgießen und in die Pfanne zu den Zwiebeln und Tomaten geben. Gut durchschwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

Die Hähnchenbrust mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und den Fenchelsamen würzen. Die Fenchelsamen sorgfältig auf dem Fleisch verstreichen, sie bleiben durch das Olivenöl haften. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze aufstellen, heiß werden lassen und die Hähnchenbrüste auf beiden Seiten 3-4 Minuten anbraten.

Die Hitze etwas reduzieren, die Butter und die Rosmarinnadeln, Chilli und Knoblauch in die Pfanne geben und das Fleisch in der Pfanne gar ziehen lassen. Zwischendurch wenden und das Fleisch mit einem Löffel immer wieder mit der Butter übergießen (arrosieren). Die endgültige Garzeit hängt natürlich von der Dicke der Hähnchenbrust ab. Sobald sie gar sind, mit Pfeffer würzen und warm beiseite stellen.

Währenddessen die Penne nach Packungsanleitung gar kochen, abgießen und einen großen Becher mit Kochwasser aufheben. Die Penne zusammen mit den Bohnen und Tomaten in eine große Pfanne geben und das Pesto hinzufügen. Gut durchschwenken und bei Bedarf etwas vom dem Kochwasser in die Pfanne geben, die Penne saugen das Pesto gut auf.

Die Penne auf einem Teller anrichten und mit etwas Parmesan bestreuen. Das in Scheiben geschnittene Huhn über die Penne verteilen.

[asa book]3831022631[/asa]

Rezept Zutaten für 2-3 Portionen • Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Für das Hähnchen:

  • 2 Hähnchenbrüste a 180 – 200 g
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Chillischote, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und angedrückt
  • 2 EL Olivenölr
  • 30 g Butter
  • Salz und Pfeffer

Für die Pasta & Pesto

  • 200 g Penne
  • 200 g feine grüne Bohnen
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 g blanchierte Mandeln
  • 50 g Parmesan, plus etwas zum Servieren
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

0 Kommentare zu “Penne mit Mandel-Pesto, Bohnen und Rosmarin-Hähnchen {nach Jamie Oliver}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.