Letzte Woche war ich mit dem Auto auf der Landstraße unterwegs und sah in der Ferne ein großes Schild „Frischer Spargel direkt vom Erzeuger!“. Das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen und erstmal eine Vollbremsung hingelegt. Ist der Spargel auf dem Wochenmarkt in meiner Stadt leider nur so lala und richtig guter Spargel selten.

Spargelsalat mit Orangensauce

Neben dem Spargel habe ich mir gleich noch frische Erdbeeren und neue Kartoffeln einpacken lassen. Gottseidank wollte der Bauer nicht auch noch seinen Mähdrescher loswerden, den hätte ich bestimmt auch noch gekauft. Ich stehe halt total auf frische Produkte direkt vom Bauern. :rocka:

Jetzt brauchte ich nur noch ein gutes Spargelrezept und wie es der Zufall wollte, habe ich vor ein paar Tagen ein neues Kochbuch geschenkt bekommen und zwar das Kochbuch von Vincent KlinkMeine mediterane Küche„. Durchgeblättert und ein Rezept für Spargelsalat mit Orangen gefunden. Passt das zusammen? Der Vincent wird schon wissen was er tut, also ran an den Salat.

Fruchtig leckerer Spargelsalat mit Orangen

Nach dem ersten Bissen war dann auch klar, der Vicent hat es echt drauf. Der Salat ist Super. Echt super! Bisher habe ich Spargel fast nur klassisch zubereitet und ich hatte keine Ahnung, dass er so gut mit Orangen harmoniert. Aber das passt sehr gut zueinander, dazu die feinen Kräuter, das macht Bock. 🙂

[grey_box]

Zubereitung • Spargelsalat mit Orangensauce •

Zuerst wird der Spargel geschält (ich lege ihn auf die Tischplatte und rolle ihn dann immer ein Stückchen mehr seitwärts, während ich ihn mit dem Sparschälter schäle) und die holzigen Enden entfernt. Die Spargelstangen bündeln und in kochendem Salzwasser mit 1 Prise Zucker je nach Dicke für 10 bis 12 Minuten garen. Den Spargel abtropfen lassen und auf Küchenpapier legen, damit die Spargelstangen möglichst trocken werden.

Während der Spargel kocht die Zitronenhälfte und in ein extra Gefäß die Orangenhälfte auspressen. Von der übrigen Orange ca. 1 TL Orangenschale abreiben, die Orange dann großzügig schälen und filetieren. Das Filetieren habe ich sogar richtig gut hinbekommen, obwohl ich es zuvor erst einmal gemacht habe.  :eyebrows:

Genug auf dicke Hose gemacht. Anstelle von Mandelöl, welches im Rezept angegeben war, habe ich 1 EL Walnussöl (geiles Zeug!) mit 1 EL Zitronensaft und 2 EL Orangensaft verrührt. Danach den Puderzucker, Salz, Pfeffer, Orangenschale und die Kräuter untergerührt und fertig ist die Vinaigrette für den Spargel.

Nun wird nur noch angerichtet. Dazu den Spargel auf eine Platte geben, die Orangensauce über den Spargel geben und den Spargel mit den Orangenfilets belegen.

[asa book]3833819227[/asa]

Rezept Zutaten für 2 kleine Portionen • Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

  • 500 g weißer Spargel
  • 1 1/2 Bio-Orangen
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Kerbel, fein gehackt
  • 1 EL Estragon, fein gehackt
  • 1 EL Walnussöl (laut Rezept Mandelol)
  • 1 EL Puderzucker
  • Salz, Pfeffer, Prise Zucker

[/grey_box]

Anzeige