Fleisch Köche Nigel Slater

Gebackenes Hähnchen mit Tomaten & Oliven

Rezept für gebackene Hähnchenschenkel mit Tomaten und Oliven

Für das heutige Gericht habe ich mich mal wieder bei Nigel Slater bedient, mit dieser Wahl liegt man grundsätzlich immer richtig und auch die im Ofen gebackenen Hähnchenschenkel mit Tomaten und Oliven haben mich nicht enttäuscht. Es ist ein sehr puristisches Gericht, das mit wenigen Zutaten auskommt und nicht viel Arbeit macht. So, wie ich es mag.

Ich habe das Gericht zum ersten Mal zubereitet und hinterher festgestellt, dass ich beim Anbraten den Hähnchenschenkel ruhig etwas mehr Farbe hätte geben können. Nach dem Anbraten in der Pfanne kommen sie noch für 40 Minuten in den Ofen und ich wollte kein Risiko eingehen, um sie nicht zu dunkel werden zu lassen. Beim nächsten Mal würde ich etwas weniger vorsichtig sein.

Ein sehr einfaches Rezept das sehr lecker schmeckt.

Zum gebackenen Hähnchen mit Tomaten & Oliven gab es bei mir geröstetes Baguette, da ich noch eine halbe Stange vom Vortag übrig hatte. Damit lies sich die Sauce und der Saft in der Backform wunderbar aufnehmen. Und wer titscht nicht gerne Sauce auf?

Tomaten-Oliven-Mischung

Das Hähnchen kommt in den Backofen

Leckere Hähnchenschenkel mit Tomaten und Oliven

Ein wirklich einfaches Rezept, das von der Qualität der Zutaten lebt. Das Hähnchen bzw die Hähnchenschenkel müssen Eigengeschmack mitbringen, sonst funktioniert es nicht. Am Besten wählst du hier Schenkel von einem Maishähnchen. Möglichst reife Tomaten und gute Oliven werten das Gericht definitiv auf und dann schmeckt es toll, trotz der wenigen Zutaten.


Zubereitung • Gebackenes Hähnchen mit Tomaten & Oliven •

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenschenkel im Gelenk teilen, mit Salz und schwarzem Pfeffer rundum einreiben und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Haut golden geworden ist. Das Hähnchen vom Herd nehmen und in eine Auflaufform geben.

Die Oliven entsteinen und halbieren und zusammen mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Die Tomaten vierteln und zu den Oliven in die Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und leicht andrücken, die Thymianblätter von den Zweigen zupfen und beides ebenfalls in die Schüssel geben. Die Zutaten salzen und Pfeffern und sorgfältig miteinander vermischen.

Die Tomaten-Oliven-Mischung zum Hähnchen in die Auflaufform geben und im Ofen für 40-45 Minuten backen, bis die Tomaten weich geworden sind und genug Saft abgegeben haben. Mit ausrecihend Brot oder Baguette servieren, um den Saft auftunken zu können.

[asa book]3832194770[/asa]

Rezept Zutaten für 2-3 Portionen • Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

  • 4 große Hähnchenschenkel
  • 350 g Tomaten
  • 12 schwarze Oliven
  • 6 dicke Zehen Knoblauch
  • Saft 1 Zitrone
  • 3 große Zweige Thymian
  • 2 El Olivenöl plus etwas zum Braten
  • Salz und Pfeffer

4 Kommentare zu “Gebackenes Hähnchen mit Tomaten & Oliven

  1. :happy: Hallo guten tag, Ich war auf der Suche nach einem einfachen und erstaunliche Rezept. Morgen habe ich Abendessen mit ein paar Freunden zu Hause. Ich mag dieses Rezept. Dank und Grüße aus Spanien.
  2. Mann Malte, mach mir doch nicht noch mehr Appetit, als ich ohnehin schon habe! :sabber: Und das Mittagessen ist noch sooo weit entfernt (und wird auch leider in der Unimensa stattfinden). Noch so ein geniales, mediterranes Rezept. Auf sowas steh' ich ja! Und auf Oliven sowieso. Und deine anderen Hähnchen-Rezepte, die mir unter diesem angezeigt werden, lassen mir das Wasser im Mund zusammen laufen. Heute Abend gibt es also entweder die Pasta aus deinem aktuellsten Post oder dieses Hähnchen - oder Pasta mit Hähnchen! :biggrin:
    • Pasta mit Hähnchen ist immer eine gute Idee. :biggrin: und wenn du Pesto dazu willst, probiere mal das Rezept von Jamie Oliver aus: https://www.malteskitchen.de/penne-mit-mandel-pesto-bohnen-und-rosmarin-haehnchen-nach-jamie-oliver/ Es geht nix über eine schöne mediterrane Küche und mir macht so ein Essen immer gute Laune. Das Rezept ist zwar sehr simpel, aber mit Zutaten in guter Qualität schmeckt das richtig gut. Ich hoffe, dass Essen in der Mensa ist halbwegs erträglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.