Archiv

Bananen-Split-Müsli

Rezept für ein Bananen-Split-Müsli

Für viele gehört ein Müsli ja unbedingt zum täglichen Frühstück dazu und macht den Start in den Tag erst richtig Perfekt. Auf mich trifft das aber eher nicht zu und ich esse sehr selten Müsli. Warum das so ist, kann ich gar nicht so genau sagen, weil mir Müsli grundsätzlich immer ganz gut schmeckt. Aber ich bin wohl eher der klassische Brötchen-Typ (Direkt mal mein Singlebörsenprofil mit dieser Charaktereigenschaft erweitern!).

Ein leckeres Bananen-Split-Müsli

In Honig und Butter gebratenen Bananen

Vielleicht sollte ich das Mal ändern, weil mich das Bananen-Split-Müsli das ich im Buch “Leon – Natürlich Fast Food” entdeckt hatte, auf Anhieb wuschig gemacht hat. Ich stehe ja voll auf Bananen und die sollten laut Rezept in Butter und Honig gebraten werden. Dazu lecker geröstete Nüsse, aber Hallo! Musste ich nachmachen und hier kommt das Rezept!


Zubereitung • Bananen-Split-Müsli •

Am Vortag wird das Bircher Müsli hergestellt und dazu werden 150 g Haferflocken mit 400 ml Apfelsaft aufgegossen, zugedeckt und kommen über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag den Apfel schälen und würfeln. Ich mag es im Müsli etwas gröber und würfle deshalb nicht ganz so fein. Danach die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett und bei kleiner Hitze rösten und ebenfalls groß durchhacken. Wer die Haselnüsse gerne ohne Schale im Müsli haben möchte, der packt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und röstet sie für 5 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Ofen, dadurch lockert sich die Schale. Nach dem Rösten die Haselnüsse dann in ein Tuch geben und aneinanderreiben, dadurch löst sich die Schale komplett.

Nach den Nüssen noch eine handvoll Mandelblättchen in die Pfanne geben (wieder ohne Fett) und bei kleiner Hitze bräunen lassen.

Die Bananen schälen, längs halbieren und eine Pfanne aufsetzen, auf mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Butter sowie den Honig hineingeben. Die Bananen mit der flachen Seite nach unten in die Pfanne geben und braten, bis sie leicht goldgelb braun werden.

In der Zwischenzeit den Joghurt mit den Nüssen, 2 EL Bircher Müsli und den Äpfeln in eine Schüssel geben und alle Zutaten gut miteinanander verrühren. Die Bananenhälften auf einen flachen Teller anrichten und die Müsli-Nuss-Mischung darüber geben, dann mit den Mandelblättchen bestreuen.

Fazit: In Honig und Butter gebratenen Bananen! Wer braucht da noch ein Fazit? Ich liebe es :wub:

[asa book]3832193685[/asa]

Rezept Zutaten für 2 Portionen • Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

  • 2 Bananen
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 20 g Haselnüsse
  • 20 g Macadamianüsse
  • 3-4 EL Naturjüghurt
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Bircher Müsli (sie Rezeptangaben weiter unten)
  • 1 EL Butter
  • 1 handvoll Mandelblättchen

Für das Bircher Müsli:

  • 150 g grobe Haferflocken
  • 400 ml Apfelsaft

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

1 Kommentar zu “Bananen-Split-Müsli

  1. Das wäre das richtige Frühstück für den Sonntag! :smile: Viele Liebe Grüße, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.