Rezept Mascarponecreme mit Apfelkompott und Mandelkrokant

Mascarponecreme im Glas mit Apfelkompott und Mandelkrokant

Na klar, Malte! Das neue Jahr hat gerade begonnen und die halbe Welt übt sich in guten Vorsätzen, wenigstens für eine paar Tage und dein erstes Rezept des neuen Jahres ist ein zuckersüßes Dessert mit einer fast kalorienfreien Mascarponecreme. Damit wäre ja wohl geklärt, wohin die Reise 2022 geht. 😀

Süße Mascarponecreme im Glas mit Apfelkompott.

Ich mache natürlich nur Spaß und habe auch dieses Jahr keine besonderen Vorsätze. Natürlich würde ich schon ganz gerne etwas weniger oft die Süßigkeitenschublade plündern und mein Fleischkonsum dürfte auch gerne noch weiter sinken, aber ich versuche mir solche Dinge nicht mehr fest aufzubürden. Das führt nur zu Frust und schlechter Laune. Wenn man etwas wirklich möchte, ändert man es ohnehin und braucht dazu kein neues Datum im Kalender.

Für meinen kleinen Foodblog, habe ich mir aber tatsächlich ein paar „Wünsche“ überlegt. Ich würde dieses Jahr sehr gerne das Thema „Brot und Brötchen backen“ vertiefen und daneben auch wesentlich mehr schnelle und einfache Dessertrezepte veröffentlichen. Die kommen hier auf dem Blog sehr oft viel zu kurz und das obwohl ich ein totaler Naschkater bin.

Fluffige Mascarponecreme mit Äpfeln und Mandelcrunch.

Einfache und schnell zubereitete Desserts sind doch immer sehr gefragt und von der fluffigen Sahnecreme bis zur Schokomousse, gibt es so viele köstliche Desserts zu verbloggen und natürlich zu vernaschen. Mal schauen, ob ich dich dieses Jahr mit ein paar schönen Leckereien überraschen kann.

Heute gibt es eine sehr fluffig Mascarponecreme im Glas, mit einem schnell gemachten Apfelkompott und etwas Mandelkrokant on Top, für das Knusperfeeling. Klingt doch eigentlich ganz gut, oder?

Die drei Komponenten des Desserts sind jede für sich kein Hexenwerk und ganz sicher auch für Anfänger zu bewältigen. Das Apfelkompott besteht aus Äpfeln, Apfelsaft, Zucker, Zimt, Sternanis, und Gewürznelken. Durch die Gewürze bekommt es eine wunderschöne, warme Richtung und lässt noch einmal so ein wenig die Erinnerungen an Weihnachten aufleben. Nicht zu stark, sondern eher dezent. Aber doch genau so, dass man daran erinnert wird. 🙂

Das Kompott wird nur kurz mit Apfelsaft eingekocht und dann mit Speisestärke abgebunden. Je nach Größe der Apfelwürfel und der von dir gewünschten Konsistenz (Sollen die Würfelchen ganz weich sein oder noch etwas Biss behalten?), kannst du die Kochzeit natürlich anpassen. Hierzu probierst du zwischendurch einfach mal ein Würfelchen und nimmst das Kompott von der Hitze, wenn du zufrieden bist.

Für den Mandelcrunch werden Mandelblättchen in einer Mischung aus Sahne, Zucker, Honig und Butter angeröstet. Die gebräunten Blättchen werden dann auf ein mit Packpapier belegtes Backblech gestrichen, können dort abkühlen und dann ganz leicht zerbrochen werden.

Für die Mascarponecreme im Glas werden Mascarpone, Quark, Puderzucker und Vanillemark oder Paste miteinander verrührt und unter diese Masse wird geschlagene Sahne gehoben. Einfach, super fluffig und lecker. 🙂

Mascarponecreme mit Sahne und Quark.

Das war es dann tatsächlich auch schon für heute, viel mehr gibt es zu diesem schönen Dessert nicht zu erzählen. Ist auch gut so, wenn ich nicht so viel plappere und mich lieber mit einem Glas davon zurückziehe und auf Tuchfühlung gehe. Am besten, bevor mein Sohn hier gleich reingeschneit kommt und ich mit ihm teilen muss. Er hat zwar sein eignes Gläschen, lebt aber immer nach dem Motto: „Erst probieren wir deins, dann esse ich meins!“

Viel Spaß beim Nachmachen und Wegnaschen. Wenn dir mein Rezept gefällt, freue ich mich über deinen Kommentar oder eine Bewertung. Vielen Dank dafür!

Rezept Mascarponecreme mit Apfelkompott und Mandelkrokant

Mascarponecreme im Glas mit Apfelkompott und Mandelkrokant

Etwas Süßes braucht der Mensch und diese einfache und schnell gemachte Mascarponecreme im Glas, mit selbstgemachtem Apfelkompott und Mandelkrokant macht ein bisschen glücklich.
4.73 von 11 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Koch- / Backzeit 20 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Deutschland
Portionen 4

Zutaten
  

Apfelkompott
  • 3 Äpfel (geschält), in ca. 1,5 cm dicke Würfel geschnitten
  • 100 ml Apfelsaft
  • 75 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Sternanis
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Speisestärke
Mascarponecreme
  • 250 g Mascarpone
  • 75 g Quark
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Zucker
Mandelkrokant
  • 50 g Mandelblättchen
  • 30 g Zucker
  • 15 g Butter
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sahne

Anleitungen
 

Apfelkompott
  • Den Zucker mit 1 EL Wasser in einem Topf karamellisieren lassen und mit dem Apfelsaft ablöschen. Die Gewürze zugeben und die Masse unter Rühren aufkochen, bis der Zucker sich wieder aufgelöst hat.
  • Die Apfelwürfel zufügen und 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
  • 2 EL der Flüssigkeitas abnehmen und in einer kleinen Schüssel mit der Stärke glatt rühren. Zurück in den Topf geben und andicken lassen. Das Kompott vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen.
Mascarponecreme
  • Alle Zutaten, bis auf die Sahne, in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
    Die Creme zusammen mit dem Apfelkompott in Gläser füllen und wenn möglich, vor dem Servieren 1 Stunde kalt stellen.
Mandelkrokant
  • Die Butter zusammen mit dem Honig und dem Zucker in eine Pfanne geben und schmelzen lassen. Die Sahne unterrühren und die Mandelblättchen zufügen.
  • Die Mandelblättchen unter Rühren anrösten, bis sie goldbraun geworden sind. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und abkühlen lassen. Dann in Stücke brechen und in die Gläser füllen.
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.