Getränke

Vanilleeis-Karamell-Milchshake mit Popcorn

Rezept für ein Milchshake mit Vanilleeis und Karamellsoße

Vor ein paar Tagen hat meine Frau eine Backzeitschrift mit nach Hause gebracht, gerade jetzt, wo ich so ganz laaaaaaaaaangsam meine “ich kaufe ALLE Koch- und Backzeitschriften-Sucht” in den Griff bekomme. Man hätte ihr die Zeitschrift empfohlen und ich bräuchte ja nicht hinein schauen! Ja, klar. Als ob sie nicht genau wüsste, dass ich das Ding verschlingen werde, um mich umgehend auf die Leckereien zu stürzen. Cleveres Ding!

Aber ich bin stark geblieben, genau so lange, bis sie sich ins Bett verzogen hatte. Dann habe ich mir die “Sweet Dreams” geschnappt und das Heft erstmal eine Runde lang voll gesabbert. Boah! Sind da geile Rezepte drin. Ich will ALLES nachbacken. Ich werde so fett werden. Verdammt! Warum muss es auch immer so geiles süßes Zeug geben?

Ein Milchshake mit Vanilleeis, Karamellsauce und Popcorn

Aber Mann ist ja nicht doof und weiß sich schon selbst auszutricksen. Mein erstes Rezept aus diesem unverschämt geilen Heft ist klugerweise etwas zum Trinken! Ich rechne Kalorien nämlich immer nur, wenn ich etwas esse. Trinken wird rigoros ignoriert. “8 Bier und 1 Salat” ist für mich im Kopf ein Diät-Tag. Geil, oder? Sicher mit ein Grund, warum ich konsequent mein leichtes Übergewicht halte.

Alleine dick zu werden ist aber ganz schön doof. Und hier kommst du ins Spiel! Ich gebe dir jetzt das Rezept für diesen sauleckeren Milchshake mit Vanilleeis und selbstgemachter Karamellsoße, getoppt von ein paar Karamell-Popcorn(s) und du rennst morgen in den Supermarkt, kaufst dir die Zutaten und shake(st) it Baby, bis der Doktor (zwecks Fettabsaugung!) kommt. Das ist doch ein Deal, oder?

OMG!
OMG!

Eigentlich kommt in den Shake noch pürierter Apfel und jetzt weiß ich auch warum ich das ganze Wochenende das Gefühl hatte, etwas vergessen zu haben. Äpfel! Der Shake macht auch so ziemlich süchtig, aber wenn du noch alle beisammen hast, kaufe 2 Äpfel, püriere sie und gebe sie zusammen mit der Eiscreme und der Milch in den Mixer. Ist bestimmt noch leckererer!

Im Originalrzept wird übrigens auch das Popcorn selbstgemacht, aber darauf habe ich verzichtet und Karamell-Popcorn gekauft. Man muss es ja auch nicht übertreiben!


Zubereitung • Vanilleeis-Karamell-Milchshake mit Popcorn •

Den Zucker zusammen mit dem Wasser in eine Topf geben und karamellisieren lassen, dann den Topf vom Herd nehmen und die Butter einrühren. Die Karamellmasse wieder erhitzen, vom Herd ziehen und die Sahne (50 ml) zugießen. Bei milder Hitze weiterrühren, bis siech der Karamell komplett verflüssigt hat. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Die Sahne (50 ml) steif schlagen. Die (bei Bedarf Äpfel) Milch, das Vanilleeis und die Karamnellsoße (bis auf 1-2 EL) in einen Mixer geben und gut vermixen. In ein Glas fühlen, etwas geschlagene Sahne einfüllen, mit Karamell-Popcorn belegen und mit der restlichen Karamellsoße beträufeln. Trinken und genießen.

Rezept Zutaten für 2 kleine Shakes oder 1 großer Shake • Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

Für die Karamellsoße:

  • 40 g Zucker
  • 1 TL Wasser
  • 20 g Butter, in kleinen Würfeln
  • 50 g Sahne
  • 1 Prise grobes Meersalz

Für den Milchshake:

  • 200 ml Milch
  • 4 Kugeln Vanilleeis
  • 50 g Sahne
  • (optional 1 Apfel)

über

Ich koche mit viel Leidenschaft und liebe die einfache Küche. Schnell und lecker schließen sich nicht aus und genau das versuche ich auf meinem Blog zu zeigen. Neben meiner Leidenschaft für das Kochen bin ich glücklicher Papa des tollsten Jungen auf der Welt und ein unverbesserlicher Optimist.

5 Kommentare zu “Vanilleeis-Karamell-Milchshake mit Popcorn

  1. Das sieht super lecker aus, will auch!
  2. Der sieht wirklich zum wegschlürfen aus - und wenn man dein System konsequent verfolgt und nur die Kalorien in fester Nahrung zählt, dann ist der Shake ja nicht nur kalorienfrei, sondern mit den Äpfeln sogar noch richtig gesund ;)
  3. Popcorn ist eine interessante Zutat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.