Rezept Pasta mit Sasliccia und Fenchel
Pasta, Reis & Getreide Schnelle Rezepte

Pasta mit Salsiccia und Fenchel

Ein wundervoll einfaches und schnelles Pastagericht mit frischer italienischer Salsiccia und knackigem Fenchel. Leicht und doch würzig und schon in 30 Minuten zubereitet.

Heute habe ich euch mal wieder ein neues und vor allen Dingen auch schnelles Pastagericht mitgebracht, das sich wieder wunderbar für die Feierabendküche eignet, weil es unkomoliziert in der Zubereitung ist, ratzfatz gekocht wird und dafür wirklich noch hervorragend schmeckt. Ich hoffe, ihr seid gespannt darauf!

Das Beste an diesem Rezept ist die Wurst. Die Pasta wird nämlich mit frischer italienischer Salsicca zubereitet und die ist ja bekanntlich so ziemlich meine absolute Lieblingswurst. Ich liebe den Geschmack von frischer Salsiccia, ganz besonders wenn sie mit Fenchelsamen gewürzt wurde. Es gibt keine vergleichbare deutsche Wurst und der Geschmack ist tatsächlich einzigartig.

Nudeln mit Salsiccia und frischem Fenchel

Gottseidank bekomme ich die frische Salsiccia mittlerweile bei einem italienischen Feinkostgeschäft in der Oberhausener Innenstadt, dem ValDani und kann jetzt immer damit kochen, wenn ich spontan Lust auf diese leckere Wurst bekomme. Und das passiert oft!

Früher habe ich sie online gekauft, bei Gustini.de ab und zu auch bei Amazon.

Das geht natürlich auch, aber man kocht dann doch weniger damit, weil man eben keine Spontankäufe machen kann.

Während die Salsiccia mit Fenchel regelmäßig bei mir auf dem Teller landet, habe ich für das heutige Gericht zum ersten Mal überhaupt frischen Fenchel zubereitet! Ich hatte mir schon eine ganze Weile vorgenommen endlich auch mal frischen Fenchel zu verarbeiten und jetzt hat es endlich geklappt. Zunächst hatte ich etwas Angst das der Fenchel zu stark nach Anis schmecken würde, aber das war total unbegründet. Im Gegenteil, die Anisnote kam nur ganz leicht durch und ich fand das richtig toll. Ab sofort wird definitiv häufiger damit gekocht.

Mögt ihr frischen Fenchel und falls ja, bei welchen Gerichten verwendet ihr ihn denn gerne? Immer her mit euren Rezept-Tipps bitte! 🙂

Pasta mit italienischer Salsiccia

Die Sauce für diese Pasta ist eine leichte Weißweinsauce, die wirklich wunderbar mit dem frischen Fenchel harmoniert. Ein wenig Zitronanabrieb sorgt auch noch für etwas Frische und macht aus der Pasta ein sehr leichtes Gericht, trotz der würzigen und reichhaltigen Wursteinlage. Wie so oft in Rezepten aus Kochbüchern (dazu gleich noch mehr) war die Soßenmenge erneut sehr, sehr knapp bemessen. Woran liegt das eigentlich? Viel Sauce ist wichtig, auch bei Pasta, sonst wird es ganz schnell zu einer leicht trockenen Angelegenheit. Deshalb habe ich die Mengenangaben auch entsprechend verändert.

Das Rezept für dieses Pastagericht stammt von Donna Hay, aus ihrem Kochbuch “The new easy”. Donna Hay ist weltweit eine der erfolgreichsten Kochbuchautorinnen und ich habe mitterweile 3 Kochbücher von ihr in meinem Schrank stehen.

The New Easy: Über 135 neue clevere Rezepte für Alltag und Gäste
Von Donna Hay
Preis: EUR 26,95
50 neu von EUR 26,957 gebraucht von EUR 16,40
Über 135 neue clevere Rezepte für Alltag und Gäste
Broschiertes Buch
Der neue Wurf der australischen Kochbuch-Queen - in ihrem unverwechselbaren Stil, exzellent fotografiert und schön gestaltet. Dieses Buch ist Donna Hays Antwort auf die stets gleiche Frage aller Vielbeschäftigten: Wie kann ich noch schneller und einfacher leckere Gerichte kochen? Sie liefert clevere Lösungen, um an eng getakteten Werktagen im Nu etwas Köstliches auf den Tisch zu bringen und an Wochenenden, wenn man mehr Zeit und Musse zum Kochen hat, mit etwas Besonderem zu überraschen. Über 135 Rezepte, die im Handumdrehen zubereitet sind. Dazu jeweils Ideen, wie sich ein und dasselbe Gericht auf ganz verschiedene Arten umstylen lässt, einmal etwa aufgepeppt zu einer eleganten Vorspeise für die nächste Einladung, einmal als unkomplizierter Snack fürs sommerliche Picknick. Fotos: William Meppem
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Ich bin durch meine kochbegeisterte Nachbarin auf Donna Hay und ihr Kochbuch “Die neuen Klassiker” gestoßen und war von den Rezepten so begeistert, dass ich mir das Buch und gleich noch 2 weitere ihrer Bücher bestellt hatte. So ist das nun mal mit uns kochbuchsüchtigen Hobbyköchen, wenn wir erst einmal Feuer gefangen haben schalten wir die Synapsen aus und kaufen alle Kochbücher die nicht schnell genug bei 3 auf den Bäumen sind. 😀

Pasta mit Salsiccia und Weißweinsauce

Dann hoffe ich jetzt einfach mal das euch die Fotos von diesem schnellen (in 30 Minuten gekocht!) und wirklich leckeren Nudelgericht das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und das ihr ganz viel Lust aufs Nachkochen bekommt habt. Ich würde mich sehr darüber freuen und über Feedback zu diesem Gericht natürlich auch! Mehr schöne Nudelgerichte findet ihr wie immer in in meiner Pasta-Rubrik.

Guten Appetit und viel Freude beim Nachkochen! Mehr von mir gibt es auch auf Pinterest, Facebook, Instagram und Twitter.
Solltet ihr dieses Rezept ausprobiert haben, tagt doch bitte Fotos davon mit: #MALTESKITCHEN

Bis demnächst mal wieder,

Malte.

Portionen 4 Portionen

Pasta mit Salsiccia und Fenchel

10 minVorbereitung

25 minKochzeit

35 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

500 g Penne

400 g Salsiccia,wenn möglich mit Fenchel

2 kleine Fenchel

1 TL abgeriebene Zitronenschale

2 EL Petersilie, fein gehackt

40-50 g Parmesan, frisch gerieben

320 ml Hühnerfond

125 ml trockener Weißwein

Salz, Pfeffer, Chilli aus der Mühle

Anzeige

Zubereitung

  1. Die Salsiccia einschneiden und das Brät aus dem Darm entfernen und zu kleinen Bällchen formen. Eine große Pfanne aufsetzen, bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Bällchen rundum anbraten, bis sie leicht Farbe bekommen haben. Die Hitze reduzieren und die Bällchen noch kurz in der Pfannen ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit 2 kleine Fenchelputzen und in feine Streifen schneiden. Die Petersilie fein hacken und den Parmesan frisch reiben sowie die Zitronenschale abreiben. Die Nudeln aufsetzen und nach Packungsanweisung bissfest garen.
  3. In die Pfanne mit den Salsiccia-Bällchen den Fenchel, Zitronenschale, Wein und Fond geben. Sollte sehr viel Fett ausgetreten sein, das Fett bis auf 1 EL vorher mit Küchenpapier entfernen. Die Hitze wieder erhöhen und die Flüssigkeit 5 Minuten einköcheln lassen. Die Nudeln abgießen und tropfnass in die Pfanne geben und gut durchschwenken.
  4. Die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gerieben Parmesan und etwas Petersilie bestreuen. Wer mag, gibt noch etwas Chilli aus der Mühle über die Pasta.
7.6.8
249
https://www.malteskitchen.de/pasta-mit-salsiccia-und-fenchel/

6 Kommentare zu “Pasta mit Salsiccia und Fenchel

  1. Oh Ja. Fenchel ist was tolles, wenn man ihn entdeckt hat. Mein lieblingsrezept aus die echte italienische Küche ist Fenchel auf einem Tomatensaucenbett. Er wird im Ofen überbacken mit einer Kruste aus viel Semmelbrösel, Parmesan und Petersilie (Diese Mischung vorher in der Pfanne anrösten und dann auf den Fenchel legen ) Für mich absolut genial.
    • Oh, das klingt mal richtig lecker und das würde ich gerne ausprobieren. Die Tomatensauce wird klassisch zubereitet, mit passierten Tomaten oder stückigen Tomaten?
  2. Mein liebstes fenchelrezept ist mit Nudeln und karamelliesierter Zitrone vom Block cucina diamanti. Ein Traum und geht super schnell 😍😍😍 Ansonsten brate ich Fenchel einfach und Würze mit Zitrone, passt dann zu fast allem. 😜
  3. Heute Abend gemacht und war megalecker. Hat sogar den Nicht-Fenchel-Mögern geschmeckt.. ;-) Danke schön!
    • Da freue ich mich aber sehr! Meine Frau war auch erst skeptisch wegen des Fenchels, hat dann aber auch nach Nachschlag verlangt. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.