Risotto mit Salsiccia

Risotto mit Salsiccia

Mit meinem heutigen Rezept begebe ich mich kulinarisch gesehen auf eine Reise nach Italien und auch ein bisschen in die Vergangenheit. Das Risotto mit Salsiccia war so ziemlich das erste Gericht, das ich 2014 für meinen Foodblog kochte. Es war auch eines der ersten Rezepte, die ich von meinem Lieblingskoch Jamie Oliver nachkochte.

Risotto mit Salsiccia.

Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich damals eine TV-Sendung mit Jamie Oliver guckte, in der er gerade ein Risotto zubereitete. Wie das so seine Art ist, ging ihm das kinderleicht von der Hand und es sah sogar so aus, als würde ihm das auch noch Spaß machen. Das Endergebnis sah auch noch unverschämt lecker aus und diese italienische Salsiccia wollte ich auch unbedingt mal probieren.

Mittlerweile haben wir 2023 und das Risotto mit Salsiccia gehört Immer noch zu meinen Lieblingsgerichten. Das ist doch wirklich das beste Kompliment für ein gelungenes Rezept. Wenn du die italienische Küche liebst und gerne Reisgerichte isst, dann wird dir das Rezept ganz sicher gefallen. Ich koche dieses Risotto gerade in den Sommermonaten bestimmt 5-6 mal, so gut schmeckt es mir immer noch!

Risotto mit italienischer Wurst.

Risotto mit Salsicca: Diese Zutaten brauchst du!

Mittlerweile habe ich schon so häufig Risotto zubereitet, dass es eines der wenigen Gerichte ist, die ich ohne Rezept koche. Dieser leckere italienische Klassiker braucht auch nur wenige Zutaten und gelingt eigentlich immer. Du brauchst.

  • Risotto Reis (Arborio)
  • Italienische Salsiccia
  • Schalotten und Knoblauch
  • Weißwein
  • Geflügelfond oder eine andere Brühe
  • Parmesan
  • Butter
  • Olivenöl

Ich habe das Risotto noch mit ein wenig Petersilie dekoriert, aber das ist kein Muss.

Wo ist das Rezept?

Du findest die Mengenangaben und die Schritt-für-Schritt-Anleitung in der druckbaren Rezeptkarte am Ende des Artikels.

Risotto mit Salsiccia: So einfach gelingt die Zubereitung!

Das Risotto von Jamie Oliver hatte mich damals deshalb so angesprochen, weil die Zubereitung bei Jamie so einfach aussah. Am Herd stehen und im Topf rühren, traute ich mir auch zu. 😀 Letztlich ist ein Risotto zu kochen, aber auch genau das. Herrlich einfach!

So geht’s:

Schritt 1 – Reis anschwitzen

Schalotten und Knoblauch glasig anschwitzen und den Risotto Reis zufügen. Unter Rühren ebenfalls glasig anschwitzen.

Schritt 2 – Flüssigkeit angießen

Den Wein angießen und verkochen lassen. Dann portionsweise den Geflügelfond angießen und unter Rühren einkochen lassen, bis der Reis ihn aufgenommen hat. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Reis gegart ist.

Schritt 3 – Parmesan und Butter zufügen

Ist der Reis gar, wird Parmesan und Butter untergerührt. Dann darf er 2 Minuten zugedeckt ausdampfen und wird serviert.


Dieses schlotzige Reisgericht ist einfach nur lecker und Jamies Rezept ist eine Wucht. Das könnt eich wirklich 3-4 mal im Monat essen und es wird mir nie langweilig. Toll!

Ein cremig-leckeres Reisgericht aus Italien: Risotto.

Italienische Salsiccia Wurst

Vor Jamie Oliver hatte ich noch von der Salsiccia gehört. Mittlerweile wird sie von mir heiß und innig geliebt. Die Salsiccia ist eine Wurst aus grobem Schweinefleisch und sie erinnert in Geschmack und Konsistenz so ein wenig an eine Mettwurst.

Sie ist verschieden gewürzt erhältlich (z.B. mit Trüffel oder Rosmarin) und meine liebste Sorte ist die Salsiccia mit Fenchel.

Salsiccia

Welcher Fond oder welche Brühe eignet sich?

Für mein Risotto Rezept nehme ich einen Geflügelfond. Der bringt ein schönes Aroma mit und enthält auch schon Salz. Das macht das Risotto im Geschmack „runder“.

Du kannst im Grunde jeden Fond für das Risotto verwenden. Mit einem Rinderfond wird es kräftiger, mit einem Kalbsfond milder. Du kannst auch einen Gemüsefond verwenden, wenn du magst. Auch gekörnte Brühe ist ok, wenn dir das schmeckt.

Koche das Risotto bitte nicht nur mit Wasser. Das Reiskorn nimmt den Geschmack der Flüssigkeit auf und Wasser hat keinen Geschmack.

Ein leckeres italienisches Reisgericht.

Damit komme ich jetzt auch schon zum Schluss und hoffe sehr, ich konnte dir Appetit auf dieses fantastische Italienische Reisgericht namens Risotto machen. Mein Herz schlägt sehr für die italienische Küche und neben so Klassikern wie Lasagne Bolognese oder Spaghetti Carbonara, gehört das schlotzige Risotto zu meinen Leibgerichten.

Ich würde mich freuen, wenn du das mein Rezept mal nachkochst. Falls es dir geschmeckt hat, freue ich mich sehr über eine Rezept-Bewertung. Ein netter Kommentar ist natürlich auch immer gerne gesehen. Herzlichen Dank dafür!

Risotto mit Salsiccia

Risotto mit Salciccia

Ein absolutes Lieblingsrisotto, das durch die würzige Salsiccia besonders lecker wird. Das Risotto wird ganz klassisch zubereitet, mit Schalotten und Knoblauch, im Geflügelfond gegart und am Ende mit Parmesan und Butter verfeinert.

Jetzt bewerten!

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Koch- / Backzeit 35 Minuten
Zeit Gesamt 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Anzahl

Personen
4

Rezept Zutaten
 

  • 4-6 Salsiccia mit Fenchel
  • 280 g Risotto Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 180 ml Weißwein
  • 1200 ml Geflügelfond
  • 100 g Parmesan
  • 50 g Butter
  • 3-4 EL Olivenöl

Rezept Zubereitung
 

  • Den Geflügelfond in einen Topf erhitzen und permanent heiß halten.
  • Die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln und die Salsiccia aufschneiden und das Brät aus dem Darm drücken. Die Salsiccia in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Einen beschichteten Topf mit passendem Deckel aufsetzen und auf mittlerer Hitze erhitzen. So viel Olivenöl hineingeben, bis der Boden bedeckt ist und die Schalotten glasig anschwitzen.
  • Den Reis zufügen und unter Rühren ebenfalls glasig anschwitzen. Den Knoblauch in den Topf geben und 1 Minuten anschwitzen.
  • Den Weißwein angießen und unter Rühren komplett verkochen lassen. 2-3 Kellen heißen Geflügelfond zufügen und bei sanfter Hitze köcheln lassen, dabei 3-4 Mal umrühren. Sobald der Reis die Flüssigkeit fast aufgenommen hat, die nächsten 2-3 Kellen Geflügelfond angießen.
  • Nach 20-25 Minuten Kochzeit die gezupfte Salsiccia in einer Pfanne bei sanfter Hitze braten.
  • Sobald der Reis die gewünschte Konsistenz hat (dauert ca. 30 Minuten), den Topf von der Hitze nehmen und die Salsiccia, den Parmesan und die Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Risotto 2 Minuten mit dem Deckel abdecken, dann sofort servieren.