Rezept für im Ofen geröstete Honigtomaten mit Joghurt

Heiße im Ofen geröstete Honigtomaten auf kaltem Joghurt

Es passiert eher selten, dass Gerichte die ich zum ersten Mal koche, auf Anhieb zu einem Lieblingsgericht werden. Normalerweise verändere ich meine Gerichte bei jedem neuen Kochvorgang, bis ich irgendwann zufrieden bin und nichts mehr hinzufügen möchte oder weglassen kann. Dass ich etwas koche das mich auf Anhieb aus den Schuhen schießt, ist wirklich die Ausnahme.

Ottolenghi hat genau das mal wieder geschafft. Dieser Teufelskerl von einem Koch. Als ich zum ersten Mal einen Löffel seiner heißen, gerösteten Tomaten mit kaltem Joghurt probierte, war es um mich geschehen. Es hat Bäääm gemacht und ich wusste, es war Liebe.

Im Ofen geröstete Honigtomaten mit Joghurt und Fladenbrot

Der Geschmack ist unglaublich und das Spiel aus heiß und kalt rockt so richtig. Diese saftigen, süßen Tomaten mit Knoblauch, Kräutern und Kreuzkümmel gewürzt, vermischen sich auf der Zunge mit dem eiskalten (direkt aus dem Kühlschrank!) Joghurt und tanzen dort wirklich Samba. Diesen Geschmack und dieses Essgefühl kann ich nur unzureichend beschreiben, das musst du einfach selber probieren, um das zu fühlen und zu schmecken. 🙂

Bei mir wurde das Ganze noch durch die wunderbaren Honigtomaten getoppt, die ich für dieses Gericht verwendet habe. Sie sind geschmacklich so perfekt, so wunderbar aromatisch und süß, als wären sie für dieses Gericht geschaffen worden.

Honigtomaten von Looye

Vor ein paar Wochen war ich zu Gast beim niederländischen Tomatenanbauer Looye Kwekers, der diese einzigartige Tomate produziert und habe dazu auch einen kleinen Bericht verfasst. Wenn du dich dafür interessierst, wie man eine der geschmackvollsten Tomatensorten der Welt produziert, dann klickt dich gerne mal rüber.

Für das Gericht von Ottolenghi könnte ich mir keine bessere Tomate vorstellen. Wenn man ein Gericht kocht, das im Grunde nur aus aromatisierten Tomaten, Joghurt und Brot besteht, dann braucht man richtig gute Tomaten. Je weniger Zutaten verwendet werden, umso hochwertiger müssen sie sein. Sonst wird das Gericht maximal ganz nett, aber nicht Wow!

Ofentomaten

Ottolenghi aromatisiert die Tomaten mit Kreuzkümmel, Knoblauch, Thymian, Oregano, Zitronenschale, Salz und Zucker (der kann durch die tolle Süße der Honigtomaten weggelassen werden) und vermischt alles mit reichlich Olivenöl. Dann wandern die Tomaten in eine Auflaufform in den vorgeheizten Ofen, werden dort 20 Minuten gebacken und bekommen in den letzten 5-10 Minuten unter dem Grill eine leicht schwarze Oberfläche.

Dann muss man schnell sein! Der eiskalte Joghurt, der am besten noch schön schnittfest sein sollte, wird auf einem Teller angerichtet und dann kommen die gerade noch kochend heißen Tomaten darüber. Der Duft ist unbeschreiblich und man sollte sich 2-3 Sekunden Zeit nehmen, die Augen schließen und riechen. Danach sollte man sofort essen, weil der Jogurt unter der Hitze der Tomaten langsam anfängt flüssig zu werden. Am besten serviert man getoastetes Fladenbrot dazu und freut sich über die glücklichen Gesichter am Tisch.

Unglaubliche leckere Ofentomaten mit Joghurt

Meine Frau ist absolut süchtig nach diesem Gericht und hat das in einer Woche gleich an vier Abenden zubereitet. Es macht halt auch keine Arbeit und ist schnell fertig und geschmacklich großartig. Einmal wie Ottolenghi kochen, das wär’s! Viel Freude mit diesem tollen Gericht und ich bin super gespannt auf dein Feedback. 🙂

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Über eine Bewertung des Rezeptes (Klicke auf die Sternchen in der Rezeptvorlage, die gleich folgt.) freue ich mich natürlich auch immer. Dankeschön! 🙂

Rezept für im Ofen geröstete Honigtomaten mit Joghurt

Heiße im Ofen geröstete Honigtomaten auf kaltem Joghurt

Dieses Gericht ist zum absoluten Lieblingsgericht meiner Frau geworden. Der Geschmack der Honigtomaten, die mit Knoblauch, Kreuzkümmel, Zitronenschale und Kräutern aromatisiert und im Ofen gebacken werden, ist wirklich großartig. Das Spiel aus heißen Tomaten und kaltem Joghurt ist grandios!
4.47 von 41 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Koch- / Backzeit 25 Min.
Zeit Gesamt 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Anzahl

Personen
2

Zutaten
 

  • 400 g Honigtomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel, leicht zerstoßen
  • 1/2 TL Zucker, bei weniger süßen Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen in dünnen Scheibchen
  • 4-5 Zweige Thymian
  • 4-5 Stängel Oregano oder 1/2 TL Getrockneten
  • 3 Streifen Zitronenschale, von oben nach unten geschält
  • 1/2 TL fein geriebene Zitronenschale
  • 400 g griechischer Joghurt, wenn möglich abgetropft
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Baguette, Fladenbrot o.ä.

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Tomaten in einer Schüssel mit Öl, Kreuzkümmel, (Zucker), Knoblauch, Thymian, Oregano, 1/2 TL Salz, Pfeffer und den 3 Streifen Zitronenschale mischen. Der Profi und faule Abwäscher mischt direkt in der Auflaufform.
  • Die Honigtomaten 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen lassen, bis sie anfangen leicht aufzuplatzen oder rissig zu werden. Den Backofengrill anschalten und die Tomaten nochmal 5-10 Minuten grillen, bis sie von oben dunkel werden.
  • Während die Tomaten im Ofen sind, den Joghurt mit der geriebenen Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal kalt stellen.
  • Zum Servieren den Joghurt als großen flachen Klecks auf einem Teller verstreichen, die Tomaten direkt aus der Auflaufform in den Joghurt setzen. Unbedingt etwas von der entstandenen Soße darüber träufeln!
Gefällt dir dieses Rezept? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar oder deine Bewertung. Vielen Dank dafür.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für die Honigtomaten von Looye Kwekers. Auf den Inhalt dieses Beitrages wurde keinerlei Einfluss genommen und alle getroffenen Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wider.